Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

21

Donnerstag, 16. Februar 2012, 23:15


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Naja,

freilich ist der Bravo ein schönes Auto. Heute konnte ich ihn endlich mal bei Plus-Graden wieder richtig Auslauf auf der BAB gönnen. Die Sonne schien, es war trocken und freies Schußfeld... top Bedingungen. Nach den wirklich sibirischen Wintertagen und ewigen Rumgenuckel mit oft kalten, nagelnden Motor, konnte er heute sich mal richtig durchwärmen und Druck auf den Zylinder samt Öl-Kreislauf bringen. Der Turbo fauchte und die Landschaft sauste vorrüber. Man hat förmlich jeden Km gemerkt, wie sich die Maschine "vom Eise befreit" hat. Herrlich wie der 2.0er Fahrt aufgenommen hat. Langsam wandelte sich das Auto wieder zum Raubtier, was im Ergebnis im Tiefflug über die Autobahn schoss. Genial.

Insoweit würde ich den Bravo schon vermissen. Adäquates von einem anderen Hersteller wird teuer, soviel steht fest. Die Dieselmotoren von BMW sind durchweg hammerhart unterwegs, sparsam und dennoch antrittsstark, wenn da nur der hohe Preis nicht wäre. Die Franzosendiesel wirken leider stellenweise zugeschnürt (kommt drauf an) und VW macht auch erst ab 170 PS wirklich Spaß, aber wiederum teuer.

Mal sehen. Was man so hört sieht es bei Opel nicht so rosig aus, also erst mal Abwarten. Im Opel werkelt ja der gleiche große Diesel-Motor wie im Bravo, jedoch anders abgestimmt und nicht unbedingt so durchzugsfreudig - hatte mal den Insignia mit 160 PS fahren dürfen, ging so.

Der Frühling steht vor der Tür und ich werde mich mal am Markt umsehen.

In diesem Sinne

Euer Turino

P4H

Bravo-Profi

  • »P4H« ist männlich

Beiträge: 668

Registrierungsdatum: 13. Juni 2010

Wohnort: D:\NRW\Dortmund

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

22

Freitag, 24. Februar 2012, 11:08

Meine hat jetzt 80 TKM weg und das absolut Fehlerfrei. Ich hatte vorher schon Bedenken soviel in einen Fiat zu investieren (ist mein erster). Inzwischen, wenn Fiat dann was passendes hat, würde ich dort sehr gerne wieder einkaufen. Aber ich bin nicht so Marken fixiert.
"Sind Sie ein Teil der Lösung, oder des Problems?"

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V 120 HP Multijet, B&M, 17"/18", EBC Turbogroove auf green, BMC, Bilstein, Powerrail etc - Milestone 100k achieved!!


Unimatrix01

Bravo-Fan

  • »Unimatrix01« ist männlich

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 8. Februar 2011

Wohnort: Egelsbach

  • Nachricht senden

23

Montag, 4. Juni 2012, 15:26

Ich fahre immo einen Bravo T-Jet Emotion Bj. 2007, tolles Auto hatte noch keine Probleme damit, hab ihn vor ca. einem Jahr mit 45000 km gekauft und bin seither ca 40000 km gefahren. Leider werde ich mich nach nur einem Jahr von ihm trennen, mein nächstes Auto soll ein Diesel werden und Familientauglicher (Van/Kombi). Ich tendiere im Moment zum Peugeot 508 SW GT den ich am letzten Wochenende probegefahren bin.

Aber auf meiner Liste stehen auch noch andere Fahrzeuge die ich auch schon testen konnte:

Skoda Superb

Opel Zafira Tourer

Hyundai i40cw

Ich werde zum ende des Jahres eine entscheidung treffen, und hoffe das mein nächster mir genauso viel Spaß macht und vor allem genauso zuverlässig ist wie mein jetziger Fiat Bravo ;)

Gute Fahrt @ all...

