Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

JayT1989

Bravo-Fan

  • »JayT1989« ist männlich

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 4. April 2012

Wohnort: Graz

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

1

Samstag, 12. Mai 2012, 14:16

Rußpartikelfilter voll (ernuern/reinigen?)


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute,

jetzt bin ich seit einem Tag in euren Forum und habe auch schon über ein erstes Problem zu berichten. Gestern fuhr ich mit meiner Bella 5-10 km , plötzlich sagte mir der Boardcomputer: motor überprüfen lassen + Kontrollleuchte. Da ich in der nähe von einem Forstinger war fuhr natürlich sofort dorthin. Dieser konnte mir nicht weiterhelfen und empfahl mir den chip auslesen zu lassen ( am besten von der Fiat Werkstätte ). Meine Bella wurde vor kurzem erst gechiped (2 Wochen) und ich dachte mir das es vielleicht mit dem zusammenhängen könnte. Die Leute von "allcartuning" waren so freundlich und lasen mir den Chip aus. Laut dem Protokoll ist mein Rußpartikelfilter voll. Angeblich kann man diesen Rußpartikelfilter reinigen und muss es nicht komplett erneuern ( da dieser angeblich sehr teuer sein soll). Jetzt wollte ich Fragen ob jemand das schon machen hat lassen, oder Erfahrungen damit hat....

Ich mag garnicht wissen wie viel der Spaß mir in der Fiat Werkstätte kosten wird -.- ... Auf jedenfall ist jetzt meine Bella im "Notstand-Modus" und nimmt nicht mehr wirklich Krafstoff an...

MfG ,Yoshi

Infos über meinen Bravo: M-Jet 1.9, 8V , gechiped


OliGT

Moderator

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 557

Registrierungsdatum: 10. Februar 2010

Wohnort: Nähe Pforzheim

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

2

Samstag, 12. Mai 2012, 15:58

RE: Rußpartikelfilter voll (ernuern/reinigen?)

Zitat

Original von JayT1989
Meine Bella wurde vor kurzem erst gechiped (2 Wochen)
.....Laut dem Protokoll ist mein Rußpartikelfilter voll.


Äuserst verdächtig! ;-)

Vor 2 Wochen wurde "profesionell" im Motorsteuergerät rumgepfuscht und jetzt soooo plötzlich hast nen verstopften Rußfilter.

Dein Rußfilter regeneriert (reinigt) sich normalerweise automatisch im Fahrbetrieb. Er kann jedoch aber, durch zu viel Kurstrecke (oder durch unprofesionelles Tuning) auch verstopfen.




Zitat

Original von JayT1989
Angeblich kann man diesen Rußpartikelfilter reinigen und muss es nicht komplett erneuern....


Zunächstmal kann der Fiathändler eine sogenannte "Zwangsregeneration" durchführen. Dazu wird nix weiter gemacht, als den Bravo ans Laptop zu hängen und manuell eine Reinigungsphase zu starten. Da steht dann der Wagen nur im Hof der Werke und dreht 15 Minuten auf 3500 U/min.


Soltte dies nicht zum Erfolg führen dann bist wirklich an dem Punkt angekommen:

Zitat

Original von JayT1989
....( da dieser angeblich sehr teuer sein soll).


Ein neuer Rußfilter kostet ca. 1500E + Einbau !


Allerdings kann man auch zunächst versuchen, den Rußfilter auszubauen und "manuell" zu reinigen. :!:
Das wird dir aber ne Fiatwerke vermutlich nicht machen. Da musst dannn zu ner freien Werke oder nem Bosch Dienst gehen.



Mfg Oli
Mit meinem "alten" 5 Zylinder Stilo machte ich Musik beim Beschleunigen!!!
Jetzt mit meinem 2,0 Mjet mach ich Wellen in den Asphalt! 8-)

Infos über meinen Bravo: 2009er 2,0 Mjet, Powerrail-5 inkl inividueller Abstimmung, Leistung: ausreichend! Vogtland Gewindefahrwerk, ASA Chromfelgen 8X18, 20er Spurplatten rundum, schwarze Scheiben hinten.


h.ausdemharz

Bravo-Meister

  • »h.ausdemharz« ist männlich

Beiträge: 1 060

Registrierungsdatum: 28. April 2010

Wohnort: Nordharz

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

3

Samstag, 12. Mai 2012, 16:01

Vieles was du schriebst, ging eher auf ein Problem mit dem AGR-Ventil hinaus, aber wenn der Chipper festgestellt hat, dass der DPF voll ist wird es so sein.

