Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Fiat Sportiva

Bravo-Schrauber

Beiträge: 294

Registrierungsdatum: 20. März 2007

Wohnort: 23730 Sierksdorf

  • Nachricht senden

81

Freitag, 19. November 2010, 14:00


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Wie wärs damit:

Grande Punto Abarth "Supersport"

Die letzten ausgelieferten Modelle vor dem Facelift sind mit Tageszulassung ab 20.000,- zu haben. Mit Vollausstattung versteht sich.

Mußt aber schnell zugreifen, viele gibts nicht mehr.
Telefon: +49 4561 52531-0 Telefax: +49 4561 52531-11
Mail-Kontaktformular
Bitte keine PN senden, Danke :)

h.ausdemharz

Bravo-Meister

  • »h.ausdemharz« ist männlich

Beiträge: 1 060

Registrierungsdatum: 28. April 2010

Wohnort: Nordharz

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

82

Freitag, 19. November 2010, 19:05

180 PS bei so wenig Gewicht sind natürlich ein Argument. Wenn du keine Großfamilie, (sprich kein Kind) hast ist der Platz im Fabia eigentlich auch ausreichend. Optisch ist der RS ja nun auch ein wenig aufgepeppt und nicht mehr gar so konservativ in der Optik. Bleibt die Langeweile im Interieur und dieser altmodische Grill. Mit optischen Vernunftautos (Kadett, Astra, Ibiza) bin ich persönlich zurzeit erst einmal durch. Zwei Mal täglich freue ich mich auf meine Dosis Edelbravo. Aber vielleicht probiere ich beizeiten auch mal eine andere Droge.

Grüße aus dem Harz von Harry.
Meravigliosa creatura sei sola al mondo
meravigliosa paura di averti accanto
occhi di sole mi bruciano in mezzo al cuore
amo la vita meravigliosa!
- G. Nannini, Fiat-Bravo Ad.

Infos über meinen Bravo: ab 30.3.13 Mitsubishi ASX 1.6 MIVEC 2WD Intense ClearTec; Cool-Silber seit 1.10.2013 Mitsubishi ASX 1,8 DID 4WD Invite Clear Tec; Tansanit-Blau


h.ausdemharz

Bravo-Meister

  • »h.ausdemharz« ist männlich

Beiträge: 1 060

Registrierungsdatum: 28. April 2010

Wohnort: Nordharz

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

83

Freitag, 17. Juni 2011, 21:59

Bin heute mal wieder fremdgefahren. Etwas was ich gerne habe: Einen neuen Exoten, den kaum einer kennt und der kein Image hat.

Mein Autoplenumbericht:

Heute reiten wir gemeinsam in den Sonnenuntergang: Orlando heißt er..., genauso wie die Taube auf dem Dach meiner Lady, deren Spatz in ihrer Hand ich so gerne bin - bekannt aus Filmen wie Fluch der Karibik und Herr der Ringe.

Auf Amerikaner macht er... Ein Außendesign, gradlinig wie die Grenzen von Wyoming, raumgreifend wie die Pondarosa-Ranch und schwer wie Pacos neuester Zuchtbulle. Ein stattlicher Cowboy von 4 Meter 70 Länge und 2,2 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. Mit ihm siehst du immer aus, als hättest du noch Großes vor. Raum ist mehr als ausreichend vorhanden: sieben Gauchos kommen kommod über den Rio Grande. Die Sitzreihen sind cineastisch aufsteigend angeordnet. Alle Mitfahrenden sind von Mama und Papa gut durch einen zusätzlichen Innsenspiegel zu sehen. Der Aufstieg in den Innenraum und die Beladung passen. Mit ihm will ich für einen Tag den großen Viehtrieb durch die endlosen Canyons des Harzvorlandes bestreiten; hinfort durch schlecht befestigte Wege, sanften, kurvigen Serpentinen und dem Dschungel der Kreisstadt. Doch schnell merke ich, irgendetwas stimmt mit dem Cowboy nicht.

Gut, er kann trinken. Speziell seine 143 Mustangs des Benzinmotors lassen die Kasse von Joe's Saloon sicher gerne klingeln. Aber warum lässt er den Bourbon stehen und greift lieber zu knapp 10 Liter Reisschnaps alle 70 Meilen?