Infos über meinen Bravo: 1.4 16V T-Jet (150 PS), Emotion, Tempomat. Audio: HU: Pioneer AVH-3300BT. AMP: Eton 600.2 + Hama Ghost Cap 2,2f. SUB: Audio-System Radion 15 FA. Navigation: Google Navigation Beta.


dave

Bravo-Profi

  • »dave« ist männlich

Beiträge: 964

Registrierungsdatum: 24. April 2011

Wohnort: Thüringen :)

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

24

Montag, 4. Juni 2012, 16:42

kauf dir doch noch nen schrott bravo, da kannste dir ne strech-limo draussbauen ;)
da haste genug platz, fährst immernoch nen bravo und das wichtigste ist, du hast ein unikat :)

Infos über meinen Bravo: ist der Hammer!!


h.ausdemharz

Bravo-Meister

  • »h.ausdemharz« ist männlich

Beiträge: 1 060

Registrierungsdatum: 28. April 2010

Wohnort: Nordharz

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

25

Montag, 4. Juni 2012, 18:01

Der 508 ist ein wunderschöner und superfunktioneller Wagen. Als GT ist er mir aber (auch wenn es interessante Rabatte gibt) um knapp 10k zu teuer. Da ich eigentlich schon Anfang diesen Jahres einen privat genutzten Dienstwagen bekommen sollte, habe ich letztes Jahr einige Mittelklassekombis zur Probe gefahren. Nur leider darf ich nun noch etwas länger warten. Ich bekomme den Wagen im Winter. Ich weiß nur noch nicht im welchen Jahr. :lol:

Aber ich muss sagen, deine Auswahl stellt für mich nicht wirklich sinnvolle Alternativen dar, da die Fahrzeuge charakterlich vollkommen unterschiedlich sind:

Der GT ist verflucht straff und sehr, sehr sportlich ausgelegt. Die Innenausstattung ist unvergleichlich schön und die Sitze ein Gedicht. Alleine das Riesenglasdach ist schon ein Kaufgrund. Die Heckklappe des Kombis wirft bei starken Regen allerdings einen Wasserschwall auf das Haupt, wenn man nicht aufpasst. Das Navi ist nicht das schnellste und die 14 Schalter und Regler auf dem Lenkrad, sowie die Schalteinheit in der Pappklappe auf der linken Seite des Armaturenbrettes sind gewöhnungsbedürftig. Der Wendekreis ist dem eines Mercedes Actros nicht unähnlich. Trotzdem: der 508 als Kombi ist spannend, elegant, zeitlos und eben nicht ganz perfekt. Ich habe mich unsterblich in diese Kiste verknallt. :PDT_mar: Mir persönlich würde die Ausstattungsvariante "Business-Line" und ein kleinerer Diesel aber völlig ausreichen, zumal die "billigeren" deutlich komfortabler (aber dabei auch wirklich noch sportlich genug) sind. Kaufst du den Wagen privat, mache dich auf einen ähnlich hohen Wertverlust, wie bei dem Bravo gefasst. Die Rabatte bei mobile.de liegen z. T. über dreißig Prozent!

Der Superb ist riesig und sehr, sehr weich - extrem komfortabel. Ich habe mich in ihm 20 Jahre älter gefühlt als ich bin. Tatsächlich sind mir Superbfahrer unter 60 gänzlich unbekannt. Ist halt doch nur ein VW. Aber der Skoda ist auf jeden Fall sehr vernünftig. Mir persönlich viel zu vernünftig.

Der i40 ist sehr technisch, irre ausgestattet, sehr modern, sehr emotionslos, sehr langweilig. Für den Hyndai fühle ich mich schon fast zu alt.

Und der Zafira ist eine verdammte, hohe, spritsaufende fahrende Schrankwand. Da kann man sich ja gleich einen Freemont holen.

