Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

h.ausdemharz

Bravo-Meister

  • »h.ausdemharz« ist männlich

Beiträge: 1 060

Registrierungsdatum: 28. April 2010

Wohnort: Nordharz

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 22. August 2012, 22:51


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Kleiner Einwurf und Einspruch, turino. Die einzigen Designelemente, die von Golf I bis VII durchgehend genutzt wurden sind das VW-Zeichen vorne und die fette C-Säule.

Wobei ich dir recht gebe ist, dass Fiat so ein kleines Detail fehlt, dass über jahrzehnte Bestand hat. Fiat hat es nicht einmal geschafft ein Markenlogo über 2 und mehr Generationen zu retten.

Grüße. Harry.
Meravigliosa creatura sei sola al mondo
meravigliosa paura di averti accanto
occhi di sole mi bruciano in mezzo al cuore
amo la vita meravigliosa!
- G. Nannini, Fiat-Bravo Ad.

Infos über meinen Bravo: ab 30.3.13 Mitsubishi ASX 1.6 MIVEC 2WD Intense ClearTec; Cool-Silber seit 1.10.2013 Mitsubishi ASX 1,8 DID 4WD Invite Clear Tec; Tansanit-Blau


kitzl-katzl

Bravo-Meister

  • »kitzl-katzl« ist männlich

Beiträge: 1 439

Registrierungsdatum: 8. Juli 2010

Wohnort: Forchheim

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 22. August 2012, 22:55

Ich denk hier will keiner den Golf oder VW ansich schlecht reden. Aber es ist eben auch kein besseres oder schlechteres Auto als andere auch. Es ist nur immer ärgerlich, dass der Golf als Maß aller Dinge hingestellt wird. Die "Golfklasse". Und warum sollen die auch designtechnisch groß was ändern. Die Kiste verkauft sich ja. Also wird das Auto nur zeitgemäß optisch aufgewertet.

Mercedes hingegen versucht ja sein Image zur Zeit zu verjüngen. Also ich finds gut. Hab mir grad mal paar Bilder von der A-Klasse angeschaut. Das wäre ein Auto was mir auch gefallen könnte.
Preis ab 23000€. Golf ab 17000€
Tempomat, rote Bremsbacken, getönte Scheiben, beh. Waschdüsen, Böser Blick, unterer Grill vom Facelift, Lederschaltmanschette, Fensterverkleidung in Carbon, schwarze Seitenblinker, Abarth-Logos mit Taster, Sportpedale, Pioneer TS-WX210A

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kitzl-katzl« (22. August 2012, 22:56)

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V Multijet 120PS, Blu Notturno Mic, Dynamic, Lederlenkrad und -schaltknauf mit MuFu-tasten, B&M


23

Donnerstag, 23. August 2012, 00:16

Zitat

Original von h.ausdemharz
Kleiner Einwurf und Einspruch, turino. Die einzigen Designelemente, die von Golf I bis VII durchgehend genutzt wurden sind das VW-Zeichen vorne und die fette C-Säule.


Grüße. Harry.



Mmhh? Stimmt, doch das allein macht es auch nicht. Ich finde, selbst der Golf VII erinnert irgendwie entfernt noch an die Ur-Form des Golf I, es ist das Gesamtpaket was die Formensprache ausmacht, oder was meinst Du?


Und @Kitzl-Katzl, gebe Dir vollkommen Recht die neue A-Klasse setzt verdammt gute Akzente und man erkennt wiedermal ganz klar den Benz heraus. Irgendwie kriegen die Leute bei Daimler das immer wieder hin - den berühmten Wiedererkennungswert - bei aller Innovation und modernem Design, Respekt.

dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 23. August 2012, 09:59

Daimler wollte mal junge Kunden haben, mal sehen wie sich die A-Klasse macht in den nächsten Jahren. VW erlebt derzeit einen Höhenflug, während man an jeder Ecke einen Mercedes / BMW zur Probefahrt bekommen ist man dort leicht hochnäsig.

