Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Marcel_92

Bravo-Fan

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 9. Juli 2012

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

41

Freitag, 10. August 2012, 23:39


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Die Händler verkaufen sie ja auch als EU5.


1.9er 82x90,4mm
2.0er 83x90,4mm

Fiat wird wohl kaum Milionen für einen neuen Motor ausgeben wegen 1mm :D

Laut diesem Fiat-Mensch wurde der Hubraum vergrößert da der Motor überarbeitet wurde um ihn noch weiter (Leistung) ausbauen zu können.

Infos über meinen Bravo: Ist ein 530i und ein GP T-JET


42

Samstag, 11. August 2012, 00:06

Zitat

Original von Marcel_92
Die Händler verkaufen sie ja auch als EU5.


1.9er 82x90,4mm
2.0er 83x90,4mm

Fiat wird wohl kaum Milionen für einen neuen Motor ausgeben wegen 1mm :D

Laut diesem Fiat-Mensch wurde der Hubraum vergrößert da der Motor überarbeitet wurde um ihn noch weiter (Leistung) ausbauen zu können.


Ich bin mir langsam auch nicht mehr sicher, doch ich glaube irgendwann mal was gelesen zu haben:

Grundmotor also das Zylindergehäuse wurde aufgebohrt, eben um diesen einen Millimeter.
Doch Kopf und Innenleben wurden völlig neu konstruiert, also Kurbelwelle, Pleuer, Lager, Ventilführung, vorallem die Kolben samt Kolbenbodengeometrie, Ventilsteuerung etc. auch Skundärbauteile, wie Turbolader, Druckdose etc. wurden verändert.

Also wurde eigentlich bis auf das Gehäuse fast alles verändert, anders ist der Leistungsunterschied, samt Abgasverhalten und letztlich das gesamte Leistungsspektrum nicht zu erklären.

Aber wie gesagt, ich kann es nicht mehr belegen, ich finde es einfach nicht mehr unter Google.

Fakt ist aber, der 2.0 ist letztlich eine ganz andere Maschine als der 1.9.

Grüße

  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

43

Samstag, 11. August 2012, 00:40

Euro 5 ist Euro 5 das hat nichts mit der Minderungsstufe zu tun....

Denn mein 2.0er hatte bei Auslieferung EURO 4 PM5 und wurde auf EURO 5 umgeschlüsselt eben mit einer neuen Software!!!!!!! Dazu habe ich auch ein Dokument bekommen und das ganze auf der Zulassungsstelle eingetragen!!!

Damit ist es so das kein 1,9er eine EURO 5 erreicht!!!!

Und deswegen ist der 2.0er auch eine komplette Neuentwicklung um die Flottengrenzwerte zu erreichen.. Deswegen auch der 1.6 ;)
Das man den Block aufbohrt bedeutet ja nicht das der Rest gleich ist... Ist glaube ich selbsterklärend...

Marcel_92

Bravo-Fan

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 9. Juli 2012

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

44

Samstag, 11. August 2012, 01:00

:D und der 1.9er hat doch EU5... kannst ja mal beim Händler nachschauen.

Die Begründung von Fiat für die aufbohrung liegt darin das er für weitere (höhere) leistungen geeignet ist.

Infos über meinen Bravo: Ist ein 530i und ein GP T-JET


dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

45

Samstag, 11. August 2012, 22:46

Dann hat dein Händler ein Problem.

Alle 1.9 Multijet im Bravo sind EURO 4 Motoren. Nur der 1.6 und 2.0 Diesel sind EURO5, wobei die ersten Modelle umgeschlüsselt wurden. Genau aus dem Grund wurde der 1.9 Multijet TwinTurbo auch nicht weiter verfolgt. Denn Euro 4 neufahrzeuge durften nur bis zu einen gewissen Datum zugelassen werden.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


Marcel_92

Bravo-Fan

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 9. Juli 2012

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

46

Samstag, 11. August 2012, 22:58

Wieso Problem er hat ja Euro 5??
Der 1.9er Twinturbo ist auch immer noch bestellbar da er Euro 5 hat....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcel_92« (11. August 2012, 23:03)

Infos über meinen Bravo: Ist ein 530i und ein GP T-JET


Marcel_92

Bravo-Fan

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 9. Juli 2012

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

47

Samstag, 11. August 2012, 22:59

Sorry Doppelpost

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Marcel_92« (11. August 2012, 23:21)

Infos über meinen Bravo: Ist ein 530i und ein GP T-JET


dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

48

Samstag, 11. August 2012, 23:24

Wir reden hier vom Bravo, in dem der 1.9 Multijet 16V (Motorcode 937A5000) verbaut wurde, EURO 4 !!!

Der andere 1.9 Multijet 16V ist der 939A2000 und ist Euro 5. Wurde aber nie im Bravo verbaut, SO!

