Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

h.ausdemharz

Bravo-Meister

  • »h.ausdemharz« ist männlich

Beiträge: 1 060

Registrierungsdatum: 28. April 2010

Wohnort: Nordharz

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

101

Montag, 13. August 2012, 22:53

Meine Alfa-Defloration


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Liebe Leut's,

während sich ein ganzer Haufen der Freunde besonders schöner italienischer Automobile an den Ufern des Edersees suhlten und dort bei Spannung, Spiel, Bier und Bratwurst den lieben Gott einen guten Mann sein ließen (grün vor Neid und wegduck) hatten wir einen lange angekündigten Familienbesuch aus dem Ruhrgebiet zu betüddeln.

Dieser Fakt ist eigentlich keiner Rede in einem Fiat-Bravo-Forum wert, fährt doch diese Verwandte privat einen seltsamen Japaner, namens Honda Civic. Am Freitag abend allerdings überraschte uns die Gute mit der Tatsache, dass sie mit einem eleganten Alfa Romeo 159 SW auf unseren Hof fuhr.

Ich weiß natürlich, dass sich hier viele Ex-Alfa-Eigner tummeln. So mancher kam über den Umweg der schönen Fiat-Tochter (und deren Preisentwicklung) zum Fiat Bravo. Für mich war dieses lange, flache Ding aber erst einmal so aufregend und ungewöhnlich, dass es nach dem herzlichen, aber obligatorischen "Guten Abend - schön das du da bist - wie war die Fahrt? - bist du müde? - Essen ist fertig! und "Weißwein oder Rotwein" aus mir herausplatzte: "Kann ich den mal fahren?"

Während die beiden Flaschen Riesling und Montepulciano ihrem Ende entgegensahen, erzählte uns das Ruhrpottmädchen die herzzerreißende Geschichte des rabenschwarzen Alfas: Es ist ein Firmenwagen ihres Arbeitgebers, keine 2 Jahre alt, keine 35k km auf der Uhr. Ein ehemaliger Außendienstmitarbeiter habe ihn sich ausgesucht und als 1 % -Pauschal Firmenwagen auch privat genutzt. Der Kollege arbeitet seit einiger Zeit dort nicht mehr, der Alfa steht sich die Füße platt. Er wurde meiner Verwandten angeboten, die ihren neuen Sushi-Flitzer aber noch finanzieren muss. Die anderen Außendienstler nutzen lieber BMW und Audi - mit einem Alfa könne man sich beim Kunden nicht blicken lassen :PDT_kap:. Damit der SW sich nicht totstehe, würde der Wagen von Zeit zur Zeit ausgeliehen und juckele so durch die Republik. Ach und: "Klar können wir morgen nachmittag einen Ausflug machen, kannst ihn ruhig fahren". :PDT_ura1:

Nachdem die beiden Flaschen Wein am nächsten Tage ausgeschlafen, der sehr kurze Vormittag ausgestanden und das Mittagessen verdaut war, habe ich mir den Alfa Romeo 159 SW in schwarzmetallic erst einmal richtig im Lichte angeschaut. Schließlich ist die Karosse von Giugiaro gezeichnet und wurde 2006 als "schönstes Auto der Welt" ausgezeichnet.

Meine Bella begrüßt mich mit ihrem blaßorangem Augenaufschlag (den Blinkern im Scheinwerfer der ersten Modellreihe) allmorgendlich als gute Freundin, mit der man Pferde stehlen kann. Sie trägt ein laues, blumiges Sommerkleid, darüber eine legere Lederjacke und sagt zu mir: "Guten Morgen, bitte hab mich lieb, ich will mit dir spielen." :PDT_hit:

Der Alfa starrt dich mit seinen acht Augen durchdringend an und sagt ganz leise aber bestimmt: "das Spiel ist aus. Ich zeige dir jetzt was 'ne Harke ist. Zieh dich erst einmal richtig an. Schmeiße T-Shirt, Jeans und Turnschuhe weg und schwinge dich gefälligst in den dunklen Anzug, rosa Hemd und Lederhalbschuhe. Setze deine Ray-Ban auf die Nase und behandle mich mit Respekt." 8-)

Als Ziel haben wir uns ein rund 20 km entferntes Kloster ausgesucht. Ein paar üble Kopfsteinpflasterstraßen sind auf dem Weg und eine herrliche Bergauffahrt mit Serpentinen. Zuerst aber gibt sich Romeo sehr verbindlich. Der Kofferraum mag mit 450 Litern (normal) für einen Mittelklassekombi zu klein sein, aber er ist auffallend freundlich geschnitten. Nicht sehr hoch, aber recht breit und sehr tief - gut zu beladen und mit vielen kleinen Extrafächern, Haken, Netzen und Spanngummis. Romeo ist also nicht nur schön, sondern durchaus auch clever.

Aber eben auch kompromislos. Das merke ich als ich mich hinter dem Volant schwingen will. Die obligatorische Kopfnuss habe ich um wenige Millimeter verfehlt. Als ich mich in den bequemen Sesseln lümmle, denke ich noch so: "Der Innenspiegel ist ja groß und er hängt mir so vor der Nase, o. k. ist ja auch automatisch, Sessel tiefer, Sessel geht nicht tiefer - Mist." Wenigstens habe ich nach langer Zeit wieder ein Auto unter meinem Allerwertesten, bei dem ich die Kante der Motorhaube sehen kann. Löblich.

Sitze und Cockpit finde ich übrigens klasse. Die Haptik ist toll, die Optik spektakulär. Schönheit als Kernkompetenz. Wow. Alleine die Uhrensammlung. Und doch: das Brillenfach zwischen den Sonnenblenden ist aus billigstem Hartplastik, viel zu klein und klapperig eingefügt. Die Navistimmel lispelt fürchterlich: "An der Nächßßßten Kreußßßung rechtßßß" abbiegen. Wie Ka die Schlange im Dschungelbuch. Es gab zu viel Grappa im neapolitanischen Werk. Warum Alfa, warum?