Mir ist VW schlicht zu teuer. Für einen guten ausgestatteten VW Passat mit 170 PS TDI Motor zahlt man nur 3000 € weniger wie für den gleichalten Mercedes E280 CDI. Und der hat mal das Doppelte gekostet.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


M-T-S

Bravo-Fan

  • »M-T-S« ist männlich

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 5. August 2012

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 23. August 2012, 17:26

Ein Wort fällt mir dazu ein: HÄSSLICH

verdeboreale

Bravo-Fahrer

  • »verdeboreale« ist männlich

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 25. April 2012

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 23. August 2012, 22:18

Zitat

Original von kitzl-katzl
Ich denk hier will keiner den Golf oder VW ansich schlecht reden. Aber es ist eben auch kein besseres oder schlechteres Auto als andere auch. Es ist nur immer ärgerlich, dass der Golf als Maß aller Dinge hingestellt wird. Die "Golfklasse". Und warum sollen die auch designtechnisch groß was ändern. Die Kiste verkauft sich ja. Also wird das Auto nur zeitgemäß optisch aufgewertet.


Also ich bin mit Sicherheit kein VW-Fanboy. Aber der Golf IST das Maß aller Dinge. Materialien, Verabeitung, Ergonomie, Konzept - alles zu Ende gedacht. Da passt einfach alles. Schon mal nen neueren Golf gefahren? Du wirst in dieser Klasse kein besseres Auto finden. Und ja, ich fahre ständig auch mit den Mitbewerbern. Die kommen da nicht wirklich mit.
Und der Bravo? Ein schönes Auto mit vielen Schwächen. Allerdings -vielleicht gerade deswegen- mit Emotionen... und genau deshalb fahre ich einen.

Tanti Saluti

Infos über meinen Bravo: Keinen mehr. Früher: Fiat Bravo 1,9 Mjet Sport Plus, Lancia Delta HF, Fiat X1/9, Alfa 145, Alfa GT, Alfa 156 Sport Wagon


Freakazoid

unregistriert

27

Freitag, 24. August 2012, 20:16

Sorry, aber ich habe damals Golf 5 und Bravo gefahren.
Wegen der Fahrbarkeit auf langen Strecken dann zum Bravo unter anderem gegriffen.

Alleine das beim Golf das Gaspedal gefühlt 0,5 cm neben dem Bremspedal sitzt und man immer beides drückt ist ein NOGO. Genauso wie das Gaspedal leicht um die Ecke hinter der Verkleidung hockt. Und dann auch noch Liegend und nicht Hängend....da bekommt man Fußkrämpfe.
Verarbeitung, Sitze und Strafes wie Komfortables Fahrwerk hast du sicher recht. Materialieren sind auch nur aufgeschäumtes Plaste.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Freakazoid« (24. August 2012, 20:16)


Ti-Jet

Mitglied

  • »Ti-Jet« ist männlich

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 9. Mai 2012

Wohnort: Italien

  • Nachricht senden

28

Samstag, 25. August 2012, 10:29

Zitat

Original von dave
ich kann mir nicht helfen, aber der golf wird auch von generation zu generation immer häßlicher oder? :roll:


Seh ich auch so.
Der Wagen langweilt einfach nur noch. Wenn die sich wenigstens mal ein anderen Namen einfallen lassen würden..

Da bin ich froh, das ich ein eleganten wunderschönen Fiat Bravo fahre, der sowohl innen als auch außen super schön is.

Aber man wird sehen, dass viele in Deutschland den Hobel kaufen werden, weil hauptsache VW. Ist nunmal leider so!

Da stechen wir mit dem Bravo einfach eher in die Menge, weil es gibt soviele Golfs, das kann doch bald keiner mehr sehen!
X <- Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor

Biete/Verkaufe: Auspuff Novitec 100mm Endrohre aus Edelstahl KLICK

Suche/Kaufe: ---

yobo

Bravo-Schrauber

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 18. Juni 2012

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

29

Samstag, 25. August 2012, 14:18

Zitat

Original von Freakazoid
Sorry, aber ich habe damals Golf 5 und Bravo gefahren.
Wegen der Fahrbarkeit auf langen Strecken dann zum Bravo unter anderem gegriffen.