Im Innenraum empfängt einem eine absolut weichgespühlte und elektronikgeschwängerte Ausstatung: In der LTZ-Variante sind für völlig ohne einer Handvoll Dollars Navi, Tempomat, Klimaautomat, 17er-Sporenhufe, USB-Anschluss und viele andere Goodies zu haben. Und dann sein Sicherheitswahn: Traktionskontrolle, ESP, 6 Airbags, PDC. Andauernd muss er wegen irgend etwas piepen. Und die babyblaue Innenbeleuchtung? Ist das alles noch männlich?

Schließlich ist da die Plastiklandschaft hinter der Windschutzscheibe. Die bringt die letzte Gewissheit. This guy is a stranger: Optisch ist es noch in Ordnung, bis auf das unsäglich billig aussehende Lederlenkrad. Aber da sind auch zwei, drei versteckte Kunststoffgrate offensichtlich mit einer Binford-Kreissäge ausgerissen worden. Ablagemöglichkeiten gibt es, nur nicht immer da wo man sie vermutet. Die Lady sagt, ihr fehlt ein beleuchteter Innenspiegel in der Sonnenblende - da wo er es sein soll, ist er wenig feminin.

Wenigstens Haptik und Zusammenbau scheinen einigermaßen zu passen. Aber entäuscht ist man schon ein wenig. Unkompliziert scheint er aber zu sein: Die meisten Schalter kennt man von seinem deutschen Cousin, der heißt Opel Astra. Mal ein echtes Retrogefühl: Wann sah man zuletzt beim Fahren das Ende der Motorhaube? Die Rundumsicht stimmt mal wieder.

Warum isst er kein Steak, sondern lieber rohen Fisch? Bei Flanagans sagt man, seine Mutter heißt Daewoo. Im Fahrzeugschein steht Chevrolet (ROK). Abends am Lagerfeuer gestand er mir seine Familiengeschichte: Er wurde in Südkorea geboren, als Kind US-amerikanischer Eltern mit schweizer Ahnen und deutschen Genen. Schöne neue Welt, westlich des Big Apple.

Aber seinen Job scheint er zu wuchten. Nue für das große Rodeo fehlt der richtige Punsh - sprich der endgültige Durchzug. Da ist noch zu viel asiatische Zurückhaltung, selbst wenn diese nervige Schaltempfehlung permanent leuchtet, wie der Morgenstern.

Wer kennt sonst einen dicken Koreaner? Aber für seine stattliche Figur geht er erstaunlich behände und quirlig zu Werke. Er istsehr wendig und mit einem straffen aber eben nicht poltrigen Fahrwerk und einem gut abgestuften 5-Ganggetriebe gesegnet - auf langen Graden vermisst man schon mal Gang 6. Über die Serpentinen flutscht es mit dem Track. Die Lenkung ist dabei zwar ein bisserl teigig, aber es macht überraschend viel Spaß. Dazu tragen auch die festen Sitze mit vernünftigen Seitenhalt bei.

Der Unterschied zwischen einem Boy und einem Mann ist ja der Preis seines Spielzeuges: Orlando ist als LTZ schon für 21.390 Bucks zu haben. Das ist so mega-günstig, dass man die Lady noch zum Dinner einladen kann.

Würde ich Orlando für eine Saison engagieren? Nicht so, wie er vor mir steht. Ein Diesel (mit Sechsganggetriebe) und ein schöneres Lenkrad sollten schon sein. Dann nehme ich ihn mit nach Brokeback-Mountain. Und wer weiß, was dort passiert mit mir und dem dicken, schwulen Cowboy...

Grüße aus dem Harz von Harry.
»h.ausdemharz« hat folgendes Bild angehängt:
  • Chevrolet-Orlando-f498x333-F4F4F2-C-4c3cb18d-390293.jpg
Meravigliosa creatura sei sola al mondo
meravigliosa paura di averti accanto
occhi di sole mi bruciano in mezzo al cuore
amo la vita meravigliosa!
- G. Nannini, Fiat-Bravo Ad.

Infos über meinen Bravo: ab 30.3.13 Mitsubishi ASX 1.6 MIVEC 2WD Intense ClearTec; Cool-Silber seit 1.10.2013 Mitsubishi ASX 1,8 DID 4WD Invite Clear Tec; Tansanit-Blau


h.ausdemharz

Bravo-Meister

  • »h.ausdemharz« ist männlich

Beiträge: 1 060

Registrierungsdatum: 28. April 2010

Wohnort: Nordharz

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

84

Freitag, 23. Dezember 2011, 11:24

Harrys Liste - der unmögliche Autotest.