Und warum fühle ich mich im Romeo so dick? Wahrscheinlich, weil ich es bin und der Romeo so auf Figur geschnitten ist. Ich fühle mich mit meinem kubischen, hohen Oberkörper und den kurzen Beinen in dem Auto so ungefähr wie eine Wurst im Darm. :oops: Und im Fond muss ich meine Schultern einziehen um nicht immer am Fenster anzulehen. Mit 1,72m Außenlänge ein Sitzriese? Im Alfa schon.

Egal, Schlüssel ins Fach gesteckt, Kupplung getreten, Startknopf an, erster Gang, Kette rechts. Es sind 1000 Meilen nach Neapel, wir haben keine Sonnenbrillen auf.

Aber 170 Dieselpferdchen rufen zum Stelldichein. Ruhig, kraftvoll, sähmig, gut gedämmt geht es durch das Hoftor, durch das Dorf, über den Hügel durch die erste Kurve und ich kenne die Bestimmung dieses Alfa-Tieres. Es fährt durch die Lande und erzählt es gestenreich: "Schaut mich an. Ich habe Stil. Ich Chef - ihr nix." Das macht er cool und er macht an. Mit 60km/h in den 6. Gang? Auf gerader Strecke kein Problem. Das Fahrwerk ist hervorragend austariert. Straff und komfortabel zugleich. Jetzt runterschalten und den Berg hochziehen, ab durch die Serpentinen, jupieee, bestimmt 15 Sachen schneller als neulich in der Bella. Es muss einfach die Fliehkraft sein, die die Mundwinkel unwillkürlich nach oben zieht.

Ausrollen. Das Kiesbett der Klosterauffahrt ist das korrekte Ambiente für den flach-, aber agressiv gezeichneten Kombi. Aufpassen, die Türen sind lang. Sie sind lang aber nicht hoch. Kopfnuss. Selbst schuld.

Nun noch zu Sonnabend-Abendeinkauf. Mailand in Blankenburg, 8 Uhr, die Sonne brennt. Alles ist verstaut und wir segeln cool über einen spontanen, unauffälligen Umweg mit Rennstreckencharakter (ganz kurz mal auf 140 gezogen) nach Hause.


Der Blick in die Preisliste ist noch erwähnenswert. Der 159 wurde nur noch bis Oktober 2011 gebaut. Der Nachfolger wird die Giulia sein. Konfigurierbar ist er nicht mehr, aber das Fahrzeug wird wohl immer noch mit Monsterrabatten in Deutschland abverkauft. In der Firmenwagenkonfiguration als 159 SW Touring mit 125 kW (170 PS) und ein paar Extras kam ich auf einen Listenpreis von etwas über 35.000 Euro. Ein wahnsinniger, aber durchaus klassenüblicher Preis.

Spaß hat es gemacht. Aber mein Fazit als Hobbyfahrzeugtester ist vernichtend: Für den Romeo bin ich einfach zu dick.

Grüße. Harry.
»h.ausdemharz« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC06545 (Kopie).jpg
  • DSC06546 (Kopie).jpg
  • DSC06544 (Kopie).jpg
Meravigliosa creatura sei sola al mondo
meravigliosa paura di averti accanto
occhi di sole mi bruciano in mezzo al cuore
amo la vita meravigliosa!
- G. Nannini, Fiat-Bravo Ad.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »h.ausdemharz« (13. August 2012, 23:01)

Infos über meinen Bravo: ab 30.3.13 Mitsubishi ASX 1.6 MIVEC 2WD Intense ClearTec; Cool-Silber seit 1.10.2013 Mitsubishi ASX 1,8 DID 4WD Invite Clear Tec; Tansanit-Blau


102

Dienstag, 14. August 2012, 00:12

RE: Meine Alfa-Defloration

Hi Harry,

respekt, hast'e schön geschrieben. :PDT_sml:

Doch genug der Blumen...

Der 159er war immer mein Traum, jedoch wurde dieser Traum nie umgesetzt. Letztlich bin ich beim 147er gleich zweimal hängengeblieben, Grund? Nein nicht der Preis, der sicherlich auch eine andere Kategorie ist. Nein, der 147 läßt dem Fahrer viel mehr Platz und Luft, die Sitze sind genauso erstklassig wie im 159er...! Auch das Multilenkerfahrwerk im 147 war eine Klasse für sich. Ergo, mir erging es wie Dir. :BangHead:

Hattest Du den 2.4er mit 170 PS oder den mächtig aufgeblasenen 1.9er mit 170 PS? Letzterer wurde auch im 147er Veloce verbaut, bevor das Model eingestellt wurde.

Im direkten Vergleich ist der Bravo der Modernere, erst recht mit dem 2.0 Dieselagregat. Aber schön gezeichnet ist der 159er schon, keine Frage, wie ein auf Taille geschnitter italienischer Maßanzug. Zu seiner Zeit wirklich over the top. Aber auch sein Design wurde über die Jahre abgelutscht. Vielleicht erwacht er irgendwann zur neuen Blüte als begehrter Youngtimer?

______________________________________________

Wenn wir bei Probefahrten sind, ok, das Fahrzeug passt hier nicht wirklich rein, aber ich will es Euch nicht vorenthalten.

Bereits im Thread Verkaufszahlen angeschnitten, war und bin ich vom neuen 2012er 3er BMW begeistert. Der Vorgänger war ebenfalls wie der 159er eng geschnitten, das aktuelle Model hat deutlich an cm zugelegt, zumal es wirklich schön gezeichnet ist.

Eigentlich wollte ich erst gar nicht einsteigen, denn der Wagen spielt nicht in meiner Preiskategorie, doch ein Kumpel ließ einfach nicht locker. :PDT_box:

Also hin zum Doppelnierenhändler, ein 320d als Limousine sollte es sein, der Touring ist noch nicht offiziell auf den Markt. 184 PS aus einem 2.0 Liter Common-Rail-Turbo-Diesel, ganz ähnlich wie der 2.0 von Fiat, halt nur knapp 19 PS mehr.

