Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 13. Februar 2016

  • Nachricht senden

1

Samstag, 13. Februar 2016, 11:26

Kein Strom mehr


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen


Heute morgen lief mein Bravo einfach nicht mehr an. Verriegelung per Fernsteuerung ging noch auf, wollte ich den Motor anmachen, tot. Kein Strom mehr, nichts mehr. Danach ging nicht einmal mehr die Fernbedienung.


Die Batterie war eigentlich immer in Ordnung, das Starten ging immer perfekt. Natürlich kann plötzlich ein Gerät die Batterie im Stand leergesaugt haben, das ist mir klar.


Ich habe zudem hier im Forum gelesen, dass man auch mal die Pole reinigen sollte. Ich habe kurz reingeschaut, schlecht siehts nicht aus. Aber natürlich mache ich das noch.

15min später ging plötzlich die Fernsteuerung wieder, der km Stand wurde auch angezeigt. Anlassen habe ich nicht probiert, da ich eben noch gesehen habe, dass beim Motor ein paar Schläuchlein ausgerissen sind.

Meine Fragen:
- Kann die Batterie wirklich mause / komplett leer sein, wenn plötzlich wieder Strom da ist?
- Können die Pole so stark verschmutzt sein? Wenn plötzlich wieder Strom da ist?
- Kann mein Problem mit den Schläuchlein beim Motor einen Einfluss haben?
- Gibts irgendwo eine Anleitung zum Abnehmen der Kontakte? Irgendwie sieht das anders aus als bei allgemeinen Anleitungen :-/ Ich habe da ganz viele Zuleitungen die sich vereinen und dann auf den Pol gehen. Keine Ahnung was ich nun genau wegnehmen muss....

Vielen Dank und weiterhin ein schönes Wochenende.

Saftschubse

Bravo-Schrauber

Beiträge: 244

Registrierungsdatum: 16. März 2014

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

2

Samstag, 13. Februar 2016, 12:27

Falls du nen Stromprüfer hast, miss mal die Ruhespannung der Batterie. Die sollte über 12 Volt liegen.

Baseman

Bravo-Profi

  • »Baseman« ist männlich

Beiträge: 954

Registrierungsdatum: 16. Februar 2015

B N
-
R B D B *

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

3

Montag, 15. Februar 2016, 09:51

Putz mal die Pole (Pole abmontieren nicht nur drüber wischen^^)..hört sich für mich eindeutig danach an...

Infos über meinen Bravo: Bj 2010, Multiair Turbo 140Ps, Kicker/ESX Anlage verbaut!(aber so Eine wo man noch einen Kofferaum hat;-)) [size=12][u][i][b]


smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 739

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

4

Montag, 15. Februar 2016, 11:44

Moin,
mein Fall war ähnlich:
Alles geht noch, selbst Fensterheber, nur kein Anlasser. Auch die Batteriespannung war okay.
Fehler: eine Zelle war wohl zerbrochen, d.h. die verbleibende Fläche war zu klein den Anlasserstrom zu liefern. Deshalb war auch volle Spannung da und diverse Funktionen gingen noch. Nach jedem versuchten Startvorgang war aber erst mal Ebbe bis wieder stabiler Zustand in der Batterie war.
Also wenn noch 12-13V da sind und einiges noch geht: eine Zelle hat Kapazität verloren
Zu wenig Spannung: entweder entladen oder eine Zelle kurzgeschlossen.
Leih Dir mal ne Batterie vom Nachbarn und verbinde über Fremdstartkabel .. wenn dann alles funktioniert mußte Du neue Batterie kaufen.

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi)


Marek

Bravo-Schrauber

  • »Marek« ist männlich

Beiträge: 287

Registrierungsdatum: 15. Juni 2013

Wohnort: Berg

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

5

Montag, 15. Februar 2016, 12:19

Sorry,
aber wenn eine Zelle defekt ist, dann hast du keine 12V mehr für deine Verbraucher. Daher haben 24V Batterien auch genau doppelt so viele Zellen! Ist eine Zelle kaputt oder die Verschaltung dieser kommt entweder gar nix mehr raus oder die Kapazität beträgt dann nur noch die der Restzellen. Das mag dann bei einer Glühlampe zum funzeln langen, ein 12V Fensterheber zuckt dann nicht mehr. Eine Leistung an der Klemme von z.B. etwa 12,2V ist schon schwach!

Da ist die Batterie einfach altersschwach. Die Restkapazität langt dann nur noch für Kleinverbraucher. Daher unterscheiden sich die Batterien z.B. bei der Kaltstartleistung in A angegeben, obwohl alle 12V und wegen mir 70Ah haben.
Fiat Bravo 2.0 Diesel

smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 739

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

6

Montag, 15. Februar 2016, 12:56

Hi,
wenn Du meinen Kram richtig lesen würdest stehen da zwei Fehlermöglichkeiten.
Wenn bei einer Zelle Teile der Platte abgefallen sind ohne die Zelle kurzzuschlißen hat die Zelle noch ihre Spannung, kann aber wegen der kleineren Plattenfläche nur noch weniger Strom liefern.
Heißt im Klartext: 13V ber statt 600A nur noch 200A ... damit gehen alle Funktionen außer Anlasser.
Wenn eine Zelle kurzgeschlossen ist fehlen ca 2V.

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi)


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!