Wenn du "DPF" in die Suchfunktion eingibt und so auf die Seiten 3 und 4 gehst, findest du eine Menge zum Partikelfilter. Normalerweise brennt sich das gute Stück immer selbst frei. Wenn du (oder der Vorbesitzer) nicht gerade ausschließlich untertourige Kurzstrecken gefahren seid, macht der das auch eigentlich ganz zuverlässig (du merkst es an einen höheren Momentanverbrauch, der dir der BC anzeigt). Ich habe in der Sufu auch gelesen, dass ein Fiathändler die Reinigung des DPF über die OBD auslösen kann, das wäre vielleicht eine günstige Alternative. Allerdings erklärt es immer noch nicht die Tatsache, dass das automatische Freibrennen ja wohl offensichtlich zuletzt nicht geklappt hat. Vielleicht ist der DPF auch wg. des Chiptunings zu klein. Kollege Godbor hatte da mal entsprechende Probleme: Chiptuning beim 1.9 Multijet mit 120 PS

Viel Glück bei der Suche. Harry.
Meravigliosa creatura sei sola al mondo
meravigliosa paura di averti accanto
occhi di sole mi bruciano in mezzo al cuore
amo la vita meravigliosa!
- G. Nannini, Fiat-Bravo Ad.

Infos über meinen Bravo: ab 30.3.13 Mitsubishi ASX 1.6 MIVEC 2WD Intense ClearTec; Cool-Silber seit 1.10.2013 Mitsubishi ASX 1,8 DID 4WD Invite Clear Tec; Tansanit-Blau


kitzl-katzl

Bravo-Meister

  • »kitzl-katzl« ist männlich

Beiträge: 1 439

Registrierungsdatum: 8. Juli 2010

Wohnort: Forchheim

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

4

Samstag, 12. Mai 2012, 23:08

Ne Zwansreinigung läßt sich auch mit dem Programm FIATECUSCAN auslösen. Dabei sollte man aber bedenken, dass das Auto auf Vollgas läuft und nicht durch den Fahrtwind gekühlt wird. Und das bei der Reinigung große Rußwolken hinten rauskommen. Kann in einer Wohnsiedlung auch problematisch werden. Und der DPF unterm Auto wird über 600°C heiß.
Also ich würde lieber mal die Werkstätten abtelefonieren, wer dir so ne Reinigung machen kann.
Tempomat, rote Bremsbacken, getönte Scheiben, beh. Waschdüsen, Böser Blick, unterer Grill vom Facelift, Lederschaltmanschette, Fensterverkleidung in Carbon, schwarze Seitenblinker, Abarth-Logos mit Taster, Sportpedale, Pioneer TS-WX210A

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V Multijet 120PS, Blu Notturno Mic, Dynamic, Lederlenkrad und -schaltknauf mit MuFu-tasten, B&M


JayT1989

Bravo-Fan

  • »JayT1989« ist männlich

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 4. April 2012

Wohnort: Graz

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

5

Samstag, 12. Mai 2012, 23:38

Ich danke euch für die ganzen Infos schon einmal!

Ich bin heute am Nachmittag noch einmal mit meinem Auto gefahren, der Boardcomputer gab mir sofort wieder die Meldung, jedoch ging mein Auto ca. 10 Minuten ganz normal. Plötzlich hatte ich das gleiche Problem wie vorher, er nahm nicht wirklich mehr Treibstoff an. Ich habe versucht hochtouriger zu fahren, indem er dann in meiner hoffnung mehr verbrennen würde. Schluss endlich sah ich dann als ich die Motorhaube öffnete das schon leichter Rauch direkt rauskam.

Ich werde einfach am Montag in die Fiat Werkstätte gehen und mein Problem schildern. Falls sie es reinigen können , und ich dann bald darauf wieder das gleiche Leiden habe ,werde ich die alte Software wohl oder übel benutzen müssen....