Alleine das beim Golf das Gaspedal gefühlt 0,5 cm neben dem Bremspedal sitzt und man immer beides drückt ist ein NOGO. Genauso wie das Gaspedal leicht um die Ecke hinter der Verkleidung hockt. Und dann auch noch Liegend und nicht Hängend....da bekommt man Fußkrämpfe.
Verarbeitung, Sitze und Strafes wie Komfortables Fahrwerk hast du sicher recht. Materialieren sind auch nur aufgeschäumtes Plaste.


Ich muss auch sagen, dass das Maß der Dinge in der Golfklasse ebendieser ist. Langweilig? Ja. Überteuert? Ja. Satt dran gesehen? Na klar.

Aber man kann doch wirklich nicht abstreiten, dass man einen ausgereiften und dauerhaften Wagen bekommt, der obendrein in Bezug auf Wertstabilität, Servicenetz und Ersatzteilversorgung über Jahrzehnte die Konkurrenz vor sich her treibt.

Als Zweitwagen fährt meine Frau einen Golf 4 von ca. 2004. Dieser läuft seit mittlerweile 120.000 Kilometern obwohl er alles andere als schonend gefahren (meist Kurzstrecke) oder gar gepflegt wird. Ab und zu greife ich ein, schaue nach Flüssigkeiten, wechsle Wischerblätter oder mal nen Pollenfilter, mehr so nach dem Lustprinzip. Außer Verschleißteile, die Du bei jedem Wagen hast, keinerlei Probleme. Der Golf ist gutmütig und robust. Für viele reicht das doch schon aus.

Ich fahre ganz bewusst was anderes: Die Idee kam mir beim Italienurlaub 2011. Ein feiner Wagen für Liebhaber, die wissen, was sie tun.

yobo

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Dynamic 1.9 Multijet 8V


ochriso

Bravo-Meister

  • »ochriso« ist männlich

Beiträge: 996

Registrierungsdatum: 5. November 2010

Wohnort: Tirol

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

30

Samstag, 25. August 2012, 16:34

Zitat

Original von yobo
Außer Verschleißteile, die Du bei jedem Wagen hast, keinerlei Probleme. Der Golf ist gutmütig und robust.


der bravo genauso!

ich persönlich hab jedesmal freude, wenn ich meine bella seh.
auf der straße ist teilweise schon jeder 3tte wagen ein golf. weiß nicht wer sowas noch will und ich kanns nicht nachvollziehen. (dasselbe mit dem audi-wahn) ist so, als ob jeder dieselben unterhosen tragen will.

ich will einfach etwas besonderes und das hab ich! verkaufszahlen hin oder her, ich bin glücklich dass die bella so selten gesehen wird, das macht meine nämlich noch wertvoller!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ochriso« (25. August 2012, 16:35)

Infos über meinen Bravo: schön anzusehn.



M-T-S

Bravo-Fan

  • »M-T-S« ist männlich

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 5. August 2012

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 26. August 2012, 12:16

Also ich finde einfach VW ist äußerlich ein Biedermann, ich möcht es nicht totreden,
aber jeder VW, Audi und BMW und wie sie alle heißen sehen vom kleinsten Modell bis
zum größten Luxusliner, alle gleich aus... was für mich Einheitsbrei ist

Ich bin mir sicher, nein ich weiß es, auch ein Mercedes hat Kinderkrankheiten, die ein
Fiat ebenso hat, nur wird es in Deutschland totgeschwiegen ;-)

yobo

Bravo-Schrauber

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 18. Juni 2012

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 26. August 2012, 12:35

Zitat

Original von ochriso

Zitat

Original von yobo
Außer Verschleißteile, die Du bei jedem Wagen hast, keinerlei Probleme. Der Golf ist gutmütig und robust.


der bravo genauso!

ich persönlich hab jedesmal freude, wenn ich meine bella seh.
auf der straße ist teilweise schon jeder 3tte wagen ein golf. weiß nicht wer sowas noch will und ich kanns nicht nachvollziehen. (dasselbe mit dem audi-wahn) ist so, als ob jeder dieselben unterhosen tragen will.

ich will einfach etwas besonderes und das hab ich! verkaufszahlen hin oder her, ich bin glücklich dass die bella so selten gesehen wird, das macht meine nämlich noch wertvoller!