Meinen Traumwagen gibt es leider nicht. Eine Bella als vernüftig großer Kombi! Das hat Fiat leider verpennt. :cry:

Egal. Die Wahl des Peugeots ist eine sehr charaktervolle. Viel Spaß mit deinem Nächsten und beste Grüße aus dem Harz von Harry.
Meravigliosa creatura sei sola al mondo
meravigliosa paura di averti accanto
occhi di sole mi bruciano in mezzo al cuore
amo la vita meravigliosa!
- G. Nannini, Fiat-Bravo Ad.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »h.ausdemharz« (4. Juni 2012, 18:10)

Infos über meinen Bravo: ab 30.3.13 Mitsubishi ASX 1.6 MIVEC 2WD Intense ClearTec; Cool-Silber seit 1.10.2013 Mitsubishi ASX 1,8 DID 4WD Invite Clear Tec; Tansanit-Blau


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

26

Montag, 4. Juni 2012, 18:23

ich persönlich würde mir den 508 nur als RXH holen... einfach traumhaft...
Ich bin gepannt wann der Hybrid4 im Citroen C5 verfügbar ist dann werde ich glaube ich kaufen,der DS5 in dieser Ausstattung ist zwar interessant aber schleppt für mich zuviel Blech rum und hat einen zukleinen Kofferraum, dann kann man schon fast DS4 nehmen!!!

Am geilsten wird dann das sicherlich neue Hydractiv4 werden. Ich hoffe es wird noch bissl daran entwickelt, das drei ist schon super aber noch nicht vollendet.

Da könnte ich wirklich schwach werden...
C5 Kombi Hybrid4 mit neuem Hydractive..... OHJA hoffentlich funktioniert das auch mit dem 4WD :)

SannSpeed

Bravo-Fahrer

  • »SannSpeed« ist männlich

Beiträge: 92

Registrierungsdatum: 24. März 2010

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

27

Montag, 4. Juni 2012, 19:18

Wenn Fiat mal was anständiges, großes für Familien auf den Markt bringen würde bin ich auf jeden Fall dabei :)

Der Freemont is ned schlecht - aber mir eben zu wenig Fiat.

Meine Fiat-Historie ( mit denen der Eltern die ich seit meiner Geburt mitbekommen habe:
131 Familiare, Regatta Weekend, A112, Punto, Qubo.

nun Meine:
Uno 75 S.i.e., Punto 188a HGT, Fiat Palio Weekend, Fiat Seicento und nun der Bravo :)

Infos über meinen Bravo: 1,4 T-Jet Racing, 120PS + Chip, Novitec-federn, Spurplatten 15mm ringsum; des weiteren: Seicento Sporting, Punto HGT (R.I.P.), Ducato 230 WoMo, Fiat Qubo, Heinkel Tourist 103 A2, Zündapp R50


Bravo 198

Bravo-Fahrer

  • »Bravo 198« ist männlich

Beiträge: 131

Registrierungsdatum: 25. Mai 2010

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 3. Juli 2012, 21:40

RE: Wer würde wieder einen Fiat kaufen?

Im Moment eher nicht - haben außer dem Bravo nix passendes im Angebot.
Derzeit würde es ein Lancia Delta oder eine Alfa Giulietta werden.

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-JET 150 PS Sport ,Techno Grau Metallic ,Blue&Me NAV


29

Mittwoch, 4. Dezember 2013, 10:28

Obwohl das Thema / Umfrage bereits 518 Tage zurück liegt (wie mir die Forumsoftware mitteilt) aber wir doch hier viel Bewegung hatten, was Abgänge und Neuzugänge betrifft, würde mich interessieren, ob sich etwas an Eurer Meinung verändert hat.