Der Erste Teil:

Hi, auf mehrfacher Nachfrage möchte ich Euch heute gerne mal über meinen kleinen persönlichen Testfahrtmarathon berichten, den ich im letzten halben Jahr hinter mich gebracht habe.

Die Aufgabe:

Suche einen auch privat zu nutzenden Dienstwagen für ca. 30.000 € Listenpreis inkl. deiner eigenen Wunschausstattung. :PDT_newy: Der Chef möchte real allerdings möglichst unter 25.000,00 € bezahlen. :roll: Das Fahrzeug darf aus Imagegründen auf keinen Fall zu einem Premiumhersteller gehören 8-) und soll eine gewisse Größe mitbringen, dass es z. B. kleine Umzüge stemmen kann. :oops: Es muss ein Diesel sein (sinnvoll bei ca. 50.000km Jahresfahrleistung). :-D

Die Ausstattung sollte folgende Goddies enthalten:

- Metalliclack,
- 2-Zonen Klimaautomatik,
- Nebelscheinwerfer,
- Tempomat,
- Sitzheizung vorne,
- ausreichend Airbags vorne und hinten,
- Trennnetz zum Laderaum,
- PDC hinten. 8-)

Bei den angegebenen Listenpreisen sind diese Features schon mit drin. Natürlich können die Preise nicht aktuell sein - alle Angaben sind ohne Gewähr. :066:

Ach ja, der Tester hat einen gewissen Hang zum Genuss und mag prinzipiell keine Vans und SUVs. :lol:

Die meisten Fahrzeuge habe ich bei örtlichen Händlern, in der dort verfügbaren Variante probegefahren. Leider oftmals nur die vorhandene Benzinvariante, oder etwas schwächer ausgestattete Varianten. Natürlich ist der Test sehr, sehr subjektiv, zumal bei einigen Fahrzeugen der Test nach der Sitzprobe und einem kurzen Nachdenken schon zu Ende war ;-) Wo es so war steht es dran. Meine Eindrücke können auch hier nur kurz wiedergegeben werden, sollen aber die letzliche Entscheidung für oder gegen ein Fahrzeug dokumentieren - Wirklich schlecht fand ich übrigens keinen der Probanten:

In der ersten Runde ausgeschieden - die Plätze 9-16. Part One. :098:

Der Biberpelz - Lancia Delta Gold 1,6 Multijet DPF, 120 PS, € 27.410,00

Es ist wohl müßig einen Bericht über den Delta hier im Bravo-Forum einzustellen. Aufgrund seiner Außenlänge, der Variabilität und der m. E. geglückten Form hat sich der Delta aber für unser kleines Turnier qualifiziert. Schließlich bin ich über die Probefahrt mit dem Lancia zum Bravo gekommen. und habe bislang nichts bereut. Mir gefällt der Bravo-Zwilling auch, nur meine Frau sagt die Front sähe aus wie ein Bibergebiss. Na ja, das Angebot an Deltas geht in unserer Gegend auch gegen Null und das Leben ist nun mal auch Veränderung. – Next.

Der Kraftmeier - Suzuki Kizashi 2,4 Sport, 178 PS, € 27.601,00

Sitzprobe im Autohaus. Cooles Gefühl, fast wie im Dreier BMW. Dazu die unvergleichlich vollständige Ausstattung und 178-Benziner-PS, zum Dicoutpreis. Aber wir wollen mal nicht übertreiben, und uns gar ein stärkeres Auto als den des Chefs aussuchen. Dieselmotorisierung ist leider Fehlanzeige, ebenso Kombivariante. Und der Verbrauch einfach zu hoch für einen Dienstwagen. Der Platz ist knapp. Ausschlusskriterium erreicht – Weiter.

