Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

fabi86

Mitglied

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2009

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 8. Dezember 2009, 23:51

Weniger Leistung nach Batterieentleerung - Was kann es sein?


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo liebe Community =)

Ich bin neu hier und lege auch gleich los, indem ich euch ein Problem meines Bravos schildere und auf euren Input hoffe.

Modell: Fiat bravo 1.6 16V 1581 cm³ 4 Zylinder 76 kW (103 PS) BJ: 1998

Habe jetzt ca. 125 000 km auf dem Tacho. Bis vor kurzem lief alles gut, klar ich hatte die Standardreperaturen wie etwa das Zahnrad/Keilriemen-Set, Türgriffe, Luftfilter Lichtmaschine etc. doch sonst nichts besonderes.

Vor einiger Zeit (ca 1,5 Monate) habe ich beim Aussteigen das noch brennende Innenlich übersehen und danach den Wagen eine Woche lang nicht benutzt. Leider war die Batterie leer und er sprang nicht mehr an. Habe den Wagen dann überbrückt und bin eine weite Strecke gefahren und alles war wieder gut. Doch seit dem, verhalten sich einige Komponenten etwas komisch, kann auch sein, dass es gar nichts mit dem Vorfall mit der Batterie zu tun hat, aber es ist im selben Zeitkontext passiert:

- Beim Tourenzähler ist 1 LED ausgefallen - halber Zähler dunkel - nicht schlimm, kann ich damit leben.

- Die Zentralverriegelung schließt oft von selbst auf oder eben auch zu. Ich kann nicht ausmachen, ob andere Fernbedienungen oder nur der Stromkreislauf im Auto etwas damit zu tun hat. Es passiert oft einige Male am Tag und oft nur einmal pro Woche. In Parkhäusern zb ist es oft der Fall, doch es ist auch schon passiert, wenn ich im fahrenden Auto die Heizung oder einen anderen Verbraucher ein- oder ausgeschaltet habe. Sehr komisch. .

Und nun zum Hauptproblem (Motor/Leistung):

Bereits vor mehreren Monaten, als das Auto einige Wochen nicht genutzt wurde, fiel mir auf, dass es irgendwie stottert (ist vielleicht zu viel gesagt, so schlimm ist es nicht) wenn ich aufs Gas trete, bzw in gewisse Tourenbereiche komme. Und auch die Leistung war nicht mehr die selbe, viel weniger Kraft als sonst. Nichts ungewöhnliches dachte ich mir, ich hatte es ja lange nicht genutzt und es hat geregnet etc. Doch dann fiel mir aus, dass dieser komische Effekt nur dann vorkommt, sobald der Wagen WARM ist. Also genau anders herum als sonst.

Ich bin darauf in die Fiat-Werkstatt und diese haben mir gesagt, es könnte ein Defekt am Klopfsensor sein. Doch dann, kurz bevor wir ihn wechseln wollten, konnte man das Problem nicht mehr finden bzw. nachvollziehen; der Wagen lief wieder vollkommen normal. Ich bin dann wieder eine längere Strecke (5h) gefahren und in den nächsten Tagen/Wochen trat das Problem nicht mehr auf.

Dann, nach der Sache mit der Batterie, war der Effekt wieder da. Ich bin dann trotz weniger Leistung (sonst lief der Wagen normal, nur etwas schwächer als sonst) wieder heimgefahren (5h). Danach war wieder alles im grünen Bereich.

Jetzt stand der Wagen wieder einige Wochen (in der Stadt brauche ich das Fahrzeug selten) und das Problem tritt wieder auf. Nur diesmal, meiner Meinung nach viel intensiver und was neu ist: nach einigen KM (sobald er eben warm ist) blinkte auf einmal die Einspritz (hoffentlich stimmt die Bezeichnung, bin kein Experte, sieht aus wie eine Pipette und leuchtet normalerweisse nur beim Starten ganz kurz zur Kontrolle auf) Warnleuchte auf. Aber nur in dem Moment, wo ich aufs Gas gedrückt habe, also im Leerlauf, bzw beim Rollen war die Leuchte weg.

Einen Tag darauf bin ich wieder ins Fahrzeug um zu testen. Die Leuchte war wieder weg, und der Wagen lief (weil KALT) komplett normal. Aber sobald er wieder warm wird, wird das ganze Theather wieder von vorne losgehen.

Kennt irgendjemand eines oder mehrerer meiner Probleme? Wäre für jede Hilfe extreeem dankbar. Werde in ca 10 Tagen nach Hause fahren (500km), müsste das Problem also spätestens bis dahin in Angriff nehmen. . Habe aber keine Ahnung und will mir nocht von einem Händler 100 Teile wechseln lassen, warscheinlich ohne Erfolg und mir hohen Kosten verbunden. .