Auf der jüngsten IAA 2013 bolzte Fiat ja wieder mal mit einem 500er Upgrade auf den Markt...ohne Worte...echte Neuheiten waren fehl am Platze. Das Trauerspiel und der Abstieg der Marke in Deutschland diskutieren wir hier im Forum bereits seit Jahren...ohne Erfolg.

http://www.auto-motor-und-sport.de/news/…en-7679764.html



Unser Forum verändert sich ja auch stark - mich eingeschlossen - kaum ein Bravo der noch in erster Hand ist. Teilweise tummelt sich hier die 3. oder 4. Besitzgarde, was ja nicht abwerten gemeint ist. Da der Bravo durch Fiat nicht im Modelzyklus verjüngt wurde, wird der ansich schicke Wagen immer mehr zum Billigheimer und Gebrauchtwagenschnäppchen. Ein Auto, was seit 2007 mehr oder weniger ohne große Modelpflege auskommen musste, ist zum Sterben verurteilt. Die Gesetze des Marktes habe ich ja nicht gemacht, doch diese sind unerbittlich! :pinch:

Habt Ihr eine Meinung dazu, oder ist es Euch wurscht?

KRolling

Bravo-Profi

  • »KRolling« ist männlich

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 16. April 2013

Wohnort: Friesland/Göttingen

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 4. Dezember 2013, 16:39

Moin

Ich würde akutell keinen Fiat mehr kaufen. Nicht falsch verstehen, ich liebe meinen Bravo und werde ihn bis zum Ende fahren, weil er dafür einfach zu gut ist. Aber die Marke Fiat will sich eben als Lifestyleprodukt etablieren, was meiner Meinung nicht funktioniert. Im Gegensatz zum vergleichbaren Konkurrent "Mini" gilt der 500er eher als Weiblich und niedlich, wird dadurch leider nicht so oft ernst genommen. Selbst der Abarth gilt oftmals nur als "aufgeblasenes" Niedlichauto. Einem Cooper S wird sowas nicht oft nachgesagt. Problem von Fiat also (Achtung, gewagte These ;) ): Das mehr Männer den Autokauf bestimmen und weniger Frauen und zudem der schlechte Ruf von Fiat sich immernoch hält.

Aber selbt Fahrzeuge wie der Adam von Opel, wo ich anfangs dachte, das der ein ganz guter Erfolg wird, können relativ gesehen eine Marke nicht retten, wenn der Ruf erstmal dahin ist. Da hilft Opel z.b. auch kein wunderschöner Cascada mehr. Leider.

Auch beim Bravo war dies zu beobachten. Ein eigendlich sehr tolles Auto, nur die Verkaufszahlen stimmen nicht, weil Fiat drauf steht.

Unter Freunden ist es halt so das die weniger wissenden nicht wissen, das es Beim Auto nicht primär auf die Marke ankommt, sondern viel mehr auf das Fahrzeug an sich. Siehe BMW. 3er---> Geil X6 ----> ungeil unpraktisch unwirtschaftlich. Prinzipiell jedes positive Wort mit einem "un" davor. Trotzdem verkauften sich BMW, Mercedes, und alles aus dem VAG Konzern oftmals besser, einfach nur wegen des besseren Rufs.

Einzig bei Alfa sehe ich momentan das Potenzial dazu, als Marke einen Guten Ruf zu etablieren. Aber der Ruf vom Alfa Romeo war ja auch noch nicht komplett kaputt.

Naja, abschließend sind dies auch nur alles Mutmaßungen, die mir persönlich einfach nur am Warscheinlichsten sind.

Viele Grüße aus Göttingen

KRolling

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet 120PS Racing Ausstattung, Schwarz, Goldtimer Abgasanlage, Motor von mir an diversen Schlüsselpunkten umgebaut, Tempomat nachgerüstet, CSR Heckspoiler, 40mm H&R DRA V+H Eingetragen in Kombination mit Bilstein B14, Tarox/Brembo/EBC Bremsen, Bremssättel grün, Innenraum leicht geändert, Abnehmbare Anhängerkupplung von der Vorgängerin montiert (Wer lässt denn eine Bella Anhänger ziehen?) und ein paar Kleinigkeiten mehr :-)



LordSharky

Bravo-Schrauber

  • »LordSharky« ist männlich

Beiträge: 289

Registrierungsdatum: 31. Januar 2010

Wohnort: 34519 Diemelsee

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 4. Dezember 2013, 16:54

Ich würde wieder einen Fiat kaufen, wenn es etwas in meinem Interesse gäbe.
Einen großen schicken Sportlichen Kombi.