Und wer weitere Thesen aufstellt, soll bitte Links anfügen !
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


Marcel_92

Bravo-Fan

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 9. Juli 2012

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

49

Samstag, 11. August 2012, 23:29

Es geht schon länger hier im Thema um den 1.9er allgemein....

Es kam der Satz "kein 1.9er erfüllt EU5" ...darauf schrieb Ich das es sehr Wohl 1.9er mit Eu5 gibt.


Ausserdem hast du doch selbst grade geschrieben das es den 1.9er TwinTurbo deshalb nicht mehr gibt... es gibt ihn aber sehr wohl und sogar mit EU5..


Links? Lancia.de oder beim Händler vorbei schauen.

Infos über meinen Bravo: Ist ein 530i und ein GP T-JET


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

50

Samstag, 11. August 2012, 23:53

Aber es ist doch auch nur noch der twinturbo, der übrigens eine sehr lange zeit nicht mehr verkauft wurde, der die Euro5 erfühlt und noch verbaut wird...??? Wo wird der 1.9er denn noch verbaut ich dachte nach dem 159 sind nun endgültig alle auf die neuen Motoren umgestiegen?!?

Hier gings übrigens immer nur um die Motoren im Bravo ansonsten wäre das Thema als eine Kaufempfehlung etwas fehl am Platz...


Marcel_92

Bravo-Fan

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 9. Juli 2012

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 12. August 2012, 00:05

...Der 2.0 ist eine komplette Neuentwicklung, da mit dem alten 1,9er Block keine EU5 Einstufung ohne grössere Massnahmen möglich gewesen währe. Die letzte Ausbaustufe des 1,9 Multijet war ein TwinTurbo mit 190 PS im Lancia Delta, der aber nur die EU4 Abgasnorm erfüllt hat. ...


Damit hat es angefangen.

Achso..der 2.0 ist blos ein modifizierter 1.9er..

...Statt der 1.910 Kubikzentimeter des bekannten 150-PS-Diesels sind es beim neuen Modell 46 Kubikzentimeter mehr. Zusammen mit der geänderten Motorelektronik, einer anderen Einspritzanlage und dem modifizierten Turbolader...

..."Unser neuer Zweiliter-Diesel hat durchaus noch ein deutliches Leistungsspektrum nach oben. Deshalb haben wir den Hubraum leicht angehoben. So ist es einfach das bessere Paket", sagt Klaus Schühle, bei Fiat zuständig für die technische Entwicklung...

Mehr dazu bei » Fiat Bravo 2.0 Multijet | Fahrbericht | alle-autos-in.de http://www.alle-autos-in.de/fiat/fiat_br…l#ixzz23HHjuKU3

Infos über meinen Bravo: Ist ein 530i und ein GP T-JET


dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 12. August 2012, 10:15

Ich habe damals, na gut in 2008 mal Anfrage an Fiat gestellt und genau diese Antworten bekommen. Lustiges Volk da ^^

Bezogen auf den Bravo passt es dennoch :D
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


Edition-Man

Bravo-Fan

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 13. September 2010

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 12. August 2012, 12:05

Hallo Jungs.

Zuerst danke für die genau Beschreibung und Erfahrungen mit dem 1.9er und 2.0er.

Aber damit ihr mich versteht woraus ich hinaus will.

Ich fahre einen Stilo Abarth 2.4er mit 170 PS.
Das Ding geht super und bin auch mit dem Auto super zufireden, da er aber langsam in die Jahre kommt, denke ich langsam an etwas neueres, das wäre der Bravo, nur was für einen Motor nehme ich, der zumindest genauso gut geht wie mein Stilo Abarth???

Leider gibts da beim Bravo nichts gewaltigeres... der 1.4er Turbo mit 150 PS, läßt mich im Bravo irgendwie kalt, kleine Turbo Nähmaschine also bleibt nur noch der 1,9er oder 2.0er Diesel.

Hatte letztens per Zufall ein kleines Rennen gegen den 1.9er Multijet mit 150 PS, bis 160 km/h hielt er mit, das war gut, aber ab 160 ging ich mir weg, das würde mir nicht so gefallen.

Ich denke, egal ob der 1.9er oder 2.0er ich würde den so oder so auf mehr Drehmoment und Leistung chippen, damit ich das Gefühl habe ein schnelleres Auto zu haben als meinen Abarth.

Ich denke ich komme nicht drumherum eine Probefahrt mit beiden Motoren zu machen, um mir einen ersten Eindruck machen zu können.

54

Sonntag, 12. August 2012, 12:22

Hi @Edition-Man

das ist sicherlich die beste Heransgehensweise, einfach mal Probefahren.
Wir können Dir ja hier alle viel berichten, doch letztlich triffst Du für Dich die Kaufentscheidung.