Zunächst Platz nehmen: immer noch "gefühlt" eng geschnitten, gleichwohl aber mit enormen Wohlfühl-Feeling ausgestattet nimmt man Platz, die mehrfach verstellbaren Sportsitze mit erweiterbarer Schenkelauflage und aufpumpbaren Seitenstützen, lassen schnell die im Vergleich gesehene "Holzbank"- Sportsitze im Bravo vergessen machen. Durch die damalige Top-Sitze im 147er Alfa verwöhnt, war ich seit dem Kauf des Bravo von dessen Gestühl enttäuscht.

Die Armaturen im 3er sind recht schlicht aber gleichwohl klar gezeichnet. Mißverständnisse kommen jedenfalls nicht auf. Die Instrumente eines 159er sind jedoch auch heute noch im Vergleich dynamischer gestaltet! Respekt Alfa! :PDT_ow:

Der Blick im BMW schweift über eine unendlich scheinende Motorhaube. Keyless System und Startknopf und los gings. Ach ja, das Fahrzeug hatte eine moderne 8 Gang Automatik mit Schaltpaddeln am Sportvolant. Argwohn? Nein! Man hat sich innerhalb einer 10tel Sekunde daran gewöhnt und wollte es nicht mehr missen. Genial auch die perfekt zugeschnittene Mittelkonsole samt Bedieneinheiten und Gangknüppel.

Mit einer minimalen Anfahrtschwäche nimmt der Powerdiesel recht schnell zornig Fahrt auf. Er hängt gierig, wie ein ausgehungerter Wolf am Gas und schiebt gewaltig voran.
Durch den 2.0er Bravo leistungstechnisch verwöhnt war die Erwartungshaltung hoch: merkt man die 19 Mehr-PS? Ja, man merkt sie, aber nicht so megadeutlich wie erhofft.

Der 3er ist einfach einen Tick kraftvoller unterwegs, der Druck hält auch bis ca. 220 km/h laut Tacho an, das ist schon geil. Die 8 Gang Automatik schaltet, besser lädt, je nach Modus, wie ein Revolver die Gänge ohne spürbare Verzögerung durch, absolut der Hammer. Der Turbodiesel im Verbund mit dem 8 Gang Getriebe macht erst den besonderen Reiz und das überlegene Fahrgefühl aus. Es liegt eigentlich immer die für die gewünschte Betriebsart richtige Gangwahl an. :PDT_hul:

Das Fahrwerk? Ohne Worte, ein echter Traum, sportlich straff, dennoch sehr kompfortabel, schnelle Kurven passiert der Hecktriebler wie auf Schienen, nicht so Go-kart-artig wie der Mini Cooper, aber sehr direkt. Auch hier merkt man einen entscheidenden Unterschied zum Frontgetriebenen Bravo, die PS zerren nicht so am Lenkrad, welches beim BMW absolut frei von Antriebseinflüssen ist. Anfangs war es schon ein seltsames Gefühl, doch dadurch wirkte die Steuereinheit sehr direkt und nicht so technisch losgelöst. Vorallem beim "Rückstieg" auf den Bravo fiel mir dieser Unterschied sehr auf.

Die Verarbeitung des 3er mit der Ausstattung (ohne Head-Up-Display) mit Sportpaket preislich bei 46.000 € angesiedelten Limouisine war perfekt, möchte ja auch sein bei sooooo viel Geld.

Was blieb war der fahrdynamische erstklassige Eindruck des BMW, mit wirklich ertsklassigen Fahrersesseln und die Erkenntnis, dass der 2.0er Bravo motoren-leistungstechnisch recht weit oben mitspielt. Würde man dem Bravo eine ebenso gute, wie perfekte 8 Gang Automatik zur Seite stellen, behaupte ich mal, wäre er motorentechnisch nicht schlechter unterwegs... wenn, ja wenn nicht da noch das Oberklasse-Fahrwerk des BMW wäre.

Im direkten Vergleich wirkt das Fahrwerk des Bravo wie wahllos zusammengestückelt und im Suff bei Prosecco abgestimmt, als ob sie in Turin gewürfelt hätten, was man denn für einen Mist verbauen sollte. Aber irgendwo müssen ja auch mehr als 20.000 € Preisunterschied herkommen. Insoweit sollte man schon fair bleiben.


______________________________

Mein Wunsch an Fiat: :PDT_al:

Bitte zeichnet einen schönen Kombi ohne Anleihen beim Chrysler Ami-Schrott, einen verfeinerten 2.0er Motor mit 180 PS, dazu eine perfekte 7-8 Gang Automatik, ein modernes Mehrlenkerfahrwerk mit elektronisch-einstellbaren Stoßdämpfern, ergonomische Sitze, feine Leuchteinheiten, kann auch gerne etwas über 30 Scheine kosten und ich bleibe Euch treu!

Andernfalls muss ich sehen, wie ich an so einen modernen 3er rankomme, der sich mega genial fahren läßt. Vielleicht als junger Gebrauchter oder mit Tageszulassung. Ich wollte nie einen BMW, doch Probefahrten können mit Vorurteilen schnell aufräumen, manchmal leider.... :PDT_fol:

Euer Turino

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »turino« (14. August 2012, 00:26)


