Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Finni

Mitglied

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 18. Juni 2017

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 18. Juni 2017, 02:07

Starke Probleme beim "Kaltstart"


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Servus zusammen,

erstmal zum Fahrzeug:
Fiat Bravo 198
1.4 t-jet 16V mit 150PS
BJ 2007
ca 135000km

Folgendes Problem:
vor ca. 1 Woche hatte ich in der Früh auf einmal das Problem, dass der Karren nur zögerlich anging (der Anlasser hat einfach mehr Touren gedreht als ichs gewohnt war). Hab mir zuerst nix dabei gedacht weil er ging ja trotzdem zügig an. Die Tage danach ist das Problem immer stärker geworden. Inzwischen muss ich teilweise 10, 15, 20 Sek. lang rödeln bis er langsam mal von selber anläuft. Die Batterie ist nagelneu und die Zündkerzen hab ich beim letzten Service auch neu gemacht (auch schweineteuere Iridiumkerzen 15€ je). Wenn ich starten will fühlt sich das auch ganz anders an als wenn die Batterie schwach wäre, weil dann würde der Anlasser ja auch langsamer drehen. Fühlt sich eher so an als ob er nur auf 3 Töpfen anläuft. Teilweise geht er auch gar nicht an. Aber meistens läuft er nach 10 Sek. irgendwie langsam selbstständig los aber weit unter Standgas, irgendwo bei 500 Touren und geht dann aber zügig auf das normale Standgas hoch. Wenn er dann an ist gibts auch keine Gasannahme-Probleme o.Ä.. Hab das Problem aber nur beim "Kaltstart", auch wenns draußen schon über 20° hat. Wenn er mal gelaufen ist, seis auch nichtmal eine Minute geht er danach tadellos an. Mir sind jetzt nur Zündungsprobleme (Zündspule, Zündkerzenstecker -leitung) oder diverse Sensoren (Temperatur-Sensor fürs Mapping) als mögliche Ursachen eingefallen.

Hoffe mir kann jemand von euch helfen, und seiens nur Ursachenvorschläge. Kann leider nicht direkt in die Werkstatt rennen und durchchecken lassen weil ich als Azubi ned die Kohle dafür hab ;( (Hab ja bisher auch alles selber repariert an dem Kübel :thumbsup: ).

Grüße aus Bayern.

Infos über meinen Bravo: 198 Bj 07 1.4 t-jet 16V 150PS mit Interscope und Sportausstattung


Baseman

Bravo-Profi

  • »Baseman« ist männlich

Beiträge: 828

Registrierungsdatum: 16. Februar 2015

B N
-
R B D B *

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

2

Montag, 19. Juni 2017, 18:00

Hm.. Tank mal 3mal hintereinander 100 Oktan...
Kann auch am an drecki9gen Einspritzdüsen liegen!
Kannst aber auch mal so nen Adaptiv zu ner Tankfüllung leeren...

Vielleicht läuft er dann wieder!

Sensoren könnten es auch sein.. aber dann müsste ja mal die Motorkontrolle leuchten!

Infos über meinen Bravo: Bj 2010, Multiair Turbo 140Ps, Kicker/ESX Anlage verbaut!(aber so Eine wo man noch einen Kofferaum hat;-)) [size=12][u][i][b]


Finni

Mitglied

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 18. Juni 2017

  • Nachricht senden

3

Montag, 19. Juni 2017, 20:34

Ne Kontrollleuchte ist nicht am Start bei mir aber das mit nem Additiv probier ich mal aus. Kann nur nicht so viel rumfahren weil die Karre grad eigentlich schon abgemeldet ist und halt noch vorm Einlagern übern TÜV soll.

Falls das "Rohrfrei" für die Benzinleitungen helfen sollte melde ich mich nochmal. Vorerst schon mal danke für die AW. :023:

Infos über meinen Bravo: 198 Bj 07 1.4 t-jet 16V 150PS mit Interscope und Sportausstattung


Baseman

Bravo-Profi

  • »Baseman« ist männlich

Beiträge: 828

Registrierungsdatum: 16. Februar 2015

B N
-
R B D B *

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 22. Juni 2017, 07:37

Was meinst du mir "Einlagern"?

Wenn das Auto lange gestanden sein sollte..würde warmfahren und ordentlich auf der Autobahn heizen vielleicht auch helfen!

lg.

Infos über meinen Bravo: Bj 2010, Multiair Turbo 140Ps, Kicker/ESX Anlage verbaut!(aber so Eine wo man noch einen Kofferaum hat;-)) [size=12][u][i][b]


Finni

Mitglied

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 18. Juni 2017

  • Nachricht senden

5

Freitag, 23. Juni 2017, 19:41

Ja ich hab mir übern Sommer wieder ein Motorrad geholt weil der Bravo im Unterhalt einfach schweineteuer ist. Muss jetzt nur übern TÜV und dann kommt der in die Tiefgarage. Ist halt nur noch übern Winter angemeldet.

Lange gestanden hat er als die Probleme aufgetreten sind nicht. Jeden Tag bewegt worden. Und freigebrannt hab ich den natürlich auch auf dem Highway 8) .

mfg

Infos über meinen Bravo: 198 Bj 07 1.4 t-jet 16V 150PS mit Interscope und Sportausstattung


Finni

Mitglied

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 18. Juni 2017

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 27. Juli 2017, 15:12

Update:

hab jetzt ne komplett neue Tankfüllung rein und auch einmal freigeheizt... nach wie vor das selbe Problem. Je kälter es draußen ist, desto schlechter geht er gefühlt an. Werde jetzt mal nen neuen Temp-Sensor bestellen der fürs Mapping zuständig ist und schau was rauskommt.

Infos über meinen Bravo: 198 Bj 07 1.4 t-jet 16V 150PS mit Interscope und Sportausstattung


Baseman

Bravo-Profi

  • »Baseman« ist männlich

Beiträge: 828

Registrierungsdatum: 16. Februar 2015

B N
-
R B D B *

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 27. Juli 2017, 15:56

bei mir ist es gerade genau umgekehrt!^^

Infos über meinen Bravo: Bj 2010, Multiair Turbo 140Ps, Kicker/ESX Anlage verbaut!(aber so Eine wo man noch einen Kofferaum hat;-)) [size=12][u][i][b]


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!