Der Rechthaberer - VW Passat Variant Comfortline BlueMotion 1,6 l TDI, 105 PS, € 32.967,00

Der VW ist ein VW, auch wenn er jeden Test in den Zeitungen gewinnt. Der kleine Diesel ist mir zu kraftlos, zu laut und vieeel zu teuer. In diesem Fall habe ich den Dienstwagen eines guten Freundes getestet. Der Common-Rail ist etwas leiser geworden, ansonsten hat sich seit dem letzten Facelift so gut wie nix getan. Die Karosse und der Kofferraum gefallen natürlich, aber ehrlich gesagt habe ich mich am VW-Cockpit satt gesehen und die Platzverhältnisse sind objektiv betrachtet nicht wirklich besser als bei der Konkurrenz, weil man hinten recht hoch sitzt. Die dicke Chromapplikation aus Plaste an der Beifahrerseite ist sicher total kratzanfällig. Händler geben Firmenrabatte von 8-10 %. Zu wenig für eine saubere Kalkulation. – Tschüss du oller Angeber.

Die Flimmerkiste - Ford Mondeo Turnier 1,6TDCi DPF Titanium, 116PS, € 33.200,00

Schon der Kontaktversuch bei Ford verbreitet ein schlechtes Karma. Firefox schmiert beim Ford-Konfigurator einfach ab, eine Probefahrt war bei drei verschiedenen Händlern unserer Region nicht möglich, der Vorführwagen des Verkäufers beim Probesitzen war völlig verranzt. Ford drückt massiv den Focus in den Markt, aber als ich auf der Pirsch war, war der Focus Turnier noch nicht bei den Händlern. Und der Mondeo: Mit Titaniumausstattung eine bodenständige Wahl, leider konnte ich ihn noch nicht fahren. Ford will offensichtlich keine Mondeos verkaufen?! Schließlich verbreitete Ford auch bei meinem Chef ein mieses Karma: Sein letzter C-Max war ein Montagsauto, dass er wandeln musste. Spricht man ihn darauf an, gibt es nur ein – Kopfschütteln.


Bitte schreibt Kommentare oder eigene Erfahrungen.

Wenn ihr möchtet, kann ich weitere Erfahrungen in diesem Stile hier einstellen. Wenn's nur nervt, lasse ich's sein. In petto hätte ich noch Probefahrten mit Nissan, Fiat, Mazda, Skoda, Peugeot, Opel, Mitsubishi usw - usf...


Vielen Dank für Geduld und Aufmerksamkeit und Grüße aus dem Harz von Harry.
Meravigliosa creatura sei sola al mondo
meravigliosa paura di averti accanto
occhi di sole mi bruciano in mezzo al cuore
amo la vita meravigliosa!
- G. Nannini, Fiat-Bravo Ad.

Infos über meinen Bravo: ab 30.3.13 Mitsubishi ASX 1.6 MIVEC 2WD Intense ClearTec; Cool-Silber seit 1.10.2013 Mitsubishi ASX 1,8 DID 4WD Invite Clear Tec; Tansanit-Blau


Lumi

Bravo-Fahrer

Beiträge: 172

Registrierungsdatum: 4. September 2009

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

85

Freitag, 23. Dezember 2011, 11:36

Hi Harry,

bitte lass dich nicht davon abhalten hier weiter zu schreiben ;-)

Lumi

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet (150PS) Dynamic, Crossover Schwarz


Freakazoid

unregistriert

86

Freitag, 23. Dezember 2011, 11:39

Da wär doch vielleicht der Mazda 6 ne Alternative für dich, oder?

Der Freemont fällt ja flach / SUV, VAN! ^^

h.ausdemharz

Bravo-Meister

  • »h.ausdemharz« ist männlich

Beiträge: 1 060

Registrierungsdatum: 28. April 2010

Wohnort: Nordharz

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

87

Freitag, 23. Dezember 2011, 11:48

Danke, die kommen noch. Gebt mir noch was Zeit. Grüße aus dem Harz von Harry.
Meravigliosa creatura sei sola al mondo
meravigliosa paura di averti accanto
occhi di sole mi bruciano in mezzo al cuore
amo la vita meravigliosa!
- G. Nannini, Fiat-Bravo Ad.

Infos über meinen Bravo: ab 30.3.13 Mitsubishi ASX 1.6 MIVEC 2WD Intense ClearTec; Cool-Silber seit 1.10.2013 Mitsubishi ASX 1,8 DID 4WD Invite Clear Tec; Tansanit-Blau


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

88

Freitag, 23. Dezember 2011, 11:54

also es gibt viele Alternativen .. kommt darauf an was du geteste hast was kann ich dir noch anss Herzl legen...