Manu251185

Bravo-Schrauber

  • »Manu251185« ist männlich

Beiträge: 178

Registrierungsdatum: 24. Februar 2011

Wohnort: Selb

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

103

Dienstag, 14. August 2012, 12:33

Ja was soll man zu diesem Thema sagen.....
Punto, Stilo, Bravo, jetzt Croma!
Einen riesen Nachteil haben alle Italiener.....sie knarzen, quietschen, klappern....
Ein Kollege von mir hat nen Seat Exeo...tiefer breiter härter.....
und bei unebenen Straßen....hört man nichts!
Bei ner Probefahrt in nem Audi A4 Avant (5 Jahre alt) Totenstille......
Verarbeitung einfach Top!
Motorauwahl bei Deutschen Fahrzeugherstellern....riesig....
Bei den Italienern? Flaute......3 Motoren pro Modell!
Beispiel Bravo bei Markteinführung: 90 ps benziner oder diesel mit 120 oder 150 ps....einfach traurig...wie soll das auto interessant werden?
Wo ist der 1,8 er turbo mit 180?
Wo ist der 6 zylinder sauger?
Kann man denn ein Auto wie den Bravo nicht auch mal mit 260 PS auf dem Markt anbieten? sowas gibts bei opel (opc), bei vw (R32, R36), bei audi (s, rs), bei Mercedes (amg), bei BMW (M) etc.
Nächstes Thema Ausstattungen...
Für ein Deutsches Auto hab ich Auswahl zwischen ca. 25 Verschiedenen Felgen in allen Größen und Designs. Kann man ein Auto wie den Croma nicht auch mit 19 zoll Felgen zum Verkauf anbieten?
Und was nützt mir ein Auto als 5 Zyl. Diesel wenn ich es nur mit Automatik kaufen kann?
Der 500er Fiat mag noch so schön sein aber woher soll man als normaler Bürger das Geld nehmen um sich dieses Auto als Sportmodell für knapp 18000 Euro leisten zu können? (Im Vergleich Bravo Sport 25000 Euro, allerdings 2 Klassen höher!!!!!)
Das einzige was für FIAT spricht sind im allgemeinen die Preise bei Jahreswägen oder gebrauchten!
Mein Fazit:
Wen das klappern, die schlechte Verarbeitung, die geringe Auswahl an Ausstattungs-und Motorvarianten nicht stört, der sollte FIAT fahren....

Infos über meinen Bravo: Fiat Croma,weiß, 1,9 Multijet 150 PS, Glas-Panoramadach, Navi, Hifi-System Interscope, Blue & Me, 18 Zoll mit 20mm Spurverbreiterung pro Seite hinten, Eibach Federn VA/HA 45/35, Lederausstattung braun, Tempomat, usw.


Freakazoid

unregistriert

104

Dienstag, 14. August 2012, 12:47

Zitat

Mein Fazit:
Wen das klappern, die schlechte Verarbeitung, die geringe Auswahl an Ausstattungs-und Motorvarianten nicht stört, der sollte FIAT fahren....

1. Bei meinem Klappert nichts erst ab 50 km/h auf Kopfsteinpflaster...darunter ist eigentlich ruhig. Klar ist im A4 noch leiser. Der kostet aber auch 20000 mehr.
Beim neuen Freemont war übrigens immer totenstille bei der Fahrt auch bewusst bei Kopfsteinpflaster mal drüberhämmern!
2. Verarbeitung ist bei meinem gut, aber nicht immer perfekt. Noch alles an seinem Platz und nichts kaputt. Mängel in der Garantiezeit beheben lassen. Ansonsten wieder 20000 EURO MEHR zahlen und dafür halt bessere Verarbeitung.
3. Es war genau der Motor und die Ausstattung vorhanden die ich wollte. Ich hatte halt Glück.

Sicher hast du irgendwo recht, aber man sollte die Kirche auch mal im Dorf lassen!

Roli22

Bravo-Meister

  • »Roli22« ist männlich

Beiträge: 1 238

Registrierungsdatum: 4. Februar 2008

Wohnort: Oed/Österreich

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

105

Dienstag, 14. August 2012, 12:59

Zitat

Original von Manu251185
Nächstes Thema Ausstattungen...
Für ein Deutsches Auto hab ich Auswahl zwischen ca. 25 Verschiedenen Felgen in allen Größen und Designs. Kann man ein Auto wie den Croma nicht auch mit 19 zoll Felgen zum Verkauf anbieten?


Also mit den Felgen ist das so ne Sache. Bei den deutschen Fabrikaten kann man aus vielen Felgen auswählen, nur Schicke sind nie dabei. Bei Italos kann ich mich garnicht entscheiden, weil eine Felge schöner ist als die andere! Da bin ich persönlich froh, dass es nicht noch mehr zur Auswahl gibt!

;-) vlg Roli

PS: Aktueller A3 - Sechs Varianten!!! Giulietta - Acht Varianten!!!
2006-08 / Punto, 6-Speed, Goldgelb, 1100ccm, 55PS
2008-14 / Bravo, Dynamic, Maranello Rot, 1400ccm, 120PS
20014-XX / Alfa 159, Sportiva, Grigio-Stromboli, 1910ccm, 150PS
2016-XX / Alfa 75, Super, Bianco-Argento, 1962ccm, 145PS
2020-XX / Peugeot 106, Klima, Ceylan Grün, 1124ccm, 55PS

Infos über meinen Bravo: ALFA ROMEO 159 Sportwagon


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

106

Dienstag, 14. August 2012, 14:04

RE: Meine Alfa-Defloration

Zitat

Original von turino

Hattest Du den 2.4er mit 170 PS oder den mächtig aufgeblasenen 1.9er mit 170 PS? Letzterer wurde auch im 147er Veloce verbaut, bevor das Model eingestellt wurde.

Im direkten Vergleich ist der Bravo der Modernere, erst recht mit dem 2.0 Dieselagregat. Aber schön gezeichnet ist der 159er schon, keine Frage, wie ein auf Taille geschnitter italienischer Maßanzug. Zu seiner Zeit wirklich over the top. Aber auch sein Design wurde über die Jahre abgelutscht. Vielleicht erwacht er irgendwann zur neuen Blüte als begehrter Youngtimer?



Harry das war ein wirklich toller Ausflug in die Welt des Alfas...

Aber der 159 ist noch bestellbar und auch konfigurierbar das habe ich vor zwei Tagen erst gemacht...

Außerdem wird der Alfa wirklich mit dem sehr modenen 2.0er Motor der im Bravo steigt verkauft
Der Alfa ist ausstattungsmäßig ziemlich auf dem Niveau des Bravo und wird auch mit ähnlichen Extras verkauft!!!

Also Turino der 159 ist keinesfalls altbacken und die Motorentechnik erst recht nicht....

Es gibt sogar einen 200ps Benziner...