MfG, Yoshi

Infos über meinen Bravo: M-Jet 1.9, 8V , gechiped


JayT1989

Bravo-Fan

  • »JayT1989« ist männlich

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 4. April 2012

Wohnort: Graz

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 15. Mai 2012, 18:57

Hallo Leute,

ich wollte mich nur noch einmal bei euch bedanken. Das mit dem Freibrennen hat tadelos funktioniert und er geht wieder wie die Hölle ^^....

Infos über meinen Bravo: M-Jet 1.9, 8V , gechiped


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 15. Mai 2012, 19:15

Aber AGR und alles ist noch ganz?!?
Das Problem muss ja wo herkommen ;)

dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 16. Mai 2012, 11:19

Tuning raus, DPF freibrennen und schauen ob es gut ist.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


JayT1989

Bravo-Fan

  • »JayT1989« ist männlich

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 4. April 2012

Wohnort: Graz

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 16. Mai 2012, 13:05

Also ich habe den Chip noch immer drinnen, und hab es wirklich nur Freibrennen lassen. Ein ehemaliger Mitarbeiter hat gemeint es kann passieren , das nach 60.000 km es einmal wirklich freigebrennt werden muss (schlimmstenfalls sogar manuel ). Auf meiner Bella sind ja schon über 80.000 km oben, vor allem im Winter soll es leichter mal passieren, oder wenn man sehr viel Stadt fährt bzw. kurze Strecken.


MfG, Yoshi

Infos über meinen Bravo: M-Jet 1.9, 8V , gechiped


kitzl-katzl

Bravo-Meister

  • »kitzl-katzl« ist männlich

Beiträge: 1 439

Registrierungsdatum: 8. Juli 2010

Wohnort: Forchheim

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 16. Mai 2012, 21:30

Also hab ihr das Freibrennen via software in der Werkstatt gemacht?
Warst du dabei? Wie läuft das von statten?
Tempomat, rote Bremsbacken, getönte Scheiben, beh. Waschdüsen, Böser Blick, unterer Grill vom Facelift, Lederschaltmanschette, Fensterverkleidung in Carbon, schwarze Seitenblinker, Abarth-Logos mit Taster, Sportpedale, Pioneer TS-WX210A

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V Multijet 120PS, Blu Notturno Mic, Dynamic, Lederlenkrad und -schaltknauf mit MuFu-tasten, B&M



dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

11

Montag, 21. Mai 2012, 12:48

Motor wird warm gefahren und per Examiner wird der Vorgang gestartet. Im Stand beschleunigt der Motor auf ca. 3500 U/min und regenieriert so den DPF.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


JayT1989

Bravo-Fan

  • »JayT1989« ist männlich

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 4. April 2012

Wohnort: Graz

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

12

Montag, 4. Juni 2012, 09:10

Ich habe nur die letzten Minuten kurz mitbekommen, dein Auto tut dir etwas Leid wenn er am Stand so herum "brennt".

Danach war das Problem gegessen , nun nach fast 3 Wochen habe ich wieder das gleiche Problem ....

Ich mag schön langsam den Boardcomputer nicht mehr... Ich stand im Stau und bin ca. 10 Minuten mit "standgas" herumgefahren , plötzlich kam die Meldung wieder... Kurz danach ging er wieder in den Notstandsmodus , und als sich der Stau löste und ich auf "100" beschleunigte , ging automatisch der Notstandsmodus sofort weg. Fehlermeldung bleibt jedoch.... Heute fahr ich wieder in die Werkstätte.

Infos über meinen Bravo: M-Jet 1.9, 8V , gechiped


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

13

Montag, 4. Juni 2012, 09:15

Das hat mit dem Boardcomputer nichts zu tun, du musst deine Chiptuning-Software neu Programmieren lassen, die ist schlecht Programmiert und hat die Kraftstoffmenge zu sehr erhöht und nur deswegen hast du zu schnell einen verstopften Filter ;)

JayT1989

Bravo-Fan

  • »JayT1989« ist männlich

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 4. April 2012

Wohnort: Graz

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

14

Montag, 4. Juni 2012, 11:07

Weißt du was ich nicht verstehe?

Beim ersten mal als ich dieses Problem hatte, war es damals so das er wirklich verstopft war , jetzt jedoch, ging er nie wirklich in den Notstandsmodus (bis auf die 5 Sekunden als die Meldung kam im Stau).
Damals hat man ja wirklich gemerkt, das er kein Gas etc. mehr annimmt und er kam immer wieder bei fahrten in diesen Modus. Jetzt habe ich diese Fehlermeldung , aber er geht ganz normal... es nervt einfach nur...