Aber dies gibt es leider nicht im Sortiment von Fiat und werde somit keinen Fiat mehr kaufen.

Aber wenn ich die Wahl von damals nochmal hätte, würde ich den Bravo wieder kaufen !

Infos über meinen Bravo: seit April 09 /T jet 150 Sport Plus / R18 225er Serien Felgen / VA + HA 20mm Spurplatten ( pro Seite ) / VA + HA 40 mm Tiefer, Carbon Haube, -Spiegelkappen, DRL Scheinwerfer, Felgenaufkleber, Chromleisten an Schürze Vorn, Xenon


werner

Bravo-Schrauber

  • »werner« ist männlich

Beiträge: 186

Registrierungsdatum: 5. Januar 2011

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 4. Dezember 2013, 18:42

Keine Frage, würde mir jederzeit wieder einen FIAT kaufen!
gruß werner

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet Dynamic (2010), FIAT Panda Classic, FIAT Punto Dynamic


BravoBeast

Bravo-Profi

  • »BravoBeast« ist männlich

Beiträge: 739

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2008

Wohnort: Worms

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 4. Dezember 2013, 19:21

Nie und nimmer wieder!
Mein bravo ist echt ein gelungenes schönes Auto
Nur es ist dauernd was kaputt und der Fiat Service ist einfach nur miserabel
Gruß
Willi

1. VW Golf GT 1.8
2. Fiat Tipo 1.4
3. Fiat Grande Punto 1.4 16V
4. Fiat Bravo 2 1.9 16V

Infos über meinen Bravo: Maserati Blau,185 PS 1.9 16V Multijet,Blue&Me Nav,PDC,2 Zonen-Klimaautomatik,Mittelarmlehne hinten,TFT-Touch Display Radio,6000K Xenon,weißes Standlicht


sPeEdY-gRuFtI

Bravo-Profi

  • »sPeEdY-gRuFtI« ist männlich

Beiträge: 395

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 4. Dezember 2013, 21:57

Nie und nimmer wieder!
Mein bravo ist echt ein gelungenes schönes Auto
Nur es ist dauernd was kaputt und der Fiat Service ist einfach nur miserabel


wenn man auch Super statt Diesel tankt.... :rolleyes:

*duck und weg* :D :D :D :D :D :D :D :D :D
Gruß,
Dennis :-D

Infos über meinen Bravo: 1.9 MutliJet 16V Sport, Maserati Blau, Xenon, Winterpaket, PDC hinten


BravoBeast

Bravo-Profi

  • »BravoBeast« ist männlich

Beiträge: 739

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2008

Wohnort: Worms

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 16:32

Hahaha xD
Der läuft seit dem einwandfrei ;-)
Gruß
Willi

1. VW Golf GT 1.8
2. Fiat Tipo 1.4
3. Fiat Grande Punto 1.4 16V
4. Fiat Bravo 2 1.9 16V

Infos über meinen Bravo: Maserati Blau,185 PS 1.9 16V Multijet,Blue&Me Nav,PDC,2 Zonen-Klimaautomatik,Mittelarmlehne hinten,TFT-Touch Display Radio,6000K Xenon,weißes Standlicht


RIPzone

Moderator

  • »RIPzone« ist männlich

Beiträge: 1 287

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2010

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

36

Freitag, 6. Dezember 2013, 16:12

Nach den Erfahrungen mit meiner Werkstatt, dem Kundenservice und dem Wagen selbst sage ich nein.