107

Dienstag, 14. August 2012, 14:31

RE: Meine Alfa-Defloration

Zitat

Original von BravoMaseratie

Zitat

Original von turino

Hattest Du den 2.4er mit 170 PS oder den mächtig aufgeblasenen 1.9er mit 170 PS? Letzterer wurde auch im 147er Veloce verbaut, bevor das Model eingestellt wurde.

Im direkten Vergleich ist der Bravo der Modernere, erst recht mit dem 2.0 Dieselagregat. Aber schön gezeichnet ist der 159er schon, keine Frage, wie ein auf Taille geschnitter italienischer Maßanzug. Zu seiner Zeit wirklich over the top. Aber auch sein Design wurde über die Jahre abgelutscht. Vielleicht erwacht er irgendwann zur neuen Blüte als begehrter Youngtimer?



Harry das war ein wirklich toller Ausflug in die Welt des Alfas...

Aber der 159 ist noch bestellbar und auch konfigurierbar das habe ich vor zwei Tagen erst gemacht...

Außerdem wird der Alfa wirklich mit dem sehr modenen 2.0er Motor der im Bravo steigt verkauft
Der Alfa ist ausstattungsmäßig ziemlich auf dem Niveau des Bravo und wird auch mit ähnlichen Extras verkauft!!!

Also Turino der 159 ist keinesfalls altbacken und die Motorentechnik erst recht nicht....

Es gibt sogar einen 200ps Benziner...



Motorentechnisch stimmt schon, da hat der 2.0 wie im Giulietta Einzug gehalten, der 159er wurde aber viele Jahre mit dem 2.4er und dem 1.9er in unterschiedlichsten Ausbaustufen ausgestattet. Ich gehe mal davon aus, dass Harry nicht den aktuellen 2.0 gefahren ist, daher meine Frage an ihn.

"Altbacken" habe ich ja auch so nicht gesagt, nur dass das Design über die Jahre "abgelutscht" ist. Mit dem 159er lockst Du heute im Jahr 2012 keinen mehr hinter dem Ofen vor, Fans ja, doch die Verkaufszahlen sprechen eine brutale Sprache...siehe Thread "Verkaufszahlen".
Der 159er ist zum Ladenhüter verkommen, schlimm, schade ja klar, doch so sind die Realitäten.

In diesem Sinne Greeez mein Großer

P4H

Bravo-Profi

  • »P4H« ist männlich

Beiträge: 668

Registrierungsdatum: 13. Juni 2010

Wohnort: D:\NRW\Dortmund

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

108

Dienstag, 14. August 2012, 14:45

@ Harry

Ich hatte auch einen 159SW als ältere Version mit dem grossen 2,4er Diesel 1 Woche in Italien als Leihwagen. Traumhaft! Seitdem lechze ich immer wenn ich einen sehe :).
Aber: Bei der ersten Übernahme nachts in Venedig auf dem Vermieterparkplatz, stand ich verdutzt davor, stellte das Auto 30 Minuten auf den Kopf um dann die Kofferaumentriegelung im Handbuch nachzulesen, das es in den Knopfwirrwarr in der Dachkonsole versteckt ist, zu meiner Schande. :) Der Motor war auch wohl nicht ganz dafür konzipiert. Ich hab so oft vorne aufgesetzt und bei einer Baustelle bin ich sogar hängengeblieben. Aber sonst traumhaft! Der Durchzug ... *sabber*


@ Manu251185

Erm, auch mein Bravo hat jetzt fast 100 TKM und da knarzt gar nix bei schlechtwege Straßen.
"Sind Sie ein Teil der Lösung, oder des Problems?"

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V 120 HP Multijet, B&M, 17"/18", EBC Turbogroove auf green, BMC, Bilstein, Powerrail etc - Milestone 100k achieved!!


109

Dienstag, 14. August 2012, 16:29

RE: Meine Alfa-Defloration

Zitat

Original von turino
Hi Harry,

....
Hattest Du den 2.4er mit 170 PS oder den mächtig aufgeblasenen 1.9er mit 170 PS? Letzterer wurde auch im 147er Veloce verbaut, bevor das Model eingestellt wurde.

....


Sorry,

ich muss mich korrigieren:

im 159 wurden folgende Dieselmotoren über die Jahre verbaut

1.9 Jtd 16 V mit 150 PS
1.9 Jtd 8 V mit 120 PS
2.4 JTDM mit 210 PS
2.4 JTDM mit 200 PS
2.4 JTDM Q4 mit 210 PS
2.0 JTDM mit 170 PS
2.0 JTDM Eco mit 170 PS
2.0 JTDM mit 136 PS

Quelle:

http://www.alle-autos-in.de/dyn/katalog.…&b=159&m=&B1=Ok

und

http://www.alle-autos-in.de/alfa_romeo/a…159_kt382.shtml


Ergo, der 1.9 mit 170 PS wurde nicht im 159er eingesetzt, sondern nur im 147er und im Lancia Delta.

____________________________

Mit 2.4er Motor und 210 PS bei 4.000 U/min mit 400 Nm / 2.000 U/min lief der Wagen Spitze 231 km/h bei 0-100 km/h in 8,1 sec

Der Standart 159er hatte den allseits bekannten 1.9er als 16 V mit 150 PS, 320 Nm bei 2.000 U/min, Spitze 207 km/h und 9,6 sec für den Sprint.

Mit modernen 2.0 JTDM und 170 PS Trimm mit 360 Nm bei 1.750 U/min, Spitze 216 km/h und Sprint in 9,0 sec.

_____________________________

Zum Vergleich der 2.0 Bravo mit 165 PS, 360 Nm bei 1.750 U/min rennt 215 km/h und benötigt für den Standartsprint 8,2 sec!
Auf deutsch, der große Bravo ballert mächtig los und spielt seinen Gewichtsvorteil gnadenlos aus.

Der von mir gefahrene 2012er 3er BMW hatte 184 PS und 380 Nm bei 1.750 U/min, rennt 230 km/h Spitze und benötigt für den Spurt 7,5 sec.

Der 3er Touring wird etwas langsamer sein.

