Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

21

Samstag, 4. September 2010, 18:42


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Zitat

Original von P4H

Zitat

Original von turino

Grüße,

leg`s doch mal drauf an. Probiers mal mit dem "Test" bis max. 2.000 U/min. Wäre wirklich interessant, was am Ende des Tages auf Deinem BC steht.


:roll: denk nicht mal daran ... -.-


Ok, dann lass es einfach

Collias

Bravo-Meister

  • »Collias« ist männlich

Beiträge: 1 256

Registrierungsdatum: 4. April 2008

Wohnort: Hinnebeck

Verbrauch: Spritmonitor.de

O H Z
-
Z * * *

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

22

Samstag, 4. September 2010, 20:51

Moin aus Nordeutschland,

ich brauche den Test, genauso wie Deam-Ad, auch gar nicht erst machen, denn ich hab' es ebenfalls schon längst getan. In der Regel fahre ich "nur" morgens 40km zur Arbeit und nachmittags dasselbe wieder zurück. Erst 4km durch zwei Dörfer (Hinnebeck und Schwanewede), dann nochmal 4km Landstraße zur Autobahn und diese dann 26km weit hübsch mit 120 km/h (Geschwindigkeitsbegrenzung im Bundesland Bremen), sprich etwa 2.150 Touren im 6. Gang mit eingeschaltetem Tempomat! Ist zwar voll langweilig, doch was soll's. Danach noch 6km "sanfter" Stadtverkehr mit recht wenig Ampeln. Also ideal zum Spritsparen.

Vor kurzem wurde meines Autos "EGR-Ventil" sowie der "Drucksensor in der Ansaugbrücke" erneuert, weil BravoRosso irgendwie nicht so richtig aus den Puschen kam (hab's hier ja auch lang und breit im Forum berichtet).

Vor der Operation hat es der Patient nicht unter 6 ltr./100km gemacht, danach hat sich der tägliche Durchschnittsverbrauch jetzt bei ziemlich konstanten 5,6 ltr./100km eingependelt. Traumverbräuche von um die 4 ltr. schaffe ich aber nach wie vor nicht wirklich.

Zudem sollte man auch immer daran denken, dass der Dieselpartikelfilter sich regelmäßig regenerieren muß! Diese Regenerierung wird aber erst bei durchgewärmten Motor und bei Drehzahlen oberhalb von mindestens 2.000 U/min eingeleitet. Wenn man über längere Strecken ganz bewußt unterhalb dieser Drehzahlgrenze schaltet und waltet, dann regeneriert der Filter entweder gar nicht oder er beginnt damit und bricht das Ganze dann auch gleich wieder ab....

Durch sowas kann die verfrühte Warnmeldung "Motoröl sofort wechseln", die dann auch noch von einer wild blinkenden roten Ölleuchte untermauert wird (hab's bereits erlebt, steht irgendwo im Forum), im Display für Verzweiflung beim Chauffeur sorgen. Wer fährt schon mit einer wild blinkenden roten Lampe einfach weiter? So cool war ich damals jedenfalls nicht! Von daher achte ich schon drauf, dass ich über weitere Strecken keinesfalls unter 2.000 U/min fahre. Wenn ich dann mal mitbekomme, dass der Filter sich zu erholen gedenkt, belohne ich ihn mit einer Drehzahl so um die 2.500, egal in welchem Gang. Meitens fällt BravoRosso das jedoch bei der morgendlichen Einfahrt ins Firmenparkhaus ein. Dann hat der Blödmann eben Pech gehabt! Dabei merkt sich das hochintelligente Steuergerät doch eigentlich die Fahrdaten? Und wenn man 5 mal nacheinander in der Woche immer die gleiche Strecke fährt, müßte er es doch irgendwann mal schnallen, dass nach 40km die Maschine für den Großteil eines jeden Tages einfach abgestellt wird....

Also mein 1,6-er läge dann bei 5,6 ltr./100km für den Vergleich....