Das sind zwei völlig unterschiedliche Sachen. Auch ich fahre den Bravo gerne und ziehe ihn dem Golf vor. Aber ich kenne halt beide und fahre zumindest den Golf 4 meiner Frau regelmäßig. Außerdem war mein Wagen zuvor ein Audi A3, ebenfalls aus dem VAG-Konzern. Ich habe dies bezüglich also Langzeiterfahrung.

Servicenetz: Ich habe, als ich den Bravo gekauft habe, nach einer guten Fiat-Werkstatt gesucht. Da sieht es mau aus. Drei Stück, wobei zwei bei mir schon durchgefallen sind in einem halben Jahr. Dagegen VAG-Werkstätten: Mindestens 10-15 sind gut erreichbar, darunter einige, die auch Ersatzteilstützpunkte sind.

Ersatzteile: Aufgrund der Plattformstrategie (verschiedene Modelle haben identische Teile) und der langen Laufzeit der Modelle bekommt man Ersatzteile viel länger als bei Fiat. Hierzu ein Beispiel: Der Fiat Barchetta lief von 1995 bis Ende 2004. Es ist im wesentlichen ein Modell gebaut worden. Bereits jetzt 2012 sind viele Ersatzteile nicht mehr zu bekommen. Ich weiß dass, weil ich mit dem Gedanken spiele, einen solchen als Liebhaberfahrzeug anzuschaffen. Bei VW bekommst Du nach wie vor die meisten Teile des Urkäfers aus den 50er Jahren.

Verarbeitung: Beim Bravo sind die Bleche der Karosserie viel dünner als beim Golf. Der Lack ebenfalls. Wenn ich mit meinem Bravo neben einem anderen Auto parken muss, bricht mir jedesmal der Angstschweiß aus. Man kann eine Beule in die Karosse machen, indem man mit der Hand darauf drückt. Kratzer bekommst Du, wenn Du Fliegenschiss zu energisch weg wischst. Und wer hat eigentlich mal von einem Lederlenkrad beim Golf gehört, welches sich auflöst? Das heißt: "take good care of your Baby". Mache ich gerne. Aber meiner Frau gebe ich meinen Bravo ungern.

Mein A3 war fast 14 Jahre alt, als mir der Motor verreckt ist. Einen Monat zuvor war ich noch beim TÜV: Keine Beanstandungen. Ebenso wie der Golf meiner Frau: regelmäßig ohne Beanstandungen. Ich habe mit mit dem Prüfer unterhalten. Er sagte, dass sei nicht ungewöhnlich. Andere Autos in dem Alter Ford, Opel hätten da mehr Probleme. Ich bin sicher, Fiat hat er nur nicht genannt, weil diese so selten sind ;-)

Innovation/technischer Fortschritt: Auch wenn die rasche Modellfolge beim Golf nervt, hat man dadurch Zugang zu stets aktuellen Assistenzsystemen, Motorvarianten etc. Beim Golf kannst Du gegen Aufpreis Ausstattungsdetails der Oberklasse bekommen - bei Fiat Fehlanzeige. Es wäre höchste Eisenbahn für einen neuen Bravo mit entsprechenden Updates. Aber der ist leider nicht in Sicht.

Das alles klingt negativer als es gemeint ist. Wir alle haben unsere guten Gründe, Bravo zu fahren (für einige sicher auch der günstige Preis). Und doch ist der Golf eine Karosse, für die auch einiges spricht.

Die "Golfklasse" ist so wichtig für die Hersteller, dass nahezu jeder mindestens ein interessantes Modell beisteuert. Schaue ich mir den neuen KIA Ceed an, reibe ich mir verwundert die Augen, was für gefällige Autos mittlerweile aus Korea kommen. Ich sehe schon jetzt mehr solche Wagen als Bravos im Straßenbild. Und doch planiert der Golf (noch) alles. Das wird auch - wenn man sich nicht schlimme Schwächen erlaubt - noch einige Zeit so bleiben.

Der neue Golf setzt auch erstmals andere Schwerpunkte:

Quelle:
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/neuer…i-a-851264.html

Gewichteinsparung: Ohne schwere Motorisierungsvariante und ohne Assistenzsysteme, die außer dem Preis natürlich auch das Gewicht treiben, ist der Golf 7 nur knapp über 1000 Kilo schwer. Das ist das Niveau vom Golf 4!