______________________________

Greez

Pipo123

Mitglied

  • »Pipo123« ist männlich

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 10. Januar 2010

Wohnort: Austria

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

110

Dienstag, 14. August 2012, 18:17

RE: Meine Alfa-Defloration

Zitat

Der 1.9 mit 170 PS wurde nicht im 159er eingesetzt, sondern nur im 147er und im Lancia Delta.


Hallo!

Das wäre mir aber wiederum neu, der 1.9 wurde niemals mit 170 PS im Delta eingesetzt. Es gab den Twinturbo 1.9 mit 190 PS, welcher allerdings kaum etwas mit dem 1.9 170 PS aus dem 147 zu tun hat.

Auch im Delta wurde der gleiche 2.0 wie im Bravo verbaut - sind ja auch Zwillinge.


Gruß Philipp


111

Dienstag, 14. August 2012, 20:15

RE: Meine Alfa-Defloration

Zitat

Original von Pipo123

Zitat

Der 1.9 mit 170 PS wurde nicht im 159er eingesetzt, sondern nur im 147er und im Lancia Delta.


Hallo!

Das wäre mir aber wiederum neu, der 1.9 wurde niemals mit 170 PS im Delta eingesetzt. Es gab den Twinturbo 1.9 mit 190 PS, welcher allerdings kaum etwas mit dem 1.9 170 PS aus dem 147 zu tun hat.

Auch im Delta wurde der gleiche 2.0 wie im Bravo verbaut - sind ja auch Zwillinge.


Gruß Philipp


Stimmt! Ist aber auch alles kompliziert...

BRAVO-RALF

Bravo-Meister

  • »BRAVO-RALF« ist männlich

Beiträge: 1 109

Registrierungsdatum: 24. März 2010

Wohnort: Northeim

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

112

Samstag, 15. September 2012, 23:05

So, ich bin heute mal fremd gegangen/gefahren ;-)

Ich war bei MB zur vorstellung der neuen A-Klasse. In der Werbung fand ich ihn ja schon ganz schick...aber heute wollte ich ihn mir in Live ansehen und muss sagen, dass ich positiv überrascht bin.

Für mich steht fest, das ist mein nächster nach der Bravo Zeit ;-)

Was mir leider etwas sauer aufstösst ist der Innenraum, wirkt etwas kleiner wie beim Bravo, bedingt durch die schmalen Seitenscheiben. Das Armaturenbrett liegt höher und ist kürzer wie beim Bravo.
Die hochwärtigere Verarbeitung im Innenraum möchte ich jetzt nicht mit den Bravo vergleichen, weil es eine ganz andere Preisklasse ist.

Es soll nochmal einer sagen, der Bravo hätte eine schlechte Rundumsicht! In der A-Klasse sieht man nach hinten garnichts ! Aber MB hat das ganz gut gelöst, mit Rückfahrkamera (die man auch braucht), aber gewohnheitsbedürftig!

Zur einer zehnminütigen Probefahrt, hatte ich den A 200 mit 156 Ps, 7 Gang Doppelkupplung Automatik.
Was ich sofort gut fand, sind die sehr leisen Fahrgeräusche im Inneren.

Die Leistung ist soweit auch okay... aber mein Bravo ist doch ein Tick spritziger ;-)

Hier noch ein paar Fotos:
»BRAVO-RALF« hat folgende Bilder angehängt:
  • Foto0282 [640x480].jpg
  • Foto0283 [640x480].jpg
  • Foto0284 [640x480].jpg
  • Foto0285 [640x480].jpg

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet Sport Glory-Weiß 150 Ps. Eibachfahrwerk 50/30, 20mm Spurplatten pro Rad


113

Sonntag, 16. September 2012, 00:50

Hi @Bravo-Ralf,

um die neue A-Klasse bin ich auch schon rumgeschlichen und hab mich mal reingezwängt (heute Vormittag).

Probefahrt war noch nicht möglich, werde ich mir wohl auch schenken, denn im direkten Vergleich zum Bravo hat die A Klasse nicht mehr Platz, den ich aber wegen der Familie brauche. Ein Kombi sollte es schon sein. Mich hat die Bude einfach mal interessiert, weil im Vorfeld recht viel Wind in den Medien gemacht wurde.

Für einen kleinen Stern recht frisch und modern gezeichnet. Gefallen haben mir mal wieder die Bestuhlung samt Verarbeitung. Wie Du schon geschrieben hast, auch hier spielt der hohe Preis sicher eine Rolle.

Dennoch, in der Seitenlinie finde ich den Bravo nach wie vor sehr elegant und sportlich, auch im Vergleich zur neuen A-Klasse.
Die Front finde ich dagegen beim Baby-Benz ansprechend, zornig-dynamisch, der Arsch spricht mich jedoch nicht so an.

Und ich fand auch, die oft im Bravo bemängelte Rund-Umsicht nach hinten raus ist für sich betrachtet schon kacke, aber im Vergleich zur A-Klasse schon fast großzügig, denn die geht mal gar nicht. Ohne Sehhilfen parkt wohl man eher nach Geräusch ein...

Fazit

Naja, die neue A-Klasse hat schon was. Aber im Vergleich zum Bravo nicht mehr Platz und sogar die schlechtere Rundumsicht. Das Fahrwerk wird sicherlich klasse sein, wie auch der Preis. Für Familie mit Kind ist das Fahrzeug nur eingeschränkt tauglich, hinten wird es eng und der Kofferraum hat eben nur Kompaktklasse Maß.

Dennoch wird der A-Stern wohl viele Anhänger finden, selbst wenn er mit Ausstattungsdetails schnell an die 40 Scheine heranreicht.