Gruß Andy! :-)




Edit: Mein Spritmonitorergebnis (s. links) liegt noch aufgrund der Altlasten, ich habe bis vor einem guten Jahr noch mitten in Bremen gewohnt und um die 8 ltr. im täglichen Stadtverkehr verbraucht, so hoch oben. Doch auch der senkt sich jetzt kontinuierlich....er war zum Zeitpunkt meines damaligen Umzugs schon mal bei 7,4 ltr./100km....
...na Bravo! BravoRosso ohne "Vollwertiges Ersatzrad", nicht mal mit 'nem dämlichen "Notrad"... :icon_Fete2:

__/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Collias« (4. September 2010, 21:06)

Infos über meinen Bravo: "BravoRosso" 1.6 Maranello-Racing-Diesel, 120PS, 2-Zonen-Klimaauto, Interscope-Subwoofer, Bi-Xenon, Tempomat, Blue&Me, el.Klappspiegel+FH hi, Parksens.hi, Raucherpaket+Kofferraumstrom, weiße NSL, Eibach ProKit, 14mm Spurplatten, CarSigns/Chrom, DiTEC


Chris83

Bravo-Schrauber

  • »Chris83« ist männlich

Beiträge: 302

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Wohnort: Dinslaken

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 5. September 2010, 10:08

560km A3, A67, A5 Dinslaken - Basel, sonntags abends um 21 uhr los gefahren.
bis auf die AB Kreuze mit Tempomat und 160. verbrauch laut BC 7,2 l/100km

A3 ca 200km Dinslaken - Limburg hinter nem LKW hergetuckert da Fahrzeugüberführung.
verbrauch laut BC 3,9 l/100km

Stadtverkehr jeden tag 10km zur arbeit und wieder zurück, 7 Ampeln, morgens eilig und mittags gemütlich. verbrauch laut BC 7,8 l/100km

1.9 M-Jet 16V 150PS 17Zoll

Infos über meinen Bravo: 1.9 M-Jet 16V


24

Montag, 6. September 2010, 08:16

Test am WE wiederholt:

229 km davon 53 km Stadt und der Rest Landstraße.

Verbrauch laut BC: 6,3 L/100 km

Heute muss ich auf die BAB und werde versuchen nicht schneller als 130 km/h, mal sehen was am Ende steht.

Schöne Woche an Alle

25

Mittwoch, 8. September 2010, 11:30

So war die Tage auf der BAB:

Es fählt natürlich schwer, mit max. 2000 U/min auf der Autobahn nicht schneller zu fahren, ich habe es aber ca. 136 km durchgehalten bei max. 115 km/h, Verbrauch, sehr gute 5,3 Liter /100 km

Probleme Seitens des DPF habe ich nicht. Liegt auch sicherlich da dran, dass ich nicht immer konsequent untertourig fahre und auch ordentlich die Sporen gebe.

Auf dem Rückweg, die selbe Strecke, ohne selbstgesetztes Limit, Geschwindigkeistmaximum lag stellenweise jenseits der 230 km/h (Tachonagaben) waren es dann erschreckende 9,8 L/100 km, in der Summe aller Verbräuche pendelte sich die Tankfüllung bei 8,6 L/100 km ein.

BravoBeast

Bravo-Profi

  • »BravoBeast« ist männlich

Beiträge: 739

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2008

Wohnort: Worms

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 9. September 2010, 15:49

bin jetzt 110 km gefahren Stadt/Autobahn und habe 5,9l/100km im BC stehen.


Jedoch muss ich sagen das diese Fahrerei mit nur bis 2000umdrehungen totaler müll ist.
Man kann kaum richtig beschleunigen und überholen auf der autobahn ist auch doof.

da fahr ich lieber mit 6,8l dafür aber zügig und mmit voller beschleunigung :D
Gruß
Willi

1. VW Golf GT 1.8
2. Fiat Tipo 1.4
3. Fiat Grande Punto 1.4 16V
4. Fiat Bravo 2 1.9 16V

Infos über meinen Bravo: Maserati Blau,185 PS 1.9 16V Multijet,Blue&Me Nav,PDC,2 Zonen-Klimaautomatik,Mittelarmlehne hinten,TFT-Touch Display Radio,6000K Xenon,weißes Standlicht


27

Freitag, 10. September 2010, 11:03

Zitat

Original von BravoBeast
bin jetzt 110 km gefahren Stadt/Autobahn und habe 5,9l/100km im BC stehen.