Spriteinsparung: Ein neuer Motor ist ein 4-Zylinder-Benziner mit Zylinderabschaltung. Dieser soll 23% Sprit einsparen.

yobo

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Dynamic 1.9 Multijet 8V


33

Sonntag, 26. August 2012, 12:39

Zitat

Original von M-T-S
Also ich finde einfach VW ist äußerlich ein Biedermann, ich möcht es nicht totreden,
aber jeder VW, Audi und BMW und wie sie alle heißen sehen vom kleinsten Modell bis
zum größten Luxusliner, alle gleich aus... was für mich Einheitsbrei ist

Ich bin mir sicher, nein ich weiß es, auch ein Mercedes hat Kinderkrankheiten, die ein
Fiat ebenso hat, nur wird es in Deutschland totgeschwiegen ;-)



_______________________________

Du magst Recht haben, doch vielleicht ist es eben genau dieses "Biedermann-Image" und die hohe Wiedererkennbarkeit vom kleinen bis zum großen Modell was die Mehrzahl der Kunden wünscht und dass nicht nur in Deutschland. Ohne Grund machen diese Konzerne keine Mrd.-Gewinne.

Welches Image verkauft Fiat? Mir fällt nur ein: "Billige Autos bauen". Wiedererkennbarkeit? Außer dem Markenlogo, gibt es keines, kein Markengesicht etc. Unabhängig davon finde ich den Bravo schick und geil, sonst würde ich ja keinen Fahren!

Dass auch andere Hersteller, auch Mercedes' Probleme hat wird keineswegs "totgeschwiegen", hier nur eines der unzähligen Beispiele:

http://www.auto-motor-und-sport.de/news/…sse-933781.html

_____________________

Was ich an Fiat vermisse ist Selbstkritik. Ich würde mich doch als Manager fragen: "Was machen die anderen, was wir nicht machen? Warum verkaufen andere so viele Fahrzeuge und wir nicht?"

Was man hört auch bei uns im Forum: "... alle sind Scheiße, nur wir bauen schöne Autos, andere sind bieder, auch andere haben Fehler..." es sind immer die anderen, nur nicht auf den eigenen Teller schauen..?

Wenn Fiat nicht aufpasst, endet es wie bei Opel, was ich sehr schade fände. Fiat ist eines der großen historischen Marken in Europa, doch nur zu Meckern, bringt keine Punkte:

http://www.focus.de/finanzen/news/wirtsc…aid_788736.html

Ich sage lieber nicht, was ich davon halte... sonst krieg ich hier alles um die Ohren gehauen...?

Nochmals meine Bitte an Fiat: "Hört auf, Euch über andere aufzuregen, baut tolle Autos, die die Leute wollen, analysiert eigene Fehler, lernt daraus und stellt Euch bitte auf den Markt und Kundenwünsche ein." Dann kaufen die Leute auch wieder diese Marke.

_________________

Nachschlag:

@yobo
Deine Argumentation ist nicht von der Hand zu weisen, leider muss ich ich Dir Recht geben.
Das mit dem "Fliegenschiss" wegwischen und dabei Lackkratzer kriegen und auflösende Lenkräder... man könnte die Liste auch noch erweitern...wiederum leider, leider.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »turino« (26. August 2012, 12:48)


Marcel_92

Bravo-Fan

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 9. Juli 2012

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 26. August 2012, 14:26

Zitat

Original von turino
....
Nachschlag:

@yobo
Deine Argumentation ist nicht von der Hand zu weisen, leider muss ich ich Dir Recht geben.
Das mit dem "Fliegenschiss" wegwischen und dabei Lackkratzer kriegen und auflösende Lenkräder... man könnte die Liste auch noch erweitern...wiederum leider, leider.


Man kann auch übertreiben, da haben andere große Hersteller weitaus größere Probleme gehabt, die werden aber gerne schön geredet (nicht von dir, sondern von der breiten masse).

Infos über meinen Bravo: Ist ein 530i und ein GP T-JET


dave

Bravo-Profi

  • »dave« ist männlich

Beiträge: 964

Registrierungsdatum: 24. April 2011

Wohnort: Thüringen :)

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 4. September 2012, 20:53

hier mal die aktuellen bilder..
klick

Infos über meinen Bravo: ist der Hammer!!


