Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 806

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

361

Freitag, 18. Februar 2011, 22:19


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi Harry,
das Ganze hängt von zwei Dingen ab:
Was muß auf Garantie gemacht werden?
Wie sieht die Zukunft Bellas aus?

Außerdem würde ich es vom Servicepreis des offiz. Händlers abhängig machen. Nix gegen Miniwerkstätten. Aber haben die das Speziallwerkzeug im Falle dass ...., haben sie Ersatzteile oder dauert das zwei Tage? Ein Service, der im Grunde nur aus Ölwechsel, Schmieren und Kontrolle besteht kann man ohne weiteres im Noname machen lassen. Grantieleistungen?
Z.B. als meine Alfa-Werkstatt den Bach runterging, gabs drei Orte weiter eine kleine off. FIAT-Werkstatt. Aber Achsvermessung? Fehlanzeige .... Shit wenn man was an der Achse machen lassen muß.

mfg
Smokey

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi) .... verkauft nach PL in 7/20


bravo_le

Mitglied

  • »bravo_le« ist männlich

Beiträge: 42

Registrierungsdatum: 29. August 2010

Wohnort: le

  • Nachricht senden

362

Freitag, 18. Februar 2011, 22:23

jemand der 18 jahre fiat kunden bedient hat sollte spezialwerkzeug haben (is zumindest in meiner werke so)... und dann kann man die arbeiten ausführen lassen und zb zum achs vermessen woanders hin fahren... solange preis/leistung stimmt...
läuft und läuft :P guckst du

Infos über meinen Bravo: läuft


h.ausdemharz

Bravo-Meister

  • »h.ausdemharz« ist männlich

Beiträge: 1 060

Registrierungsdatum: 28. April 2010

Wohnort: Nordharz

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

363

Freitag, 18. Februar 2011, 22:30

Meine Bella ist von 2007 und hat keine Garantie mehr. Ich habe nur eine Händlergewährleistung vom Autohaus in der Ferne. Kaputt ist m. E. nichts (außer die erwähnten Rückleuchten, in denen sich ein paar Tröpfchen Wasser befinden). Was mich während der Inspektion für "versteckte" Fehler herausstellen, kann ich nicht sagen, ich bin guten Mutes. Wenn es aber eine Überraschung geben sollte, könnte es teuer werden, dem bin ich mir bewusst.

Bella soll vor allem in den nächsten 3-6 Jahren 25.000km im Jahr schrubben.

Danke für die schnellen Antworten - bitte mehr Input - und Grüße von Harry.
Meravigliosa creatura sei sola al mondo
meravigliosa paura di averti accanto
occhi di sole mi bruciano in mezzo al cuore
amo la vita meravigliosa!
- G. Nannini, Fiat-Bravo Ad.

Infos über meinen Bravo: ab 30.3.13 Mitsubishi ASX 1.6 MIVEC 2WD Intense ClearTec; Cool-Silber seit 1.10.2013 Mitsubishi ASX 1,8 DID 4WD Invite Clear Tec; Tansanit-Blau


smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 806

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

364

Freitag, 18. Februar 2011, 23:37

Dann geh zum billigen im Ort. Klär gleich, wenn was an Gewärleistung sein sollte, Finger weg ... auf zum andern Händler.

mfg
Smokey

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi) .... verkauft nach PL in 7/20


Wurstbrot

unregistriert

365

Sonntag, 27. Februar 2011, 21:51

Mittwoch bin ich dran... hoffe das wir keine 600 euro überraschung wie bei dem unruhestifter (bin in der gleichen WERKE)