Du musst uns dann aber mal Deine Fahreindrücke schildern, sind ja neugierig.

Zum möglichen Chippen selber gibt es hier ja im Forum auch viele Berichte und heftigste Auseinandersetzungen, viele Pro und Contra, kannst Dich ja mal mit der SuFu durchwühlen.

Ich selbst bin kein Verfechter vom Chiptuning, mir reicht die Leistungs des 2.0 voll auf, vorallem ist er im Werkszustand Vollgasfest, aber auch dazu gibt es Kontroversen.

So denn Good Luck

Edition-Man

Bravo-Fan

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 13. September 2010

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 15. August 2012, 18:11

Da ich nicht wieder ein neues Thema aufmachen will, mache ich hier weiter.

1. Habe gehört, daß die Heizung im Winter beim Bravo Diesel schwach ist, stimmt das?
Angeblich hat deswegen Fiat irgendwann die Bravo Modelle mit elektrischen Zuheitzer ausgerüstet...

2. Wie ist die leistung der Klima, ist die ok???

3. Die Sport Version ist 15mm tiefer und ist leicht verspoilert, ist das so richtig?

4. Wo ist der Unterschied zwischen der Version Sport und Sport Plus?

dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 15. August 2012, 18:19

Hi,

zu 1.) Ja, aber hätten sie sich schenken können. WIe will man auch mit 12 V elektrisch heizen.

zu 2) Klimaautomatik (bei mir Pflichtprogramm) ist OK

zu 3) ja

zu 4) Sport Plus war ab 2008 die Ausstattung die bis Ende 2007 Sport war. Die Sport ab 2008 war leicht abgespeckt.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


Edition-Man

Bravo-Fan

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 13. September 2010

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 15. August 2012, 18:54

Naja, unsere Firmenwagen VW Touran TDI hat auch einen elektrischen Zuheizer und der finktioniert richtig gut und serhr schnell um ehrlich zu sein.

Danke für die Infos.

  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

58

Donnerstag, 16. August 2012, 07:56

Also soweit ich weiß ist der Zuheizer auch nur für den Motor und nicht für die Heizung. Bei meinen Eltern erwärmt das Teil den Dieselfilter die Leitung und so ein paar Sachen für den Motor... Eben weil man mit 12 Volt nicht wirklich viel Meistung erreicht!!

dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

59

Donnerstag, 16. August 2012, 09:22

Es sitzen zwei Widerstände im Kühlwasserkreislauf, ich meine mit zusammen 250 Watt .....
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


Edition-Man

Bravo-Fan

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 13. September 2010

  • Nachricht senden

60

Samstag, 25. August 2012, 12:02

Hi Leute!

Ich möchte mich noch mal bei euch für den Erfahrungsaustausch bedanken, so konnte ich mir schon mal den ersten kleinen Eindruck machen.

Ich war die Tage in München Urlaub machen und konnte mir auf der Autobahn einen kleinen Eindruck über Diesel machen.
Am besten ist es, wenn man aus einer Baustelle rauskommt, meistens mit ca. 100 oder 80 km/h und fängt dann bis 200 oder 230 zu beschleunigen.

Muß ganz ehrlich sagen, diese ganzen großen, schweren Schiffe, wie z.B. Mercedes C oder E Klasse als 220 CDI, sind mir etwas zu lahm, also diese waren beim Herausbeschleunigen etwas langsamer als mein Stilo Abarth.

Wo ich etwas enttäuscht war, war über zwei BMW Modelle die vor mir fuhren.
Einmal der neue 1er BMW als 120d (Laut Wikipedia 163 PS und 340 Nm/ 2000 U/min und ein 3er BMW als 320d Kombi (Laut Wikipedia 150 PS und 330 Nm/ 2000 U/min).
Bei Beschleunigung vonn ca 100 km/h bis 230 km/h konnte ich sehen wie ich dem 320d, obwohl er im meinen Windschatten fuhr, ganz langsam weggehe.
Dem 120d konnte ich ohne Probleme bis 220 km/h folgen, schneller als er war ich aber nicht, erst bei 220 km/h merkte ich, wie dem 120d die Puste ausgeht, mir natürlich auch so langsam, immerhin ist der Stilo Abarth kein Ferrari.

Ich habe da aber erwartet, daß die mir gerade beim Beschleunigen weggehen werden.
Dabei muß man natürlich bedenken, daß diese Autos etwas mehr wiegen als ein Stilo oder Bravo und ausserdem auch etwas Drehmoment wegen dem Hinterradantrieb und Kardanwelle verlieren, die als Masse zusätzlich angetrieben werden muß.

Was für Erfahrungen habt ihr mit dem 1.9er und 2.0er Diesel beim Bravo?
Da habt ihr bestimmt auch schon irgendwelche Vergleiche, oder?

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!