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 5. September 2012, 00:56

ist wieder nur so ein Blödsinniges Facelift wie von 3 auf 4... Bissl da schick bissl dort schick und schon sieht er aus wie neu... Ich mochte Variante 6 schon nicht aber der ist ja noch schlimmer...

Bin auf die R-Version gespannt das ist die einzige die ich bei Golf immer mag :)

RIPzone

Moderator

  • »RIPzone« ist männlich

Beiträge: 1 287

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2010

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 5. September 2012, 02:10

Zitat

Original von BravoMaseratie
ist wieder nur so ein Blödsinniges Facelift wie von 3 auf 4... Bissl da schick bissl dort schick und schon sieht er aus wie neu... Ich mochte Variante 6 schon nicht aber der ist ja noch schlimmer...

Bin auf die R-Version gespannt das ist die einzige die ich bei Golf immer mag :)


/sign

Und der 7er is ja echt potthässlich. Das Heck & die Rückleuchten gehen gar nicht! Wieder ein schönes Beispiel von Verschlimmbessern...

Lg Max

Infos über meinen Bravo: 2.0 Mjet Sport - 18" Felgen, Orig. Fiat-Flaps, Heckansatz+Kleinteile außen in Wagenfarbe lackiert, Facelift-Scheinwerfer, Raggazon Sport-ESD, Zimmermann COAT Z gelocht+Zimmermann Bremsbeläge, Alpine W530-BT, Full Audio System-Soundsystem, Domstrebe im Motorraum, KW Sportfahrwerk 30|30, Distanzscheiben 15 VA|20 HA, Schaltwegsverkürzung


ochriso

Bravo-Meister

  • »ochriso« ist männlich

Beiträge: 996

Registrierungsdatum: 5. November 2010

Wohnort: Tirol

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 5. September 2012, 06:45

einen touch audi beigemischt ;)
das heck und vor allem die leuchten sieht aus wie der a1 und ich find den a1 schon hässlich. wie sich die länge und breite real optisch ausmachen werden wir sehen.

was mich interessiert ist der gewichtsverlust und der geringere verbrauch. winterkorn redet ja beim diesel von bis zu 3,3 litern, ob das stimmt ist ne andere frage und muss erst bewiesen werden. wenn, dann ist das ne tolle sache!

optisch ist es ansonsten ein weiteres auto unter vielen.

aber wird natürlich wieder hochgepriesen werden.

mMn ist der hype wiedermal overrrated!

Infos über meinen Bravo: schön anzusehn.


Freakazoid

unregistriert

39

Mittwoch, 5. September 2012, 07:58

Jap, wie der A1 von hinten und nen kleiner Passat von vorne! Voll abgefahren ekelhaft.
Aber was ich sagen muss. ENDLICH hat es VW hinbekommen im Cockpit eine Linie herzustellen! Da ist das Amaturenbrett (GEschwindigkeit, Drehzahlmesser) ins Amaturenbrett integriert und nicht mehr aufgesteckt. Das sieht wenigsten mal nach was aus! Ne schöne einheitliche Linie!

EDIT: Und mal die Mittelkonsole zum Fahrer ausgerichtet. Gut, das hat FIAT schon vor Jahren so gemacht! ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Freakazoid« (5. September 2012, 07:59)


yobo

Bravo-Schrauber

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 18. Juni 2012

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 5. September 2012, 09:59

Zitat

Original von dave
hier mal die aktuellen bilder..
klick


Mir gefällt er, aber war euch sicher klar... ;-)

Finde den Blick recht böse für einen Golf und ans Heck wird man sich gewöhnen (ist nicht so kontrovers wie beim 5er und nicht so lame wie beim 6er). Ich finde auch, er hat was vom A3...

Das Interieur gefällt mir obendrein richtig gut. Hier hat der Golf über die letzten Modelle eine deutliche Aufwertung erfahren.

Ist aber sicherlich alles Geschmacksache. Natürlich ist es kein "mutiger" Entwurf.

Gruß
yobo

Infos über meinen Bravo: Fiat Bravo Dynamic 1.9 Multijet 8V


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!