Opel Astra
Opel Insignia - (Naja Design schick praktisch eher nicht)
Citroen C5 - (preislich okay, Qualität absolut premium, ein Muss: PDC vorn)
Peugeot 508 - ( ;) wissen wir ja beide ;) )
Renault Laguna (der absolute Preishit- als lagerfahrzeug echt billig, super Diesel, noble Klasse Qualität allerdings sehr schwammig die einen haben glück die anderen Pech, Aber: Praktisch und schick)
Hyndai I40 (Ein Trau schick ausgewogen und sehr geile Diesel mit Kraft, allerdings, wirklich schon verdammt teuer, viel serie (gute 30.000 Euro für fast voll-Aussattung und sehr lange Garantie)
Kia Ceed SW (naja aber immer 7Jahre Garantie)

Skoda: wasa darfs sein Superb kombi oder doch den schicken Oktavia (Qualität und Preis top ausstattung recht gut, selbst ein RS mit 170 Diesel-PS

DIe Ausswahl ist riesig ....

HARRY ich freue mich auf die kommenden Plätze ;)
(So ein Auto wird wohl auch mein Familienwagen werden ;) )

h.ausdemharz

Bravo-Meister

  • »h.ausdemharz« ist männlich

Beiträge: 1 060

Registrierungsdatum: 28. April 2010

Wohnort: Nordharz

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

89

Dienstag, 3. Januar 2012, 20:40

Scusi, habe euch nicht vergessen. Leider hatte Bella Schnupfen (AGR-Ventil) und der Jahreswechsel hatte zwei 12 Stunden-Arbeitstage mit sich gebracht.

In der ersten Runde ausgeschieden - die Plätze 9-16. Part Two. :098:

Altmetall - Seat Exeo 2.0 TDI CR, 120 PS, 29.215,00 €

Ja, es ist ein alter Audi A4. Ja, man sitzt bequem und kommod in den wirklich klasse Sesseln. Ja, er ist ziemlich günstig, das Cockpit schick und hochwertig und Ja, er fährt sich wirklich knackig. Aber: Er ist und bleibt ein alter Audi A4 und sehr, sehr eng sitzend. Im wahrsten Sinne des Wortes, gerade im Fond und im Laderaum. Mehr ein Scheinkombi, denn ein Lademeister. Nicht einmal die Audi-typischen „aerodynamischen“ Türöffner hat Seat ausgetauscht. Jedem anderen Hersteller wird ein solcher Türgriff von Fachzeitschriften um die Ohren gehauen, nur der WOB-Konzern darf das. Ich mag sie nicht und finde sie nicht mehr zeitgemäß. Das Auto ist nix für XL-Männer. Der Schuh ist viel zu klein, die rechte Braut ist noch daheim.


Dickschiff - Fiat Freemont 2.0 TDI CR, 140PS, € 29.220,00

Eigentlich mag ich keine SUV’s und Vans. Ich halte diese Autoburgen für überflüssig, landschaftsverschandelnd und sichtraubend. Die Tatsache, dass es sonst keinen Raumwagen mit dem Fiat-Logo gibt machte mich aber neugierig. Also Probefahrt beim Freundlichen organisiert und ab ging es. Auch der Fiat Freemont hat drei große Vorzüge: Er ist groß, komplett ausgestattet und sehr preisgünstig. Vom Charakter her ist er überraschend gemütlich und komfortbetont, also eigentlich meine Kragenweite. Trotz der Kur in Bella-Italia bleibt er aber für mich letzlich zu amerikanisch, vielleicht sogar zu mexikanisch. Mich sträubt es tierisch, dass man fast 30.000 € für ein Fahrzeug made in Mexiko auf den Tresen legt. Aus diesem Grund kam der Golf Variant gar nicht erst in die Wertung. Dieser Trumm von einem Auto (mit einer lächerlichen Anhängelast) ist es für mich nicht – ich mag keine Vans.