gruß

Manu251185

Bravo-Schrauber

  • »Manu251185« ist männlich

Beiträge: 178

Registrierungsdatum: 24. Februar 2011

Wohnort: Selb

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

366

Montag, 28. Februar 2011, 09:59

RE: Kosten für 30.000 Kilometer Inspektion

Die Kosten für eine Inspektion hängen viel von der Werkstatt ab.
Sinnvoll ist es immer ein wenig an die Vernunft des Werkstattmeisters zu appelieren.
Ein Pollenfilter in dem 3 Laubblätter hängen kann auch einfach mal ausgeklopft werden. So spart man sich die Kosten für nen neuen.
Gleiches gilt für Zündkerzen. Zündkerzen, welche vollkommen in ordnung sind müssen nicht zwingend getauscht werden. Ein vermerk im Serviceheft, dass diese überpfüft wurden ist ausreichend.
Ölwechsel hingegen sind unumgänglich, ebenso der Tausch des Ölfilters.
Werkstätten die zu "wenig verdienen" tauschen oft Bremsbeläge aus mit der Begründung sie waren kapput, was so nicht immer stimmt!
Eine ehrliche Werkstatt lässt Bremsklötze die FAST am Ende sind auch mal drin und weißt darauf hin dass, diese bald fällig sind. Wenn diese dann auch nur noch 5000km halten....den Verschleiß hat man dann schon mal nicht an den neuen.
Teuerer wird es manchmal auch wenn Werkstätten das auffüllen des Spritzwasserbehälters verrechnen und meinen: "Das gehört zu Service!"
Ist ja schön, aber wenn es zum Service gehört sollte man davon ausgehen können, dass es unendgeldlich ist, was nicht immer Fall ist, da Frostschutz und andere Zusätze (Scheibenwasserkonzentrat) auch Geld kosten.
Ich selbst lege auch keinen Wert darauf, dass ich auf der Rechnung ne halbe Arbeitsstunde für das überprüfen der Beleuchtung und des Reifendrucks stehen habe. Ich denke wenn ein Licht nicht brennt dann merkt man das selbst, da man jeden Tag um sein Auto rum geht(einkaufen, Ein-/Aussteigen) fällt es auch auf wenn der Reifendruck nicht passt, mal abgesehen dass man es auch während der Fahrt merkt!
Will keine Namen solcher Werkstätten nennen, aber es ist nunmal so dass viele Autohäuser mitlerweile Autos verkaufen, von denen sie keine Ahung haben und somit auch der Kundendienst teuer ist.
In kleinen "eingefleischten" Fiat-Service Werkstätten ist man meiner Meinung nach
am besten dran!
Vorteile:
- direkter Kontakt zum Werkstattmeister, da er häufig selbst der Chef ist
- es wird viel Wert auf Service gelegt
- Kundenzufriedenheit steht ganz oben
- Weniger Kundenverarsche, da die kleinen Werkstätten versuchen ihren Kundenstamm zu halten und weiter auszubauen
- Es wird auch mal was repariert, nicht einfach nur ausgetauscht wie es in Großwerkstätten oft der Fall ist (Ahnungslosigkeit)
- Leihauto häufig umsonst (ist bei mir so,volltankenn fertig)
- besprechen von Schäden und Reparaturen nicht über Büro oder Sekretärin, sondern direkt mit dem Werkstattmeister
-Arbeitszeit oft billiger

Mir würde sicher noch mehr einfallen, aber dass alles sind Gründe warum ich persönlich den Weg von 60 km in Kauf nehme um in ne Werkstatt zu fahren in der ich als Kunde noch König bin.
Die nächst beste wäre hingegen nur 5 km entfernt.
Für das Geld dass ich mir dadurch schon gespart habe kann ich noch oft die längere Anfahrt bezahlen.
Hoffe ich konnte helfen....

PS: Details zum Thema gespartes Geld? Wer genaueres wissen will bitte an mich wenden da ich hier keine Namen von Werkstätten nennen möchte

mfG

Infos über meinen Bravo: Fiat Croma,weiß, 1,9 Multijet 150 PS, Glas-Panoramadach, Navi, Hifi-System Interscope, Blue & Me, 18 Zoll mit 20mm Spurverbreiterung pro Seite hinten, Eibach Federn VA/HA 45/35, Lederausstattung braun, Tempomat, usw.


Wurstbrot

unregistriert

367

Montag, 28. Februar 2011, 23:08

also am besten ist vorher wischwasser ect bis max auffüllen öl usw selbstbesorgen und zur inspektion mitbringen drauf hinweisen das zbs die reifen(meine sind komplett fertig nächsten winter gibts aber neue) nicht gewechselt werden müssen genauso wenig wie die scheibenwischer oder ähnliches... also so gibt es nie ein böses erwachen und man spart ca 100 euro !

werde mal posten was es gebracht hat wenn ich mein auto am mittwoch wieder bekomme