Eine der folgen des chipens... ;)

Infos über meinen Bravo: M-Jet 1.9, 8V , gechiped


am987

Bravo-Profi

  • »am987« ist männlich

Beiträge: 544

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: Stuttgart (Königreich Württemberg)

  • Nachricht senden

15

Montag, 4. Juni 2012, 11:51

Also es liegt definitiv am chippen, der pumpt einfach zu viel Sprit in Motor ich würde definitiv nochmal zu dem "Tuner" der soll das ganze nochmal machen und zwar richtig!
Naja der Notstanmodus geht relativ schnell an um Schäden zu verhindern, dann wärs letzte mal wohl nicht so heftig wie dieses mal...
gruß max

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »am987« (4. Juni 2012, 11:52)

Infos über meinen Bravo: 1,4 T-Jet 120 PS, Crossover Schwarz, Speed


JayT1989

Bravo-Fan

  • »JayT1989« ist männlich

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 4. April 2012

Wohnort: Graz

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

16

Montag, 4. Juni 2012, 12:58

also ich war damals sofort danach bei der firma. Die haben mir damals ja auch den Fehler ausgelesen und gemeint , das es der Partikelfilter ist. Sie haben mir angeboten natürlich für einen Aufpreis von 200€ , mir das rauschipen zu lassen.

Infos über meinen Bravo: M-Jet 1.9, 8V , gechiped


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

17

Montag, 4. Juni 2012, 13:03

hä????? Was ist das denn für eine Firma... Die machen mist mit deinem Wagen und dann wollen die dich noch abzocken??? Nicht sehr seriös!! Da solltest du nochmal auf den Tisch hauen.

Ein Motorsoftwareupdate kannst du auch bei Fiat machen, dann bist du die Software wieder los und das ist nicht annähernd so teuer und du fährst wieder original ;)

JayT1989

Bravo-Fan

  • »JayT1989« ist männlich

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 4. April 2012

Wohnort: Graz

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

18

Montag, 4. Juni 2012, 13:11

Mir gang es allgemein damals um den weniger sprit-verbrauch ( der ist wirklich eindeutig ) , das er mehr Leistung hat ist natürlich auch super. Also ich will ganz ehrlich nicht mehr auf den Chip verzichten. Nachteil ist natürlich das mit dem DPF kann so nicht weitergehen. Ich habe auch gelesen , das mehrere Leute dieses Problem hatten nach dem chipen...

Infos über meinen Bravo: M-Jet 1.9, 8V , gechiped


dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 6. Juni 2012, 12:05

Genau deswegen ist mein Mjet chipfrei. Das Zusatzwums ist zwar nett, aber Probleme gibts leider immer.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


OliGT

Moderator

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 557

Registrierungsdatum: 10. Februar 2010

Wohnort: Nähe Pforzheim

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 6. Juni 2012, 15:38

Zitat

Original von dokkyde
Genau deswegen ist mein Mjet chipfrei. Das Zusatzwums ist zwar nett, aber Probleme gibts leider immer.


Komischerweise haben aber immer nur Leute Probleme bekommen die doch das "hochwertige Steuergeräte-optimieren" durchführen haben lassen.

Irgendwer hier hat mal behauptet, dass doch das "rumfummeln" im Steuergrät das bessere tuning sei und die "Boxen" nur Billigtuning. :roll:

Suspekterweise funktioniert aber meine "Billig-tuning-Box" von Novitec seit über einem Jahr ohne irgendwelche Probleme mit irgendetwas. :arrow: :idea:



Mfg Oli
Mit meinem "alten" 5 Zylinder Stilo machte ich Musik beim Beschleunigen!!!
Jetzt mit meinem 2,0 Mjet mach ich Wellen in den Asphalt! 8-)

Infos über meinen Bravo: 2009er 2,0 Mjet, Powerrail-5 inkl inividueller Abstimmung, Leistung: ausreichend! Vogtland Gewindefahrwerk, ASA Chromfelgen 8X18, 20er Spurplatten rundum, schwarze Scheiben hinten.


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!