Jedoch muss ich sagen das diese Fahrerei mit nur bis 2000umdrehungen totaler müll ist.
Man kann kaum richtig beschleunigen und überholen auf der autobahn ist auch doof.

da fahr ich lieber mit 6,8l dafür aber zügig und mmit voller beschleunigung :D


Das mit den 2.000 U/min ist auch ja nur ein Test, um zu sehen, was möglicherweise an Kraftstoffersparnis geht, allein wenn man eine verdefinierte Drehzahlgrenze einhält. Ich fahre sonst auch das Drehzahlband rauf und runter. War aber wie gesagt überrascht, das es funktioniert, wenn man will, wenngleich es natürlich auch nervig sein kann. Aber darum ging es mir ja nicht. Ich finde sogar der 2.0er kommt mit dem untertourigen Fahren viel besser zurecht als der 1.9er Diesel (hatte ich vorher im Alfa). Vielleicht liegt es bei Dir daran, dass Deine Bella getunt ist, da können sich schon mal Ansprechverhalten und Drehmomentverlauf verschieben. Also, wie gesagt - nur für den 2.0er ungetunt gesprochen, zwischen ca. 1.200 bis 2.000 U/min kann man schon recht ordentlich beschleunigen. Sicher, wenn man höher drehen läßt geht es vehementer voran.

Aber schön das Du mal mitgemacht hast.

P.S.: So hast Du Deine Bella auch unter 6 Liter drücken können.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »turino« (10. September 2010, 11:03)


pantai

Mitglied

  • »pantai« ist männlich

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 25. August 2010

Wohnort: Tegernsee

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

28

Freitag, 10. September 2010, 11:19

servus an Alle,

bin bis bis vor kurzen mit ca 6,3-6,5 l gefahren ,fahre ca 30-40km am Tag meist Landstrasse und kleinerer Ortschaften.
Letzets Wochenende bin ich nach Salzburg gefahren Hin und Zurück ca 200km,habe mal richtig aufs Gas getretten,Verbrauch ist dan auf über 7l hoch.
Nun aber stelle ich fest das bei meinen täglichen Fahrten der Verbrauch auf 5,6l zurückgegangen ist.Hat anscheinend mal gut getan denn Wagen auszufahren.

Gruss

Infos über meinen Bravo: 11.2007;Diesel 88kW


Freakazoid

unregistriert

29

Freitag, 10. September 2010, 12:05

Meine Freundin hatte jetzt 5 Tage mein Bravo...200km am Tag und ist jetzt bei 4.9 L ...STREBERIN...viel Autobahn und teilw. Berliner Berufsverkehr!

30

Freitag, 10. September 2010, 12:06

Zitat

Original von pantai
servus an Alle,

bin bis bis vor kurzen mit ca 6,3-6,5 l gefahren ,fahre ca 30-40km am Tag meist Landstrasse und kleinerer Ortschaften.
Letzets Wochenende bin ich nach Salzburg gefahren Hin und Zurück ca 200km,habe mal richtig aufs Gas getretten,Verbrauch ist dan auf über 7l hoch.
Nun aber stelle ich fest das bei meinen täglichen Fahrten der Verbrauch auf 5,6l zurückgegangen ist.Hat anscheinend mal gut getan denn Wagen auszufahren.

Gruss


Die "Kiste" mal richtig freibrennen, kann nie schaden. Zumal beim Diesel durch den entstehenden Verbrennungsruß schnell Ablagerungen an den Ventilen, Einspritzdüsen etc. entstehen können, sogenannte Verkokungen. Da die Verbrennungstemperaturen beim Dieselmotor grundsätzlich geringer sind als beim Benziner, werden Ablagerungen nicht gleich immer "mitverbrannt".

Näheres dazu, "guckst Du" hier: http://www.motorlexikon.de/?I=6920&R=V

Zum Thema Brenn- bzw. Heizwert von flüssigen Energieträgern (Benzin, Diesel etc.):

http://de.wikipedia.org/wiki/Heizwert

Habe auch immer das Gefühl, das die Bude nach einer langen Autobahntour laufruhiger und spritziger läuft. Der geringere Verbrauch im Nachgang hat vielleicht auch damit zu tun, das die Rückstände an den Einspritzdüsen "abgebrannt" wurden?