P.S. Der BMW 3er, den ich schon als Limo Probegefahren hab, soll demnächst als Kombi beim Händler stehen. Den schaue ich mir mal genauer an. Doch was ich gelesen habe, soll er nur etwas über 400 magere kg Zuladung haben? Wenn das stimmen sollte, frage ich mich dann schon, was die Mannen sich aus Bayern dabei gedacht haben. Naja, mal sehen. Ford schiebt ja demnächst auch einen neuen "Mondeo" nach. Bei Fiat gibt es außer dem Ami-Dickschiff Freemont noch nicht wirklich einen vergleichbaren Kombi, es ist auch keiner für 2013 in der Pipeline, zu sehen... leider. Es bleibt spannend.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »turino« (16. September 2012, 01:00)


driver.05

Bravo-Schrauber

  • »driver.05« ist männlich

Beiträge: 258

Registrierungsdatum: 21. Januar 2011

Wohnort: 53639 Königswinter

  • Nachricht senden

114

Sonntag, 16. September 2012, 05:26

Morgen Gemeinde.
Bin vor zwei wochen mal bei meinem Händler gewesen (hatte noch was Zeit Frau mußte länger Arbeiten) und wollte eigentlich nur einen Kaffee trinken.
Ich kam so mit den Jungs ins Gespräch,da sagte der Verkäufer zu mir willst du nicht mal den neuen Freemont fahren :?:
Ich dachte mir warum nicht.
Fragte dann wann muß ich den wieder abgeben :?:
Bis morgen früh kannst du ihn fahren.
Gesagt getan.Frau mit dem Free abgeholt und das Auto mal getestet. 8-)
Ich muß sagen das Auto ist top.Super fahrverhalten, geräumig, Spritverbrauch so um die 7 liter Diesel, und die Ausstattung kann sich auch sehen lassen.
Frau meinte dann abens und unser neuer :oops:

Was soll ich sagen,Frau hatte recht es ist unser neuer :-D :shock: 8-)
LG Frank.
»driver.05« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_0497.jpg
  • DSC_0505.jpg
  • DSC_0512.jpg
  • DSC_0522.jpg

Infos über meinen Bravo: 1.4Tjet 88 KW 120 PS


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

115

Sonntag, 16. September 2012, 09:26

Klingt Gut der Erfahrungsbericht...

Bei mir und vorallem meiner Frau war die A-Klasse durch als wir sie das erste mal konfiguriert haben... Leck mich fett dieser Preis?? In einer Klasse in der der Golf und A3 schon zum teuersten gehört?!?! Never ever....
Und wenn die Kiste noch weniger Platz hat, dann vergesst es...
Wer soll diese Kiste denn kaufen???

Die alte A-Klasse hatte wenigstens den Vorteil das sie ideal für die ältere Generation war, aber das jetzt???
Design und Sportlich keine Frage aber zu dem Preis eines gut ausgestatteten Mondeo oder C5 ????

Danke Mercedes, die Kiste wird sicher so ein Ladenhütter wie der Audi A1 denn der Verkauft sich auch null, wenn man den selbst in Hamburg nie sieht....

Manu251185

Bravo-Schrauber

  • »Manu251185« ist männlich

Beiträge: 178

Registrierungsdatum: 24. Februar 2011

Wohnort: Selb

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

116

Sonntag, 16. September 2012, 12:26

Also bin auch schon einige Autos gefahren....

-Audi A4 Avant 2,0 Tdi 140 PS (ziemlich lahm)
-Nissan Primera 2,0 140 PS (ging ganz gut, lies sich schön bewegen)
-Fiat Croma 2,2 147 PS (2,2 Liter Sauger eben..., Drehzahl und er läuft....)
-Fiat 500 Sport 100 PS (Lichthupe für Audi 2,0 Tdi bei 200km/h no Problem)
-Fiat 500 Abarth 135 PS (schönes Spaßmobil, aber zu teuer)
-Fiat Punto Abarth 155 PS (auch schönes Spaßmobil, ebenfalls teuer)
-Fiat Punto EVO Abarth 165 PS
-Fiat Freemont 2,0 Multijet 170 PS (für diese Größe lässt er sich echt schön fahren, war angenehm überrascht)
-Fiat Grande Punto Sport 95 PS (für 95 PS etwas mager)
-Fiat Grande Punto 1,4 8V 77 PS (fast besser wie der mit 95 PS)
-Fiat Grande Punto 1,2 8V 69 PS (schafft auch 180 )
-Fiat Punto 1,2 16V 80 PS (mein erstes Auto, 100000 km ohne Mängel! einfach TOP)
-Fiat Punto 1,2 8V 60 PS (Frauenauto, bzw Stadtauto)
-Lancia Delta 1,4 Multiair 140 PS (nicht ganz so gut wie der T-Jet, großes Turboloch)
-Fiat Brava 1,4 12V 80 PS (12 Ventile....Grücke!)
-Opel Corsa D 1,2 16V 80 PS (als Zweitwagen wie bei uns top, in über 4 jahren fast keine mängel)
-Fiat Stilo 1,6 16V 103 PS (bei knappen 60000 km Kopfdichtung defekt, viele Elektronikprobleme.....)
-Fiat Bravo Sport 1,4 T-jet 150 PS (Albtraum von Auto, nach 4 Jahren Ärger und fast monatlichen Werkstattbesuchen bin ich ihn endlich los...)
-Fiat Croma 1,9 Multijet 150 PS (hab ihn jetzt seit 2 oder 3 Monaten und bin bis jetzt voll zufrieden, auch wenn der 1,9er Diesel vom Anzug her nicht so gut geht wie der Bravo(wenn er lief))
-Fiat Stilo Kombi 1,9 Multijet mit chip ca. 145 PS (macht Spaß, viel Platz)
-Fiat Punto Sporting 85 PS (vergleichbar mit 1,2 16V, eben nen tick sportlicher)
-VW Passat 1,8 90 PS (zwar 17 Jahre alt aber eben der gute alte 1,8er von VW...läuft mit fast 300000 km Sommer wie Winter)
-VW T4 2,5 Tdi 85 PS (trotz 85 PS schafft der auch knappe 190, 2,5 liter Hubraum eben...)

so denke das waren die meinsten, gibt bestimmt noch autos die ich kurz gefharen bin, von freunden oder so aber mir fällt spontan nichts mehr ein....