Der Technokrat - Hyundai i40 blue 1.7 CRDi Style, 116PS, € 30.080,00

Ich gebe zu: den hoch gelobten Hyundai habe ich nicht gefahren, obwohl ich zuvor eine hohe Erwartungshaltung hatte. Das Ergebnis der ersten Sitzprobe brachte schon das vorzeitige Aus. Nicht das das Interieur billig oder wirklich schlecht wirken würde – nein die Ausstattung ist schon sehr, sehr reichhaltig und „do schebberd wirklisch nix“. Allein: Ich fühlte mich am Volant im Showroom einfach nicht wohl. Der Sitz war mir persönlich viel zu plüschig, im Gegensatz zum Cockpit, das halt sehr technisch und unharmonisch rüberkommt. Die Mode, die der i40 außen und innen trägt ist nicht wirklich zeitlos. Die – sorry – diagonal schlitzäugigen oder –(un)förmigen Lüftungsdüsen wecken Unruhe in mir, die Außen- wie die Innenoptik lassen mich zucken, die blaue Beleuchtung lässt mich frieren. Ich wollte nicht nach Grönland, schon gar nicht im Hyundai, ich wollte nur noch nach Hause. Eine Probefahrt wurde nicht gebucht.

Banzai - Honda Accord Tourer 2.2 i-DTEC Elegance, 150 PS, 32.530,00 €

Der Accord ist eigentlich der konsequentere und bessere Hyundai. Seit dem letzten Modellwechsel ist er leider im Ladevolumen deutlich kleiner geworden. Seine dynamischen Fähigkeiten machen aber echt viel Freude und Spaß. Das Design und die Fahreindrücke nimmt man ihm ab – hier passt viel zueinander. Besonders den Diesel finde ich persönlich ein Sahnestückchen, wie es ihn vergleichsweise selten gibt. Er ist leise, sahnig, sparsam und kraftvoll. Honda ist beim Thema Common-Rail ein Vorreiter, der sich einholen aber nicht überholen ließ. Auch Lenkung und Fahrwerk sind nur konsequent direkt, sportlich und ehrlich. Wäre da nicht der hohe Preis und die seltsame Ausstattungspolitik (alles bei den teuren Linien oder fast nix in meinen Preisregionen) könnte er es vielleicht sogar sein. Da ist ja noch der recht knappe Innenraum, der mir den teuren Honda leider zu teuer macht. Domo arigato, Sayounara.

Es folgt schon bald das Viertelfinale - ist schon fast fertig geschrieben. Kommentare und eigene Meinungen sind gerne gesehen.

Grüße aus dem Harz von Harry.
Meravigliosa creatura sei sola al mondo
meravigliosa paura di averti accanto
occhi di sole mi bruciano in mezzo al cuore
amo la vita meravigliosa!
- G. Nannini, Fiat-Bravo Ad.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »h.ausdemharz« (3. Januar 2012, 20:47)

Infos über meinen Bravo: ab 30.3.13 Mitsubishi ASX 1.6 MIVEC 2WD Intense ClearTec; Cool-Silber seit 1.10.2013 Mitsubishi ASX 1,8 DID 4WD Invite Clear Tec; Tansanit-Blau


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

90

Dienstag, 3. Januar 2012, 21:04

Schade der exeo ist für mich auch ne gute wahl....

Weiter gespannt bin...


h.ausdemharz

Bravo-Meister

  • »h.ausdemharz« ist männlich

Beiträge: 1 060

Registrierungsdatum: 28. April 2010

Wohnort: Nordharz

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

91

Dienstag, 3. Januar 2012, 21:08

Ich kann dich insoweit beruhigen, dass noch ein Seat dabei ist...

Grüße. Harry.
Meravigliosa creatura sei sola al mondo
meravigliosa paura di averti accanto
occhi di sole mi bruciano in mezzo al cuore
amo la vita meravigliosa!
- G. Nannini, Fiat-Bravo Ad.

Infos über meinen Bravo: ab 30.3.13 Mitsubishi ASX 1.6 MIVEC 2WD Intense ClearTec; Cool-Silber seit 1.10.2013 Mitsubishi ASX 1,8 DID 4WD Invite Clear Tec; Tansanit-Blau


Roli22

Bravo-Meister

  • »Roli22« ist männlich

Beiträge: 1 238

Registrierungsdatum: 4. Februar 2008

Wohnort: Oed/Österreich

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

92

Dienstag, 3. Januar 2012, 21:29

Also jedesmal wenn ich deine Beiträge lese, freuen sich meine Augen solche objektive und ehrliche Berichte zu sehen. Ich kann nur sagen, mach weiter so Harry!