Denn von KundenSERVICE kann hier gar keine Rede sein... von meiner Werkstatt will ich erst gar nicht anfangen.

Der Wagen selbst ist klasse. Fährt super, der Motor ist GENIAL und das Design ist auch einsame Spitze. Aber er hat halt einfach ne Menge Macken, durch die jetzt schon einige Geld-Batzen dort hinein gesteckt werden mussten. Und es wird momentan nicht besser... Ich bereue es keineswegs den Bravo gekauft zu haben oder ihn zu fahren. Denn man sieht das Modell eben nicht an jeder Ecke. Ich bin ein Freund davon ein Auto zu fahren, dass eben nicht überall zu sehen ist. Und so wird es bei mir denke ich auch in Zukunft sein.

Infos über meinen Bravo: SOLD - 2.0 Mjet Sport - 18" Felgen, Orig. Fiat-Flaps, Heckansatz+Kleinteile außen in Wagenfarbe lackiert, Facelift-Scheinwerfer, Raggazon Sport-ESD, Zimmermann COAT Z gelocht+Zimmermann Bremsbeläge, Alpine W530-BT, Full Audio System-Soundsystem, Domstrebe im Motorraum, KW Sportfahrwerk 30|30, Distanzscheiben 15 VA|20 HA, Schaltwegsverkürzung


Freakazoid

unregistriert

37

Samstag, 7. Dezember 2013, 22:04

FIAT Freemont wird anfang Januar bestellt.
Fiat Bravo läuft jetzt seid 180tkm fast ohne Probleme.

Meinem FIAT macht kein deutsches Produkt für 10.000 Euro mehr was vor.
Und selbst wenn mehr kaputt gehen würde...die 10.000 Euro würde ich wohl nicht knacken! :D:D:D

smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 822

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 8. Dezember 2013, 11:41

Moin,
nach vier FIATs/ALFA würde ich jederzeit wieder kaufen .... wenn das Modell mir gefällt.
Man muss immer das Preis-Leistungsverhältnis sehen. Das größte Problem sind die Werkstätten. Allerdings kann ich da von Opel und VW auch ein Liedchen singen ....
Opel: Lenkung nach Unfall falsch eingebaut, Wendekreis links 8m, rechts 12m, Klapperkiste, Hinterachse neigte zum blockieren, das ist gut für die Fahrstabiltät ;-)
VW: Armaturenbrett nach 7 Jahren wegen Sprödigkeit gerissen ... Auspuff eines Scirocco dauerte eine Woche, weil angeblich Sondermodell. Bremskraftverstärker im Arsch, Lüftermotor hat Kurzschluss ...
Einzig mit Renault hatte ich keine Problem, war aber auch nur einer. Dem mußte ich nur die Benzinpumpe einbremsen, weil die unter "Normallast" ab 70tkm wie ein Düsenjäger pfiff.

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi) .... verkauft nach PL in 7/20


39

Freitag, 10. Januar 2014, 19:23

Vielleicht nicht zu 100 % einen Fiat, aber es wird auf jeden fall ein Italiener sein!
Das habe ich so in wie Wiege gelegt bekommen.

Meine ganze Familie fährt Italiener ^^ und das schon seit ich denken kann.
Papa vergnügt sich mit einem Lancia Thesis, Mama mit einem Stilo, als zweitwagen dient ein Alfa Romeo Spider
(Bj. 1990 Wenn ich mich nicht irre), Schwesterchen fährt einen Alfa 147.
Der Punto meiner anderen Schwester musste vor einem Jahr leider einem Mercedes weichen, da nachwuchs angesagt war :rolleyes:
tjaja, man kann einfach nicht wiederstehen!

40

Samstag, 11. Januar 2014, 02:24

Ach ja der Alfa 147 :PDT_nzd:

das war ein schönes Fahrzeug... lang ist's her. Seufz

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!