Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

pflegi82

Mitglied

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 13. November 2010

  • Nachricht senden

1

Samstag, 13. November 2010, 08:20

Hinterräder quietschen


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi, fahre einen Fiat Bravo 1,9 Multijet 120 PS Bj. 2008

habe seit längerer Zeit das Problem, das die Hinterräder quietschen (beidseitig) und wenn ich auf die Bremse gehe das quietschen weg ist, aber sobald ich das Pedal loslasse es sofort wieder anfängt.Bremsbeläge und Scheiben sind hinten noch in Ordnung,habe ich schon ausgebaut, Sattel sauber gemacht,etc.
habt ihr eine Idee was es sein könnte?

Lg Marc

DEAM_Ad

Bravo-Profi

  • »DEAM_Ad« ist männlich

Beiträge: 451

Registrierungsdatum: 14. März 2008

Wohnort: Regensburg

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Samstag, 13. November 2010, 10:15

RE: Hinterräder quietschen

Hallo Marc,

ich habe genau das selbe Problem.

Meiner Meinung nach sind das die Bremsen.

Es verschwindet ja auch, wenn man die Handbremse während der Fahrt leicht anzieht.

Hab in der Werkstatt auch schon alles checken lassen (natürlich ist gerade da das Phenomän nicht aufgetreten):
Alles in bester Ordnung: Bremsen einwandfrei (weder ungleichmäßig, noch stark abgenutzt) auch die Radlage ohne irgendwelche Verschleißerscheinungen und alles Leichtgängig.

Ist halt ein sehr ekelhaftes Geräusch, vor allem, wenn man gleichmäßig dahinfährt: so ein ekelhafter Pfeiffton.
Nach ca. 100 km Fahrt verschwindet es aber auch wieder.

Ich wäre auch für Lösungsvorschläge dankbar.

Gruß
Alex

Infos über meinen Bravo: 1.6 Multijet 16V 120PS Emotion, Techno Grau Metallic: Blue&Me, Interscope, Tempomat, Bi-Xenon, Parksensoren v&h, 17"-Felgen 13 Speichen


Sebbel

Bravo-Fahrer

  • »Sebbel« ist männlich

Beiträge: 103

Registrierungsdatum: 26. Juli 2009

Wohnort: Biblis/Nordheim

  • Nachricht senden

3

Samstag, 13. November 2010, 12:44

ich würde die beläge ausbauen und ringsherumg entgraten und auf die RÜCKSEITE mit Kupferpaste beschmiern. ebenfalls auch die laufbahnen bissle mit Kupferpaste beschmiern!!sonst halt schaun ob se richtig montiert sin! also in die richtige laufrichtung. hab se hinten noch ned gewechselt kanns dir ned sagen ob man da auf was achten muss. dann müsste eigentlich wieder ruhe im karton sein.

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Sport 1.4 Tjet Sport Steuergerät optimiert auf 175 Hotehüs,Parksensorn,Blue&Me,Klimaautomatik,rote 18Zoll Felgen ,rote Rallystreifen,Sportauspuffanlage Rtype,Brembo GT, EBC Greenstuff, dunkle Seitenblinker, Abarth Zeichen rundrum, böser Bl


O.Z Racer

Bravo-Schrauber

  • »O.Z Racer« ist männlich

Beiträge: 204

Registrierungsdatum: 21. Mai 2009

  • Nachricht senden

4

Samstag, 13. November 2010, 18:06

Ich habe das selbe Problem und war deswegen auch schon in der Werkstatt. Die haben die Bremsen hinten wieder gangbar gemacht und die Kanten der Beläge gebrochen. Aber laut Aussage des Meisters hilft auf Dauer nur ein Wechsel der Beläge.

Gruß Olaf

cm909

Bravo-Fahrer

  • »cm909« ist männlich

Beiträge: 106

Registrierungsdatum: 9. Juni 2010

Wohnort: Taunusstein - Hessen

  • Nachricht senden

5

Samstag, 13. November 2010, 18:39

Zieh mal während der Fahrt die Handbremse so an, dass sie greift.
Wenn die Beläge durchgewärmt sind, also heiss werden, dann könnte das
Geräusch weggehen, weil die Bremsbeläge wieder trocken werden.
D.h., die Bremsbeläge haben Feuchtigkeit gezogen, deswegen auch das
Geräusch - wenn sie trocken sind, geht es weg - haste im Sommer
auch dieses Problem gehabt oder erst jetzt?? Wäre ein Indiz dafür.
1,4 T-Jet 16V - maseratiblau

DEAM_Ad

Bravo-Profi

  • »DEAM_Ad« ist männlich

Beiträge: 451

Registrierungsdatum: 14. März 2008

Wohnort: Regensburg

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 14. November 2010, 12:37

Das mit den feuchten Belägen ist leider nicht der Fall - zumindest bei mir.

Das Quiteschen tritt nämlich - vor allem - im Sommer, wenn es lange trocken ist auf.
Auch erst nach einer Strecke von ca. 30 km - wobei es normalerweise nach weitern 75 km wieder verschwindet.

Wenn es Feucht ist habe ich weniger das Problem des quitschens.

Denk mal es liegt einfach an dem Belag selber (Zusammensetzung).

Sollte es mich doch mal zu sehr nerven, müssen doch neue Beläge her.