:023: vlg Roli

PS: Bin auch schon gespannt auf die Finalisten!?
2006-08 / Punto, 6-Speed, Goldgelb, 1100ccm, 55PS
2008-14 / Bravo, Dynamic, Maranello Rot, 1400ccm, 120PS
20014-XX / Alfa 159, Sportiva, Grigio-Stromboli, 1910ccm, 150PS
2016-XX / Alfa 75, Super, Bianco-Argento, 1962ccm, 145PS
2020-XX / Peugeot 106, Klima, Ceylan Grün, 1124ccm, 55PS

Infos über meinen Bravo: ALFA ROMEO 159 Sportwagon


93

Dienstag, 3. Januar 2012, 23:23

Hi Harry,

vielen Dank für Deine ausführlichen Berichte. Nur weiter so :-)

turino

P.S. Prosit Neujahr

Mein Lieblingszitat: "...ich wollte nicht nach Grönland. Schon gar nicht im Hyundai..."

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »turino« (3. Januar 2012, 23:32)


94

Sonntag, 8. Januar 2012, 23:30

Na Harry,

wo bleiben die anderen Berichte, wir sind doch alle so neugierig :PDT_sharm: ?

Grüße in den Harz

Roli22

Bravo-Meister

  • »Roli22« ist männlich

Beiträge: 1 238

Registrierungsdatum: 4. Februar 2008

Wohnort: Oed/Österreich

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

95

Samstag, 28. Januar 2012, 08:21

Gestern war es soweit! Ich war beim Alfa-Händler und hab die Giulietta mit dem TCT-Doppelkupplungsgetriebe probiert. Also ich muss sagen das Getriebe ist ein Wahnsinn und funktioniert extrem präzise.
Man kann unter dem fahren direkt zwischen Halbautomatik und Vollautomatik umschalten.

Also bin ich jetzt schwer ins überlegen gekommen bezüglich meiner bella! Knappe 10.000€ würde er mir noch geben für mein Schmuckstück!

Fragen und Anregungen sind erwünscht.

;-) vlg Roli


PS: Diesen Wagen bin ich gefahren!
2006-08 / Punto, 6-Speed, Goldgelb, 1100ccm, 55PS
2008-14 / Bravo, Dynamic, Maranello Rot, 1400ccm, 120PS
20014-XX / Alfa 159, Sportiva, Grigio-Stromboli, 1910ccm, 150PS
2016-XX / Alfa 75, Super, Bianco-Argento, 1962ccm, 145PS
2020-XX / Peugeot 106, Klima, Ceylan Grün, 1124ccm, 55PS

Infos über meinen Bravo: ALFA ROMEO 159 Sportwagon


kitzl-katzl

Bravo-Meister

  • »kitzl-katzl« ist männlich

Beiträge: 1 439

Registrierungsdatum: 8. Juli 2010

Wohnort: Forchheim

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

96

Samstag, 28. Januar 2012, 23:29

Hmm....
10000 ist schon noch gutes Geld. Und die Giuletta ist ein sehr schönes Auto. Gefällt mir auch sehr gut.
Tempomat, rote Bremsbacken, getönte Scheiben, beh. Waschdüsen, Böser Blick, unterer Grill vom Facelift, Lederschaltmanschette, Fensterverkleidung in Carbon, schwarze Seitenblinker, Abarth-Logos mit Taster, Sportpedale, Pioneer TS-WX210A

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V Multijet 120PS, Blu Notturno Mic, Dynamic, Lederlenkrad und -schaltknauf mit MuFu-tasten, B&M


Collias

Bravo-Meister

  • »Collias« ist männlich

Beiträge: 1 256

Registrierungsdatum: 4. April 2008

Wohnort: Hinnebeck

Verbrauch: Spritmonitor.de

O H Z
-
Z * * *

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

97

Freitag, 9. März 2012, 13:42

Ich finde SUVs, diese rollenden Hochhäuser, ja eigentlich völlig am Bedarf vorbei geplant. Man setzt jede Menge unnötige Masse sowie eine riesige Stirnfläche in Gang und darf die Fuhre am Ende der Fahrt auch wieder mühsam abbremsen. Reine Energieverschwendung und letztlich nicht mehr als eine Sichtbehinderung für andere, ein neuer Satz Reifen kostet zudem ein Vermögen... In meinen Augen machen solche dekadenten Kisten einfach keinen Sinn! Über Stock und Stein fährt ja eh kaum einer damit...

