Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

BGrylls

Mitglied

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 20. Mai 2010

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 20. Mai 2010, 22:27

zündschlüssel blockiert vor der Anlasser-Stellung


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Zusammen,
habe mir gestern einen Bravo (Bj. 07) gekauft und bin relativ zufrieden. Heute musste ich jedoch schon mit erschrecken feststellen dass der Zündschlüssel sich manchmal nur bis zur ersten Position drehen lässt, sprich die Amaturen und StatusLEDs etc. leuchten (ohne Fehler). Jedoch kann ich den Schlüssel nicht weiter drehen um den Motor zu starten (selbst mit ein wenig mehr Kraftaufwan) - Nein, die Lenkradsperre ist nicht drin :lol: Es braucht ein wenig Glück, dann klappst auch irgendwann, nach 3 bis 4maligen rein und wieder rausziehen.
Leider knarrtst meine Lenkung auch ein wenig - hab vorhin schon einiges hier im Forum über eine Lenkung die quietscht und knackst etc. gelesen, jedochh bin ich mir ziemlich sicher dass die Geräusche (bei Lenkradeinschlag rechts oder links) direkt hinter dem Lenkrad entstehen...Hab auch das Gefühl, dass der Blinker viel zu früh wieder ausrastet, also zurückkommt bei der kleinsten Lenkbewegung. Vieleicht stehen die zwei Sachen in Zusammenhang. So wie es aussieht muss ich dann gleich wieder meinen schönen Bravo in die Werkstatt fahren, das ist echt bitter...

Sorry für den langen und unerfreulichen Post.
Gruß

Infos über meinen Bravo: Dynamic 110 kw


swordfish1986

Bravo-Meister

  • »swordfish1986« ist männlich

Beiträge: 1 665

Registrierungsdatum: 7. Februar 2009

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 20. Mai 2010, 22:34

Hmmm, also so wie du das schilderst würde ich sagen deine Lenkradsperre hat nen hau weg. Haste mal versucht die einrasten zu lassen?

Infos über meinen Bravo: Racing 1.4 T-Jet 120 PS, Maranello Rot (Perlglanz), Blue&Me, getönte Scheiben, Parksensoren hinten, Mittelarmlehne vorne+hinten, 17" Racing Felgen, gelb-rot lackierte Bremssättel, Ragazzon ESD


Chris83

Bravo-Schrauber

  • »Chris83« ist männlich

Beiträge: 302

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Wohnort: Dinslaken

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 20. Mai 2010, 23:55

schlüssel rein und direkt durch drehen ohne eine pause bei "zündung an" zu machen
drehst du da nämlich einen tick zu weit blockiert der das schloss.

grund dafür ist das du bei laufendem motor nicht einfach nochmal anlassen kannst ;)

Infos über meinen Bravo: 1.9 M-Jet 16V


toto789

Mitglied

  • »toto789« ist männlich

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 11. Januar 2010

  • Nachricht senden

4

Freitag, 21. Mai 2010, 00:21

RE: zündschlüssel blockiert vor der Anlasser-Stellung

Zitat

Original von BGrylls
Hallo Zusammen,
habe mir gestern einen Bravo (Bj. 07) gekauft und bin relativ zufrieden. Heute musste ich jedoch schon mit erschrecken feststellen dass der Zündschlüssel sich manchmal nur bis zur ersten Position drehen lässt, sprich die Amaturen und StatusLEDs etc. leuchten (ohne Fehler). Jedoch kann ich den Schlüssel nicht weiter drehen um den Motor zu starten (selbst mit ein wenig mehr Kraftaufwan) - Nein, die Lenkradsperre ist nicht drin :lol: Es braucht ein wenig Glück, dann klappst auch irgendwann, nach 3 bis 4maligen rein und wieder rausziehen.
Leider knarrtst meine Lenkung auch ein wenig - hab vorhin schon einiges hier im Forum über eine Lenkung die quietscht und knackst etc. gelesen, jedochh bin ich mir ziemlich sicher dass die Geräusche (bei Lenkradeinschlag rechts oder links) direkt hinter dem Lenkrad entstehen...Hab auch das Gefühl, dass der Blinker viel zu früh wieder ausrastet, also zurückkommt bei der kleinsten Lenkbewegung. Vieleicht stehen die zwei Sachen in Zusammenhang. So wie es aussieht muss ich dann gleich wieder meinen schönen Bravo in die Werkstatt fahren, das ist echt bitter...

Sorry für den langen und unerfreulichen Post.
Gruß


Ich glaube, daß du viel zu ungeduldig bist.
Ich habe auch einen 07er Bravo und kenne das. Wenn man zu schnell (zu hektisch) den Schlüssel in Pos 1 (Zündung an) dreht, kommt man sehr kurzzeitig in Pos 2 (Anlasser starten, obwohl der nicht dreht.) Zum Schutz des Anlassers kommt man danach nicht mehr in Pos 2.
Das mit dem Blinker habe ich auch, es gibt Positionen in denen er nicht sauber einrastet, kommt nur selten vor (eine ganz bestimmte Stellung), man gewöhnt sich dran.
Und die Geräusche ... , fahr doch erst mal ein paar hundert Kilometer, bevor du dich verrückt machst und sofort wieder in die Werkstatt fährst/willst.

Ich für mich mit meinem 07er Bravo, den ich ca. 3 Monate habe, bin super zufrieden. Das Preis-/Leistungsverhältnis war für mich kaufentscheidend und ist TOP.