Infos über meinen Bravo: Fiat Croma,weiß, 1,9 Multijet 150 PS, Glas-Panoramadach, Navi, Hifi-System Interscope, Blue & Me, 18 Zoll mit 20mm Spurverbreiterung pro Seite hinten, Eibach Federn VA/HA 45/35, Lederausstattung braun, Tempomat, usw.


Roli22

Bravo-Meister

  • »Roli22« ist männlich

Beiträge: 1 238

Registrierungsdatum: 4. Februar 2008

Wohnort: Oed/Österreich

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

117

Sonntag, 16. September 2012, 19:43

Zitat

Original von BravoMaseratie
Danke Mercedes, die Kiste wird sicher so ein Ladenhütter wie der Audi A1 denn der Verkauft sich auch null, wenn man den selbst in Hamburg nie sieht....


Bist du dir sicher, dass sich der A1 nicht verkauft???


;-) vlg Roli
2006-08 / Punto, 6-Speed, Goldgelb, 1100ccm, 55PS
2008-14 / Bravo, Dynamic, Maranello Rot, 1400ccm, 120PS
20014-XX / Alfa 159, Sportiva, Grigio-Stromboli, 1910ccm, 150PS
2016-XX / Alfa 75, Super, Bianco-Argento, 1962ccm, 145PS
2020-XX / Peugeot 106, Klima, Ceylan Grün, 1124ccm, 55PS

Infos über meinen Bravo: ALFA ROMEO 159 Sportwagon


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

118

Sonntag, 16. September 2012, 19:57

Wir hatten ja damals zu Beginn schonmal einen großen Bericht in den AutoZeitungen.... Die Kisten stehen auf Lager da geht garnichts... DIe die zugelassen werden sind Firmewagen und so Werkswagen für Angestellte und so spaß..
Sicherlich verkaufen sie auch ein paar wahrscheinlich auch mehr als sich der Bravo verkauft aber das war ja nicht der Sinn von Audi... Jetzt wird er mit sondermodellen und mehr Leistung gepusht aber das wars auch schon..

In Hamburg ist der Wagen echt Fehlanzeige und das mag was heißen, da die Leute hier schon genügend Premium fahren.... Ich denke viel besser wirds der A-Klasse auch nicht gehen, grade weil er eine schlechte rundumsicht hat und der BMW 1er nunmal das Premiumfahrzeug dieser Klasse ist (und mit den vielen Modellen und Motoren einfach kaum zu schlagen....)

119

Sonntag, 16. September 2012, 21:37

Zitat

Original von BravoMaseratie
Wir hatten ja damals zu Beginn schonmal einen großen Bericht in den AutoZeitungen.... Die Kisten stehen auf Lager da geht garnichts... DIe die zugelassen werden sind Firmewagen und so Werkswagen für Angestellte und so spaß..
Sicherlich verkaufen sie auch ein paar wahrscheinlich auch mehr als sich der Bravo verkauft aber das war ja nicht der Sinn von Audi... Jetzt wird er mit sondermodellen und mehr Leistung gepusht aber das wars auch schon..

In Hamburg ist der Wagen echt Fehlanzeige und das mag was heißen, da die Leute hier schon genügend Premium fahren.... Ich denke viel besser wirds der A-Klasse auch nicht gehen, grade weil er eine schlechte rundumsicht hat und der BMW 1er nunmal das Premiumfahrzeug dieser Klasse ist (und mit den vielen Modellen und Motoren einfach kaum zu schlagen....)



Hi,

will Dir nur ungern widersprechen, doch der A1 verkauft sich besser, als Du denkst.
Vielleicht stehen die Hanseaten einfach nicht auf ihn, wohl aber der Rest von Deutschland.

Es kann natürlich sein, dass aus Audi's Sicht, die Verkaufszahlen hinter den Erwartungen zurück liegen.

Audi A 1 von Januar - Dezember 2011 = 28.932 Einheiten davon 55,5% gewerblich
von Januar - August 2012 = 20.534 Einheiten davon in 2012 nunmehr 59% gewerblich

Fiat Bravo von Januar - Dezember 2011 = 1.448 Einheiten davon 46,8% gewerblich
von Januar - August 2012 = 564 Einheiten und davon in 2012 insgesamt 34,9% gewerblich

Quelle:

http://www.kba.de/cln_033/nn_124384/DE/P…g_12_11_pdf.pdf

für 2012

http://www.KBA.de/cln_031/nn_330190/DE/S…2012_08_pdf.pdf

Aber der Bravo spielt schon in einer anderen Klasse als der A1 ;-)


Also der A1 wurde in 2011 und erst recht in 2012 erheblich mehr als der Bravo abgesetzt, der Gerwerbliche Anteil lag 2011 nur leicht über den des Bravo, gerade mal magere 8,7%. Heute 2012 hat sich der gewerbliche Anteil leicht nach oben auf 59% verschoben.

Der Bravo spielt 2012 überhaupt keine signifikante Rolle mehr, da ist es dann auch wurscht, dass von den paar Buden ca. gut 1/3 gewerblich war.

Doch der Audi A 1 wurde in 2012 im Verhältnis zu 2011 deutlich mehr abgesetzt, dass Jahr ist ja noch nicht voll.

Wie auch immer, der A 1 ist jedenfalls kein Ladenhüter, ganz im Gegensatz zu unseren schönen Bella's

T

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »turino« (16. September 2012, 21:47)


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

120

Sonntag, 16. September 2012, 21:50

Traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast....

Seit dem die AutoBild vor zwei drei Woche mal einen Arikel darüber geschrieben hat, wie die Autohersteller selbst die Zahlen anpassen geb ich da nichts drauf...
Im übrigen sieht du in der Statistik auch nicht wer die Kiste von Audi als Werkswagen bekommt... Wenn ich Angestellter dort wäre und die Kiste für günstig bekomme würde ich sie auch nehmen... Und das sieht man leider in der Zulassungsstatistik nicht....

Ich hab ja gesagt das er besser geht aber nur 29.000 Einheiten in einem Jahr im Mutterland des Audi!!! Naja der Bravo war kein direkter Vergleich ich meinte das ja nur.... ;)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!