Lumi

Bravo-Fahrer

Beiträge: 172

Registrierungsdatum: 4. September 2009

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

368

Dienstag, 1. März 2011, 06:24

Wenn man vorher einen Festpreis vereinbart, dann können die machen was sie wollen - ist ja alles im Preis drin! Und falls noch irgendwelche Defekte anderer Natur auftreten sollten -> "bitte anrufen"...
...so mach ich es :)

Lumi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lumi« (1. März 2011, 06:25)

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet (150PS) Dynamic, Crossover Schwarz


Ben Jamin

unregistriert

369

Dienstag, 1. März 2011, 11:55

@Manu251185:
Was die Zündkerzen angeht würde ich den vorgeschriebenen Wechsel alle 30.000km machen. Die haben in dem aufgeblasenen kleinen Motor ganz schön Stress.
Innenraumfilter ist da ein anderes Kaliber, klar, den kann man auch einfach ausblasen.

Oelbaron

Mitglied

  • »Oelbaron« ist männlich

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 25. September 2009

Wohnort: 53773 Hennef

  • Nachricht senden

370

Dienstag, 1. März 2011, 20:57

Habe morgen die 30000er Inspektion bei meinem 1,4 T-Jet, in Altenkirchen bei der Fa. Hottgenroth. Laut Kostenvoranschlag- Festpreis von 320€ .
Wer schneller fährt, ist schneller da !!!

Infos über meinen Bravo: Racing 1. 4 T-JET 16V 120PS, MARANELLO ROT ,Parksensoren hinten



h.ausdemharz

Bravo-Meister

  • »h.ausdemharz« ist männlich

Beiträge: 1 060

Registrierungsdatum: 28. April 2010

Wohnort: Nordharz

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

371

Donnerstag, 17. März 2011, 16:54

Zufrieden aus der Werke

30.000er Inspeczione mit Ölwechsel inner Dorfwerke: Autohaus Meyer in Danstedt:

Ölfilter €13,38
4 Liter 5W30 € 42,00
Luftfilter € 14,67
Pollenfilter € 29,80
Scheibenfrostschutz 1l € 2,74
Kühlerfrostschutz 0,5l € 2,42
Wartungsdienst 30.000km € 74,00
Märchensteuer €34,01
_____________________________

€ 213,02 :-D

Hinweis: Unterbodenschutz bei trockenem Wetter für € 30,00 angeboten,
Kupplung weiter beobachten (Pedal kommt nicht immer wieder zurück)

Probefahrt: 4km, dann hat mich der Meister zur Übernahme abgeholt. Dort wurde mir der alte Pollenfilter gezeigt, Fahrzeug übergeben, Rechnung besprochen und gezahlt und gut.

So kann es bleiben. :-D

Grüße aus dem Harz von Harry.
Meravigliosa creatura sei sola al mondo
meravigliosa paura di averti accanto
occhi di sole mi bruciano in mezzo al cuore
amo la vita meravigliosa!
- G. Nannini, Fiat-Bravo Ad.

Infos über meinen Bravo: ab 30.3.13 Mitsubishi ASX 1.6 MIVEC 2WD Intense ClearTec; Cool-Silber seit 1.10.2013 Mitsubishi ASX 1,8 DID 4WD Invite Clear Tec; Tansanit-Blau


Wurstbrot

unregistriert

372

Donnerstag, 17. März 2011, 17:00

so habe das öl selbst mitgebracht und 352 euro inkl steuer bezahlt... allein 139 ohne steuer für die arbeitszeit

plus
dichtung 2.60
öl entsorgung 23.10
Luftfilter(pollen) 32,78
ölfilter 19.60
Zündkerzen 79,32
Arbeitszeit 139,00

296,40
------------
352,72 E



bissi viel oder?

h.ausdemharz

Bravo-Meister

  • »h.ausdemharz« ist männlich

Beiträge: 1 060

Registrierungsdatum: 28. April 2010

Wohnort: Nordharz

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

373

Donnerstag, 17. März 2011, 17:09

Zitat

Original von Wurstbrot
bissi viel oder?


Kommt darauf an wie bei Euch in der Region die allgemeinen Einkommensverhältnisse sind und ob du auf dem flachen Lande oder in der City zur Inspektion warst.

Grüße aus dem Harz von Harry.
Meravigliosa creatura sei sola al mondo
meravigliosa paura di averti accanto
occhi di sole mi bruciano in mezzo al cuore
amo la vita meravigliosa!
- G. Nannini, Fiat-Bravo Ad.