Grüße toto

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »toto789« (21. Mai 2010, 00:28)


Korialtras

Bravo-Fahrer

  • »Korialtras« ist männlich

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 4. September 2009

Wohnort: Bochum

  • Nachricht senden

5

Freitag, 21. Mai 2010, 00:21

zu Lenkung würd ich sagen, dass das Geräusch von der Schleifscheibe/ band ( wie auch immer das Ding heißt) kommt, hatte bei mir da mal Dreck drin, machte dann recht hohe knirschende Geräusche die mit der Zeit wieder verschwunden sind.

BGrylls

Mitglied

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 20. Mai 2010

  • Nachricht senden

6

Freitag, 21. Mai 2010, 08:46

Ihr Leute seit ja echt schnell beim Antworten! :razz:
Die Erklärung, dass ich kurz zu weit drehe scheint mir tatsächlich plausible, kann wirklich sein, dass ich das Problum nur hatte wenn ich nicht gleich das Auto angelassen habe - ich achte das nächste Mal drauf. Wegen dem Knartsen am Lenkrad wart ich nochmal...
Die Erklärung hat mir echt geholfen, vielen Dank!

Wenn ich erstmal im fahrenden Auto sitze macht es einfach Spaß zu fahren, besonders wenn im dritten Gang bergauf noch gnadenlos Leistung kommt - ich bin auch nichts gewöhnt, da der Bravo mein erstes Auto ist :-)

Infos über meinen Bravo: Dynamic 110 kw


visitorsam

Moderator

  • »visitorsam« ist männlich

Beiträge: 4 681

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

Wohnort: Scherfede

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

7

Freitag, 21. Mai 2010, 13:04

Ist nicht so schlimm ist mir heute auch 2 mal passiert ;) Vorm Bahnübergang warten und Motor aus, aber zündung wieder an für Blue&Me, ende vom Lied Konnte auch nicht direkt anlassen.

Passiert halt mal die Stelle scheint sehr empfindlich zu sein.
Gruß
Frank

Infos über meinen Bravo: Ist ein Freemont :ex DIVINA: 1,9 JTD 8v 120PS Dynamic EPIC Gray - PDC Hinten, Blue&Me, Eibach 50/30, nachträglich getönte Scheiben + Keil in der Frontscheibe, VisitorScope Sound System (RMS: 4x55 Watt + 1x 200 Watt Sub), orangene Bremssättel + Motorverkleidung


Freakazoid

unregistriert

8

Freitag, 21. Mai 2010, 14:13

Ey du hastn Diesel ;) da lässt man feini laufen am Bahnübergang :D:D:D:D:D

Chris83

Bravo-Schrauber

  • »Chris83« ist männlich

Beiträge: 302

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Wohnort: Dinslaken

  • Nachricht senden

9

Freitag, 21. Mai 2010, 20:10

ja nee is kla :P
aber pssssst, mach ich auch so :D

Infos über meinen Bravo: 1.9 M-Jet 16V


h.ausdemharz

Bravo-Meister

  • »h.ausdemharz« ist männlich

Beiträge: 1 060

Registrierungsdatum: 28. April 2010

Wohnort: Nordharz

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

10

Freitag, 21. Mai 2010, 22:38

Schön, diesen Thread zu lesen. Da fühlt man sich gleich nicht mehr zu doof 'nen Auto zu starten... :oops: :lol: Also immer schön piano. Grüße.
Meravigliosa creatura sei sola al mondo
meravigliosa paura di averti accanto
occhi di sole mi bruciano in mezzo al cuore
amo la vita meravigliosa!
- G. Nannini, Fiat-Bravo Ad.

Infos über meinen Bravo: ab 30.3.13 Mitsubishi ASX 1.6 MIVEC 2WD Intense ClearTec; Cool-Silber seit 1.10.2013 Mitsubishi ASX 1,8 DID 4WD Invite Clear Tec; Tansanit-Blau



visitorsam

Moderator

  • »visitorsam« ist männlich

Beiträge: 4 681

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

Wohnort: Scherfede

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 23. Mai 2010, 22:59

Zitat

Original von Freakazoid
Ey du hastn Diesel ;) da lässt man feini laufen am Bahnübergang :D:D:D:D:D


Aber nicht an dem Bahnübergang, da ist eine Ampel vor, die Ampel wird 1 Min vorher ROT, dann gehen die Schranken runter, paar Minuten später kommt der Zug der in den Bahnhof direkt hinter dem Übergang einfährt. Da wartet auch schon der andere ZUg auf Ihn das er über den Bahnübergang aus dem Bahnhof rausfahren darf, das passiert jede Stunde dort und dauert schon mal länger da darf der Diesel auch aus gemacht werden ;)
Gruß
Frank

Infos über meinen Bravo: Ist ein Freemont :ex DIVINA: 1,9 JTD 8v 120PS Dynamic EPIC Gray - PDC Hinten, Blue&Me, Eibach 50/30, nachträglich getönte Scheiben + Keil in der Frontscheibe, VisitorScope Sound System (RMS: 4x55 Watt + 1x 200 Watt Sub), orangene Bremssättel + Motorverkleidung


Freakazoid

unregistriert

12

Montag, 24. Mai 2010, 03:09

Zitat

Original von visitorsam

Zitat

Original von Freakazoid
Ey du hastn Diesel ;) da lässt man feini laufen am Bahnübergang :D:D:D:D:D


Aber nicht an dem Bahnübergang, da ist eine Ampel vor, die Ampel wird 1 Min vorher ROT, dann gehen die Schranken runter, paar Minuten später kommt der Zug der in den Bahnhof direkt hinter dem Übergang einfährt. Da wartet auch schon der andere ZUg auf Ihn das er über den Bahnübergang aus dem Bahnhof rausfahren darf, das passiert jede Stunde dort und dauert schon mal länger da darf der Diesel auch aus gemacht werden ;)


Nein ^^ nagut dann schon...vielleicht!
Wobei ich wahrscheinlich nicht...bin da son Naturbanause ^^

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!