Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

yunik

Mitglied

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 13. Mai 2014

  • Nachricht senden

1

Montag, 19. Januar 2015, 15:18

Scheibenreiniger am Heckfenster funktioniert nicht mehr


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

habe seit dem Winter das Problem, dass aus dem Scheibenreiniger (Düse) am Heckfenster keine Flüssigkeit mehr kommt.
An der Frontscheibe kommt die Flüssigkeit wie immer Problemlos raus. Habe die Heckdüse im Stand ausprobiert, und die Flüssigkeit quetscht sich irgendwie in den Motorraum, der dann nass und schaumig war.
Ich glaub es hat sich irgendwo ein Schlauch gelöst, wahrscheinlich in der nähe des Scheibenreinigerbehälter, genaueres weiss ich aber nicht.
Hat jemand ne idee wo ich da genau nachschauen muss. Kann man das selbst reparieren ohne den halben Motor auseinander zu nehmen?
Das Auto ist jetzt 85000km gelaufen und bald steht die 90.000er Inspektion an, notfalls könnte ich bis dahin mit der Reparatur warten.

Freue mich auf sachdienliche Hinweise

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo II 198 Multijet 1.9 8V 120PS


2

Montag, 19. Januar 2015, 16:12

Möglicherweise ist die Düse hinten verstopft oder eingefrohren . Dadurch das der Motorraum warm wird sind die vorn frei. Das Problem tritt oft auch auf trotz aufgefülltem Frostschutz. Meistens wurde vor den ersten Minustemperaturen nicht das Scheibenreinigungswasser ohne Frostschutz vom Sommer aus der Leitung nach hinten durchgespült und ist nun eingefrohren.

Also mal die Bella ins Warme stellen und dann etwas Zeit vergehen lassen und neu probieren. Oder, leider bei den Temperaturen keine schöne Arbeit, hinten die Innenverkleidung der 3. Bremsleuchte oder der Heckklappe lösen. Dort den schlauch von der Düse ziehen und mal pumpen um die Düse auszuschließen.

Das das Wasser vorn im "Warmen" Motorraum rauskommt, ist meiner Meinung nach, weil das Wasser nun den geringsten Widerstand sucht um der Pumpe zu gehorchen die nun ordentlich drückt. Und schäumen denke ich weil es nur ein kleines Leck ist wo es austritt.

Was auch sein könnte, aber glaube ich weniger, ist ein Golf IV typisches Problem. Hier wurde durch den Druck der Pumpe, der Schlauch von der hinteren Waschdüse "gerissen" weil diese eingefrohren war. Dann lief das ganze Wasser in die Klappe. Hier war ein Kabelbinder die Abhilfe. Aber wie gesagt war eine Golf IV Macke.

Könnte natürlich schon sein das der Schlauch von einem T- Verbinder abgelöst wurde weil weiter hinten in der Leitung Eis ist.

Maranello2011

Moderator

  • »Maranello2011« ist männlich

Beiträge: 1 662

Registrierungsdatum: 5. März 2012

Wohnort: Werdau

*
-
* * * * * *

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

3

Montag, 19. Januar 2015, 21:19

Hallo yunik,

wenn bei dir bereits das Wasser von der Scheibenreinigung im Motorraum rauskommt, dann ist es definitiv der Schlauch an der Pumpe.
Soweit ich weiß, ist dort nur eine Pumpe drinnen, die in zwei Richtungen dreht, jeweils für vorne und hinten. Sind aber zwei Schläuche abgehend. (Bin mir da aber nicht mehr so sicher)

Jedenfals ist der Schlauch entweder abgerissen oder hat ein Loch. Da mal schnell was machen, ist nicht, weil es ziehmlich verbaut ist. Da kannst du höchstens versuchen den Wagen auf eine Hebebühne zu stellen und von unten da rann zu kommen.
Ansonsten wird dir wohl nur der Weg in die Werkstatt bleiben.

Infos über meinen Bravo: Maranello Rot, 1.4 T-Jet 150 PS, Emotion-Ausstattung, Carbon-Designbeklebung, Chromzierleiste als Ladekante, LED-TFL, LED-Strips-Standlicht, LED-Innenraum - Kofferraum und Rücklicht


yunik

Mitglied

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 13. Mai 2014

  • Nachricht senden

4

Freitag, 23. Januar 2015, 22:40

Danke für die Antworten, schade dass es doch nicht so einfach ist. Werde Wohl die Inspektion abwarten und danach berichten.

Gesendet von meinem KFTHWI mit Tapatalk

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo II 198 Multijet 1.9 8V 120PS


kariimii_Bravo

Bravo-Fahrer

  • »kariimii_Bravo« ist männlich

Beiträge: 131

Registrierungsdatum: 30. Januar 2015

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 31. März 2015, 19:46

hast du das problem beheben können?

Ich hatte das gleiche Problem.

Nach 2 Liter Scheibenreiniger, habe ich beim weglaufen gemerkt das mein auto "ausläuft"
Schockiert habe ich die Motorhaube geöffnet und festgestellt, das der schlauch welcher nach hinten läuft ein zwischenstück hat. durch die kälte hatten sich die 2 schläuche getrennt und daher alles im innenraum versprüht^^.. kostenpunkt 20.- 15minuten arbeit bei einer fiat werkstatt

Infos über meinen Bravo: 1.4 Multiair Sport. Brock RC18 18" Felgen(schwarz lackiert), H&R Tieferlegung 40/55, Rote Bremssättel, K&N Tauschfilter, Chiptuning in Arbeit, PowerTech Distanzscheiben 25mm pro Rad, gedippte orginalfelgen schwarz matt, getönte Scheiben, InoxCar ESD, CSR Spoilerlippe, JVC Touchscreen Radio, Vibe Subwoofer


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!