Momentan bin ich in der Schweiz, in der Nähe von Luzern, falls jemand dort eine gute Fiat Werkstatt oder noch besser jemand Privaten kennt, der mir damit helfen könnte, wäre ich extreem dankbar =) Besonders da ich noch Student bin. .

leodavinci

Bravo-Fahrer

  • »leodavinci« ist männlich

Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 23. November 2007

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 03:07

Guten Morgen Fabi86.
Kann Deine Probleme nachvollziehen !
Hatte seinerzeit eine Wolseley - Limousine aus Britannien importiert .
Diese sponn auch auf das Übelste herum , besonders die Elektrik .
Nach einigen Recherchen stellte sich heraus , daß der Wagen ehemals einem schottischen Highland-Chief gehört hatte.
Dieser sei in dem Auto auf grausame Weise ermordet worden .
Da ich selber keltische Vorfahren habe , die Schotten ebenfalls Kelten sind, bin ich zu meinem Druiden gegangen , um mir bei diesem Hilfe zu holen .
Mit einer erfolgreichen Geisteraustreibung war es dann auch getan . Wotan sei Dank !
Da es sich bei Deinem Fahrzeug eher um ein aus dem Römisch-Katholischen Raum stammendes handeln dürfte , halte ich in Deinem Falle den Gang zum Exorzisten für angebracht . Ich wünsche Dir dabei den gleichen Erfolg , wie er mir beschieden ist .

Gruß , leodavinci
"Everytime a little bit different" (Sir William Lyons , Gründer von Jaguar)
By the way : My other car is a Jaguar !

Infos über meinen Bravo: 1,4 T-Jet 120 PS Dynamik mit Sportpaket Crossover Schwarz


deltatuning

Bravo-Fahrer

  • »deltatuning« ist männlich

Beiträge: 156

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2007

Wohnort: 83454 Anger

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 09:19

Sobald einmal eine Batterie komplett Tiefentladen wurde, gibts dann eigentlich nur noch Probleme mit ihr!
Das Pipettensymbol ist das Zeichen für Fehler in der Einspritzanlage, das soll aber bei einschallten der Zündung auch kurz leuchten und wenn es aufleuchtet wenn der Motor läuft solltest du zum FFH fahren !

Im Kombiinstrument ist noch eine normale Glühbirne drin ( entweder 1,2 oder 3 Watt ).

@ leodavinci
Manchmal gibts auch Probleme in der Elektrik :!:

Ciao,
Florian
Tuned by Schrammel

Infos über meinen Bravo: Wunschliste ==> Bravo 198, Maranello Rot, Fiat 18", 50/40mm, 1.9 Twin M-Jet ( 190 PS ) oder 1.8 T-Jet ( 200 PS ) ;-)


fabi86

Mitglied

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2009

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 11:16

@leodavinci danke für dne tipp, werde es in erwägung ziehen ;))

Hmm ich dachte auch, dass die Batterie nach der Entladung endgültig hinüber ist. Doch wie gesagt, nach einer langen Fahrt lief alles wieder und seit dem (batterietechnisch) auch keine Probleme mehr.

Das Kombiinstrument ist aber sehr versteckt und man muss alles abschrauben, um daran zu kommen, oder?

Alles klar, ich werde mal den Fehlerspeicher auslesen lassen, vielleicht bringt das Gewissheit. .

deltatuning

Bravo-Fahrer

  • »deltatuning« ist männlich

Beiträge: 156

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2007

Wohnort: 83454 Anger

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 12:13

Bei Kombiinstrument kann ich dir leider nicht weiterhelfen, habe zwar schon sehr viele aus/eingebaut jedoch noch nie bei dem Vorgänger!
Bei den meisten muss der Rahmen zuerst ausgebaut werden.
Tuned by Schrammel

Infos über meinen Bravo: Wunschliste ==> Bravo 198, Maranello Rot, Fiat 18", 50/40mm, 1.9 Twin M-Jet ( 190 PS ) oder 1.8 T-Jet ( 200 PS ) ;-)


fabi86

Mitglied

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2009

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 12:19

Ein anderen User hat mir gesagt, es könnte auch einfach sein, dass meine Zündkerze hinüber ist und der Wagen sich deshalb so komisch verhält. Was meinst du dazu deltatuning?

deltatuning

Bravo-Fahrer

  • »deltatuning« ist männlich

Beiträge: 156

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2007

Wohnort: 83454 Anger

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 13:41

Du hast die Probleme nur wenn er warm ist ?

Die Kerzen sollten auf jedenfall geprüft bzw. dem Intervall entsprechend gegen neue NGK tauschen, kosten nur ~25€ und es kann ein Schaden vorgebeugt werden.
Aber das das Problem nur von den Kerzen kommt schließe ich erstmal aus ;-)

Würde defintiv zuerst den Fehler auslesen und dann weiter handeln.
Es gibt mehrere weitere Diagnose Schritte, es fängt schon damit an ob die Spannungsversorgung an den Verbauchern stimmt ( EV´s, Zündanlage ) oder ob anderweitig Falschluft gezogen wird !?