Zu Freakazoid

Wahrscheinlich sind unsere Mädels ruhiger und "vernünftiger" mit ihrem Gasfuß?Meine bessere Hälfte schafft auch immer Topwerte und schimpft und nervt im Auto, wenn ich mal ordentlich Gas gebe: "wie schädlich das für die Umwelt und den Geldbeutel sei..."

Ich sage, dann immer ein bißchen Spaß sollte erlaubt sein und ankommen wollen wir auch mal... Aus diesem Kontext ist u.a. auch dieser Testaufruf entstanden, denn mir ist aufgefallen, dass mein Mädel konsequent früh schaltet und sehr untertourig fährt, aber wir nicht unbedingt langsamer sind, aber eben sparsamer.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »turino« (10. September 2010, 12:16)



visitorsam

Moderator

  • »visitorsam« ist männlich

Beiträge: 4 681

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

Wohnort: Scherfede

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

31

Freitag, 10. September 2010, 23:33

Ja richtig Freibrennen, mein Bravo konnte es endlich auch mal wieder da 3 Tage 2x 60km Autobahn ;) Heute mal etwas zügiger mit 200+ laut Tacho hinter einen weißen Audi A3 hinterher, im Rückspiegel war die ganze Zeit ein laut krächzender alter Opel der mithalten wollte... Der Motor tat mir leid.

Also ich gurke inklusive der 150+ Schnitt auf der Autobahn momentan mit 6,4l rum.

Also 80km Landstraße und 400km Autobahn, und bin damit zufreiden.
Gruß
Frank

Infos über meinen Bravo: Ist ein Freemont :ex DIVINA: 1,9 JTD 8v 120PS Dynamic EPIC Gray - PDC Hinten, Blue&Me, Eibach 50/30, nachträglich getönte Scheiben + Keil in der Frontscheibe, VisitorScope Sound System (RMS: 4x55 Watt + 1x 200 Watt Sub), orangene Bremssättel + Motorverkleidung


Chris83

Bravo-Schrauber

  • »Chris83« ist männlich

Beiträge: 302

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Wohnort: Dinslaken

  • Nachricht senden

32

Freitag, 17. September 2010, 22:11

Ja kann da nur zustimmen, nach längeren autobahnfahrten läuft der viel besser und spricht direkter an, am verbrauch hab ich da allerdings noch nichts gemerkt.
Habe jetzt schon wieder eine Tankfüllung leer mit höchstens 2000 u/min und ich bin bei 5,2 liter für jeden tag 10km stadt zur arbeit und WE immer 40km autobahn zur familie eine strecke aber da fahr ich dann "nur" 100. wobei da der momentanverbrauch auf hin- wie rückfahrt niemals über 6 liter kommt...
laut BC komme ich dann mit der Tankfüllung um die 1200km und habe jetzt aber nach 980km getankt.
was ich aber vermehrt feststelle ist, das der partikelfilter öfters gereinigt wird. hatte ich bis jez ganz selten mal das der das gemacht hat und nun passiert das alle nase lang ca alle 300km.
mein normaler fahrstil ist eig. ganz anders, normal zügig beschleunigen und bis 3000 oder auch mal 3500 drehen, wenn ich den aber in der stadt rollen lass dann meist um die 1200 rum. dazu muss ich sagen kommt der doch recht gut weg und man schwimmt sehr gut im verkehr mit. und ein wenig turbokraft kann man ja auch geniessen von etwas über 1500 an ;)

nächste woche freitag fahre ich wieder in die schweiz, sind dann eine strecke 560km da werde ich am hinweg wieder gaaanz ruhig gehen lassen und am rückweg wenn frei ist halt bleifuß um mal wieder bisl durchzublasen, bin jetzt schon auf die verbrauchsgegensätze gespannt...

EDIT
Hinfahrt war einfach nur genial hinter nem LKW 3.9 laut BC und 3.8 ausgerechnet nachm tanken...
hatte nach den knapp 600km noch über halb voll den tank,
jedoch hat dann der motor langsam probs gemacht...vllt doch zu tieftourig auf so ne lange strecke...*grübel*
»Chris83« hat folgende Bilder angehängt:
  • fr_130_size580.jpg
  • fr_134_size580.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chris83« (26. September 2010, 22:32)

Infos über meinen Bravo: 1.9 M-Jet 16V


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!