Infos über meinen Bravo: ab 30.3.13 Mitsubishi ASX 1.6 MIVEC 2WD Intense ClearTec; Cool-Silber seit 1.10.2013 Mitsubishi ASX 1,8 DID 4WD Invite Clear Tec; Tansanit-Blau


kuddel1983

Bravo-Fan

  • »kuddel1983« ist männlich

Beiträge: 42

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2009

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

374

Dienstag, 29. März 2011, 09:56

Hab meine Bella heute morgen auch zur Inspektion gebracht.
habe jetzt knapp 17.000 km runter,beim Termin machen fragte ich noch wie teuer das ganze etwa wird.Dort sagte mir der Werkstattchef "ist ja nicht die 30.000 Inspektion also wirds deutlich günstiger"!!!!

Nachdem ich meinen Wagen heute früh dann abgegeben habe und mich nochmals erkundigt hatte mit wieviel ich rechnen muss wurde mir ein Preis von 250-300 gegeben :evil: :evil: :evil:

Habe den Benziner 120ps mit Turbomotor.

Ich finde diesen Preis echt ein wenig übertrieben oder??

Infos über meinen Bravo: 165ps Instant Nav.+120Ps T-Jet


P4H

Bravo-Profi

  • »P4H« ist männlich

Beiträge: 668

Registrierungsdatum: 13. Juni 2010

Wohnort: D:\NRW\Dortmund

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

375

Dienstag, 29. März 2011, 09:59

Wieso warst Du denn da?
"Sind Sie ein Teil der Lösung, oder des Problems?"

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V 120 HP Multijet, B&M, 17"/18", EBC Turbogroove auf green, BMC, Bilstein, Powerrail etc - Milestone 100k achieved!!


kuddel1983

Bravo-Fan

  • »kuddel1983« ist männlich

Beiträge: 42

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2009

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

376

Dienstag, 29. März 2011, 10:04

na um die Inspektion durchzuführen!!

Infos über meinen Bravo: 165ps Instant Nav.+120Ps T-Jet


P4H

Bravo-Profi

  • »P4H« ist männlich

Beiträge: 668

Registrierungsdatum: 13. Juni 2010

Wohnort: D:\NRW\Dortmund

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

377

Dienstag, 29. März 2011, 10:31

... -.-

Ok ... warum hast Du diese den dann schon vorziehen lassen?
Was machen die denn alles am Auto?

Ich meine 30er auch eher machen lassen. Deswegen wird diese aber nicht billiger.
"Sind Sie ein Teil der Lösung, oder des Problems?"

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V 120 HP Multijet, B&M, 17"/18", EBC Turbogroove auf green, BMC, Bilstein, Powerrail etc - Milestone 100k achieved!!


kuddel1983

Bravo-Fan

  • »kuddel1983« ist männlich

Beiträge: 42

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2009

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

378

Dienstag, 29. März 2011, 10:35

ich hatte nen Anruf bekommen das die Wartung jährlich durchgeführt werden müsse.auch wenn nicht die 30.000 km erreicht sind

Infos über meinen Bravo: 165ps Instant Nav.+120Ps T-Jet


P4H

Bravo-Profi

  • »P4H« ist männlich

Beiträge: 668

Registrierungsdatum: 13. Juni 2010

Wohnort: D:\NRW\Dortmund

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

379

Dienstag, 29. März 2011, 10:47

Tja, wenn Du es Dir hasst nicht mitteilen lassen, wird das dann wohl die 30er sein. Zumindest der Preis dazu passt ja.
"Sind Sie ein Teil der Lösung, oder des Problems?"

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V 120 HP Multijet, B&M, 17"/18", EBC Turbogroove auf green, BMC, Bilstein, Powerrail etc - Milestone 100k achieved!!


Freakazoid

unregistriert

380

Dienstag, 29. März 2011, 11:00

Zitat

Original von kuddel1983
ich hatte nen Anruf bekommen das die Wartung jährlich durchgeführt werden müsse.auch wenn nicht die 30.000 km erreicht sind

Sind das nicht beim Benziner UND Diesel 30000km oder 2 - ZWEI Jahre?
Also zumindest beim Diesel sind es 2 Jahre oder 30000km.
Ausgenommen Ölwechsel, den muss mane erst machen, wenn dein Boardcomputer nach schreit ^^

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!