Florian
Tuned by Schrammel

Infos über meinen Bravo: Wunschliste ==> Bravo 198, Maranello Rot, Fiat 18", 50/40mm, 1.9 Twin M-Jet ( 190 PS ) oder 1.8 T-Jet ( 200 PS ) ;-)


visitorsam

Moderator

  • »visitorsam« ist männlich

Beiträge: 4 681

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

Wohnort: Scherfede

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 14:03

Hey die Beschreibung von dir deckt sich zu 90% mit meinem Stilo.

Hatte ähnliches Verhalten bei meinem Stilo, erst war es nur bei feuchten Tagen, hinterher wurd es immer Schlimmer.

Bei mir war es ein Leergebrannter Kat, der Kat war zu und die Abgase konnten nicht mehr richtig durch.

War in der Werkstatt und der Meister guckte, hielt die Hand vorm Auspuff und lauschte, er sagt hörst du das Blubern? Ein Zeichen das irgendwas zu sitzt, also komplette Abgasanlage drunter weg und Tatsächlich der Kat war ausgebrannt.
Gruß
Frank

Infos über meinen Bravo: Ist ein Freemont :ex DIVINA: 1,9 JTD 8v 120PS Dynamic EPIC Gray - PDC Hinten, Blue&Me, Eibach 50/30, nachträglich getönte Scheiben + Keil in der Frontscheibe, VisitorScope Sound System (RMS: 4x55 Watt + 1x 200 Watt Sub), orangene Bremssättel + Motorverkleidung


fabi86

Mitglied

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2009

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 14:25

@florian

ja tatsächlich nur bzw. erst sobald der wagen warm ist. solange er kalt ist, alles normal, zug, geräusche, warnleuchten. .


hmm kat klingt teuer ;) was zahlt man um den auszuwechseln, bzw. würde es kurzzeitig auch ohne gehen? (bin momentan im ausland und würde das ersatzteil lieber daheim organisieren)

deltatuning

Bravo-Fahrer

  • »deltatuning« ist männlich

Beiträge: 156

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2007

Wohnort: 83454 Anger

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 14:54

Wenn der Kat zu/verbrannt ist hat man dauerhaft einen Leistungsverlust, wenn auch nur gering !
Ein Kat geht eigentlich selten kaputt, meist liegt es an einem nicht richtig arbeitenden Motor .
Tuned by Schrammel

Infos über meinen Bravo: Wunschliste ==> Bravo 198, Maranello Rot, Fiat 18", 50/40mm, 1.9 Twin M-Jet ( 190 PS ) oder 1.8 T-Jet ( 200 PS ) ;-)



visitorsam

Moderator

  • »visitorsam« ist männlich

Beiträge: 4 681

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

Wohnort: Scherfede

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 15:05

Zitat

Original von deltatuning
Wenn der Kat zu/verbrannt ist hat man dauerhaft einen Leistungsverlust, wenn auch nur gering !
Ein Kat geht eigentlich selten kaputt, meist liegt es an einem nicht richtig arbeitenden Motor .


Das stimmt. Hat bei mir aber auch mit gelegentlich und immer häufiger angefangen. Wenn der Motor nicht richtig arbeitet und zu fett einspritzt, dann passiert das aber auch mal schnell das der KAT kaputt geht...

Für den Stilo sollte er Knapp 1000€ kosten, weil der Krümmer mit dran hing.
Gruß
Frank

Infos über meinen Bravo: Ist ein Freemont :ex DIVINA: 1,9 JTD 8v 120PS Dynamic EPIC Gray - PDC Hinten, Blue&Me, Eibach 50/30, nachträglich getönte Scheiben + Keil in der Frontscheibe, VisitorScope Sound System (RMS: 4x55 Watt + 1x 200 Watt Sub), orangene Bremssättel + Motorverkleidung


deltatuning

Bravo-Fahrer

  • »deltatuning« ist männlich

Beiträge: 156

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2007

Wohnort: 83454 Anger

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 15:11

Ja, unverbrannter Kraftstoff ist tödlich !
Wahr ja damals bei den ersten Kat Fahrzeugen genauso wenn man verbleit getankt wurde :lol:
Tuned by Schrammel

Infos über meinen Bravo: Wunschliste ==> Bravo 198, Maranello Rot, Fiat 18", 50/40mm, 1.9 Twin M-Jet ( 190 PS ) oder 1.8 T-Jet ( 200 PS ) ;-)


fabi86

Mitglied

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2009

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 15:13

klingt nicht gut, hoffen wir mal dass es in meinem fall nicht der KAT ist, denn 1000 euro reperatur ist viel für ein über 10 jahre altes kfz :/

fabi86

Mitglied

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2009

  • Nachricht senden

14

Freitag, 11. Dezember 2009, 19:09

hallo leute!

ursache gefunden: ein einspritzventil war am krepieren, un dist auf dem weg in die werkstatt dann ganz krepiert. das wurde ausgewechselt und nun schnurrt der bravo wieder =) danke für eure hilfe

ps: der bravo hat den mechaniker ausgeschlossen (ZV) ;)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!