Momentan wird einfach das Radio laut genug eingestellt.
Aber peinlich ist es schon, wenn man durch Ortschaften fährt: "schau mal typisch Fiat"

Gruß
Alex

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DEAM_Ad« (14. November 2010, 12:38)

Infos über meinen Bravo: 1.6 Multijet 16V 120PS Emotion, Techno Grau Metallic: Blue&Me, Interscope, Tempomat, Bi-Xenon, Parksensoren v&h, 17"-Felgen 13 Speichen


cm909

Bravo-Fahrer

  • »cm909« ist männlich

Beiträge: 106

Registrierungsdatum: 9. Juni 2010

Wohnort: Taunusstein - Hessen

  • Nachricht senden

7

Freitag, 19. November 2010, 20:09

Da kann man nur sagen: Der Fiatfahrer rät, ratet alle mit!
Lt. deiner Beschreibung wird es wohl so sein, dass die Bremsbeläge
hart sind und somit dieses Geräusch verursacht wird.
Wie gesagt, Mutmassungen -
weichere Bremsbeläge könnten Abhilfe schaffen. Da die Autofirmen
von vielen Zulieferern versorgt werden, könnte es sein, dass dein
Wagen einen Satz härtere Bremsbeläge erwischt hat.
1,4 T-Jet 16V - maseratiblau

Pumpy

Mitglied

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 28. Juli 2014

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 30. Juli 2014, 11:00

Ich hab mein Auto bei 95.000km gekauft und bei 115.000 die Vorderbremsen gewechselt. Mittlerweile bin ich bei 125.000km. Ich fahre morgens ca 35km zur Arbeit (15km Autobahn) und wenn ich nach der Autobahn in einer Ortschaft ankomme und langsamer fahre, höre ich ebenfalls ein ekliges quietschen wenn ich nicht gerade bremse. Früher hatte ich mir eingebildet, dass dieses Phänomen nur auftritt wenn ich schnell (190-200) fahre und dann mal abrupt bremsen muss (auf 120), jedoch war ich heute morgen mit max 120km/h unterwegs und bin absolut defensiv und gemächlich dahin geglitten. Trotzdem war das quietschen nach der Autobahnfahrt wieder da.

Schwächer/Stärker wird das Quietschen wenn ich stark, schwach oder gar nicht einlenke.

Es hilft auch nicht gerade, dass es unregelmäßig auftritt und ich gelegentlich wegen Radio & Co. vergesse darauf genau zu achten...

Bravo Sport

Bravo-Profi

  • »Bravo Sport« ist männlich

Beiträge: 398

Registrierungsdatum: 28. März 2008

Wohnort: Edelsfeld

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 30. Juli 2014, 12:56

Hallo Pumpy,
hatten wir hier im Forum schon ein paar mal.
Ich hatte das selbe Problem auch schon.
Bremsbeläge rausmachen, alles schön sauber machen, Keramikpaste ran (manche schwören auf Kupferpaste).
Die Schiebehülsen kontrollieren, dass sie schön leichtgängig sind.
Wenn alles gut flutscht sollte es nicht mehr quietschen.

Gruß Thomas
Am Schluß fehlt immer die Zeit :thumbsup:

Die sch.... Tastatur macht was sie will, nur nicht was ich will. :cry:

Infos über meinen Bravo: Multiair Turbo Sport, Metal Black Met. 18", 14mm SCC Spurplatten, rote Bremssättel, TFL, Westfalia AHK


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pumpy (31.07.2014)

KRolling

Bravo-Profi

  • »KRolling« ist männlich

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 16. April 2013

Wohnort: Friesland/Göttingen

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 30. Juli 2014, 13:19

Moin

es können in Einzelfällen auch die Handbremsseile sein, die fest sitzen. Kann man aber prüfen, indem einer die handbremse anzieht und der andere sich halbwegs unters Auto schwingt und nachschaut, ob der Seilzug der Handbremse von alleine wieder komplett zurückgeht. Das war bei mir damals das Problem. Doch auch die Beläge musste ich schon einmal bearbeiten und schmieren. Von daher würde ich das beides erstmal kontrollieren, bevor ich irgendwelche Teile kaufe.

Viele Grüße

KRolling

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 120PS Racing Ausstattung, Schwarz, Goldtimer Abgasanlage, Motor von mir an diversen Schlüsselpunkten umgebaut, Tempomat nachgerüstet, CSR Heckspoiler, 40mm H&R DRA V+H Eingetragen in Kombination mit Bilstein B14, Tarox/Brembo/EBC Bremsen, Bremssättel grün, Innenraum leicht geändert, Abnehmbare Anhängerkupplung von der Vorgängerin montiert (Wer lässt denn eine Bella Anhänger ziehen?) und ein paar Kleinigkeiten mehr :-)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pumpy (31.07.2014)


Pumpy

Mitglied

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 28. Juli 2014

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 31. Juli 2014, 15:35

Danke für die schnellen Antworten! Hab heute die HU/AU hinter mich gebracht (bestanden, nur die Scheibenwischer müssen gewechselt werden :D ) und hinten müssten mal die Bremsen erneuert werden :) D.h. wenn das anständig gemacht wird, sollte das Quietschen sowieso aufhören? Das mit der Handbremse schaue ich mir auch mal genauer an, danke für den Tipp!

Kann es sein, dass dieses Problem besonders dann auftritt, wenn es draußen ordentlich regnet/nass ist?

-Jens-

Bravo-Fahrer

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 15. März 2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

12

Samstag, 2. August 2014, 10:13

Meiner quietsch beim Bremsen nur, wenn es draußen naß/feucht ist, sonst ist alles ruhig

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!