Heute morgen hat mich auf dem Weg zur Arbeit aber ein möchtegern SUV überholt, den fand ich irgendwie ganz knorke...! Dabei war das nun wirklich völlig un- wenn nicht sogar schon schwachsinnig: Ein recht extrem tiefergelegter Skoda Yeti! Seine Bodenfreiheit entsprch etwa der eines ganz normalen PKW und seine Räder hatten nicht diesen übertriebenen großen Abstand zu den gewaltigen Radhäusern. So wirkte der Yeti, der ja eigentlich auch nur ein Golf V ist, fast schon kompakt und -noch besser- er war sogar recht ansehnlich, ging beinah in Richtung schnittig...

Gedanklich ging mein Daumen nach oben, ob wohl ich es im nächsten Moment doch wieder bekoppt fand...! Tja.... :-)
...na Bravo! BravoRosso ohne "Vollwertiges Ersatzrad", nicht mal mit 'nem dämlichen "Notrad"... :icon_Fete2:

__/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/

Infos über meinen Bravo: "BravoRosso" 1.6 Maranello-Racing-Diesel, 120PS, 2-Zonen-Klimaauto, Interscope-Subwoofer, Bi-Xenon, Tempomat, Blue&Me, el.Klappspiegel+FH hi, Parksens.hi, Raucherpaket+Kofferraumstrom, weiße NSL, Eibach ProKit, 14mm Spurplatten, CarSigns/Chrom, DiTEC


smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 823

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

98

Freitag, 9. März 2012, 16:12

Zitat

Original von Collias
Ich finde SUVs, diese rollenden Hochhäuser, ja eigentlich völlig am Bedarf vorbei geplant. .....

Es gibt drei Sorten SUV-Fahrer/innen:
[list]Die Waldschrate, die wirklich im Gelände rumturnen oder einen ordentlichen Zugwagen brauchen.
Die etwas "älteren", denen es hauptsächlich um das Ein-/Aussteigen geht. Vmax egal.
Die Neureichen, die meinen diese Penisvergrößerung gehört zum Image.
[/list]
Muß oft in den neureichen NW von Frankfurt. Es ist einfach nur lächerlich, wenn in einem Q7 ein 55Kilo Weibchen sitzt und nur mit Mühe übers Lenkrad schauen kann ... aber ich will auch dazugehören, es nimmt mich ja keiner Ernst!! Ach ja, die sitzen natürlich allein in dem Panzer und holen die Brut im Kindergarten ab. Und wenn die Bl** dann im Parkhaus noch 2Ps brauchen schwillt mir der Hals! Weil Rücksichtnahme ist nicht das Ding der sog. "Leistungsträger"

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi) .... verkauft nach PL in 7/20


tomsab0

Bravo-Profi

  • »tomsab0« ist männlich

Beiträge: 560

Registrierungsdatum: 16. Februar 2010

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

99

Freitag, 9. März 2012, 16:40

Zitat

Original von Collias


Gedanklich ging mein Daumen nach oben...


Naja...

Infos über meinen Bravo: war ein Delta Tjet


Collias

Bravo-Meister

  • »Collias« ist männlich

Beiträge: 1 256

Registrierungsdatum: 4. April 2008

Wohnort: Hinnebeck

Verbrauch: Spritmonitor.de

O H Z
-
Z * * *

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

100

Freitag, 9. März 2012, 17:41

Hey, dickes Dankeschön an den Lancia-Jünger im Ösiland!

Der, den ich heut' morgen sah war übrigens rabenschwarz...! Den fand ich in seiner geduckten Haltung durchaus cool...
...na Bravo! BravoRosso ohne "Vollwertiges Ersatzrad", nicht mal mit 'nem dämlichen "Notrad"... :icon_Fete2:

__/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Collias« (9. März 2012, 17:43)

Infos über meinen Bravo: "BravoRosso" 1.6 Maranello-Racing-Diesel, 120PS, 2-Zonen-Klimaauto, Interscope-Subwoofer, Bi-Xenon, Tempomat, Blue&Me, el.Klappspiegel+FH hi, Parksens.hi, Raucherpaket+Kofferraumstrom, weiße NSL, Eibach ProKit, 14mm Spurplatten, CarSigns/Chrom, DiTEC


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!