Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt
  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

101

Donnerstag, 14. Februar 2013, 18:18


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Zusammengefügt

sPeEdY-gRuFtI

Bravo-Profi

  • »sPeEdY-gRuFtI« ist männlich

Beiträge: 395

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

102

Donnerstag, 14. Februar 2013, 19:14

also mein 1,9er lässt sich auch mit 1500upm bewegen. klar nicht so mit schmackes wie ab ca. 2000 upm, aber dass da "garnix" kommt, kann ich nicht bestätigen. der 2.0er geht meiner Meinung nach (Popo-Faktor) ein bisschen besser, aber ist nicht überragend viel flotter. :-D
Gruß,
Dennis :-D

Infos über meinen Bravo: 1.9 MutliJet 16V Sport, Maserati Blau, Xenon, Winterpaket, PDC hinten


Freakazoid

unregistriert

103

Freitag, 15. Februar 2013, 08:12

Selbst mein 8V geht ab 1500 Umdrehungen, für mich, gut voran.

ochriso

Bravo-Meister

  • »ochriso« ist männlich

Beiträge: 996

Registrierungsdatum: 5. November 2010

Wohnort: Tirol

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

104

Freitag, 15. Februar 2013, 08:22

Zitat

Original von Freakazoid
Selbst mein 8V geht ab 1500 Umdrehungen, für mich, gut voran.


find ich ebenso. bei 2000 macht er halt noch nen guten schub...

Infos über meinen Bravo: schön anzusehn.


Freakazoid

unregistriert

105

Freitag, 15. Februar 2013, 08:25

Also gefühlt geht ab knapp unter 1500 schon gut was voran.
Das merkst auch in der Stadt wenn neben dir nen normaler Sauger fährt.
Wie meine Freudin mit Ihrem Punto zum Beispiel ^^ !

Ab knapp unter 2000 kommt dann der volle Druck und ab 3000 wirds brutal lebendig.
Wo man einfach merkt 8V ist nen Drehzahlschwein :D ! Selbst beim Diesel *hehe* .

Man muss sich nur dran gewöhnen, dass der Turbo kurz braucht um bei 1500 Druck aufzubauen. :)

OliGT

Moderator

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 557

Registrierungsdatum: 10. Februar 2010

Wohnort: Nähe Pforzheim

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

106

Freitag, 15. Februar 2013, 09:05

Zitat

Original von Freakazoid
Also gefühlt geht ab knapp unter 1500 schon gut was voran.
Das merkst auch in der Stadt wenn neben dir nen normaler Sauger fährt.
Wie meine Freudin mit Ihrem Punto zum Beispiel ^^ !


:-? :-? :-?

Du solltest vielleicht auch nicht eine 80PS "Geh-Hilfe" als Referenz heranziehen! :!:

Adam hat nen 2,5L 5 Zylinder und hat somit andere Erwartungen, weil er anderes gewöhnt ist. :idea:


Mfg Oli
Mit meinem "alten" 5 Zylinder Stilo machte ich Musik beim Beschleunigen!!!
Jetzt mit meinem 2,0 Mjet mach ich Wellen in den Asphalt! 8-)

Infos über meinen Bravo: 2009er 2,0 Mjet, Powerrail-5 inkl inividueller Abstimmung, Leistung: ausreichend! Vogtland Gewindefahrwerk, ASA Chromfelgen 8X18, 20er Spurplatten rundum, schwarze Scheiben hinten.


Freakazoid

unregistriert

107

Freitag, 15. Februar 2013, 15:00

Sicher, aber du kannst auch nen 5 Zylinder nicht mit nem "kleinen" 4 Zylinder Diesel vergleichen.
Wobei ich fast glaube. Dass der Diesel bei 1500 Umdrehungen vermutlich besser zieht als der 5 Zylinder. Keine Ahnung!

Man merkt das ja auch so und überall...das du selbst mit dem kleinen 8V überall unter 2000 Umdrehungen sehr gut mitfahren kannst. Auch wenn ma einer mehr Gas gibt...

Did is keine Geh-Hilfe! :(

ron89

Bravo-Profi

  • »ron89« ist männlich

Beiträge: 423

Registrierungsdatum: 26. Juni 2010

Wohnort: Pfaffenhofen

  • Nachricht senden

108

Freitag, 15. Februar 2013, 15:39

ich muss auch dem zustimmen, der 8v ist zwischen 1000-2000 umdrehungen keine krüge... ich fahr viel den motor bis zu 1000 umdrehungen runter oder schalte bei 1500 in den nächsten gang (auch 4 zu 5) und muss sagen ohne probleme, ab 2000 umdrehungen bekommt er dann richtig dampf, ich dreh da dann meisten max bis 3500 umdrehungen und dann schlat ich damit ich wieder maximales drehmmoment habe...


von 1500-2000 umdrehung ist er klar langsamer aber der turbo macht des schon :-)
lg

Infos über meinen Bravo: M-Jet 1.9 120 PS Dynamik (Leistungssteigerung auf ca. 150 PS ) Xenon nachgerüstet, Parksensoren hinten, Tempomat (nachgerüstet) 225x45 R17 Felgen :-D Eibach Federn 50/30 Distanzscheiben 15 mm VA/HA


OliGT

Moderator

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 557

Registrierungsdatum: 10. Februar 2010

Wohnort: Nähe Pforzheim

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

109

Freitag, 15. Februar 2013, 17:30

Zitat

Original von ron89
ich muss auch dem zustimmen, der 8v ist zwischen 1000-2000 umdrehungen keine krüge...


Wo habe ich was davon geschrieben, dass der 1,9 8V ne Krücke ist. :?:

Freakazoid hat geschrieben, dass er im "vergleich zum sauegenden Punto" seiner Freundin findet, dass sein Diesel ab 1500 besser geht. :!:

Und saugende Puntomotoren haben 78 oder 90 PS!
Und gerade von denen der 78PS ist ne bessere Geh-Hilfe.....und den für den Vergleich mit nem fast 2 Liter Diesel mit Turbo und 300NM heranzuziehen, da hinkt der Vergleich ein wenig. :idea:

Und nur so als Beispiel:

Ich habe hier noch ein Video von meinem Stilo Abarth.

Das Video habe ich mal gemacht um den gleichmäßg linearen Durchzug eines 5 Zylinder Stilos zu belegen!

Das Video zeigt die Beschleunigung mit dem 3.ten Gang ab 20 - 150 km/h.

Das bedeutet also fahren im dritten Gang im absoluten Standgas mit ca. 800 U/min und dann voll aufs Pedal latschen.

Das KLACK Geräusch bei knapp 11 Sekunden ist das schlagartige niedertreten des Gaspedals!

Und das was dann passiert....zumindest der Antritt von den 20 bis 40 km/h....da kann ein JTD Fahrer nur davon träumen :!:



Mit meinem "alten" 5 Zylinder Stilo machte ich Musik beim Beschleunigen!!!
Jetzt mit meinem 2,0 Mjet mach ich Wellen in den Asphalt! 8-)

Infos über meinen Bravo: 2009er 2,0 Mjet, Powerrail-5 inkl inividueller Abstimmung, Leistung: ausreichend! Vogtland Gewindefahrwerk, ASA Chromfelgen 8X18, 20er Spurplatten rundum, schwarze Scheiben hinten.


Edition-Man

Bravo-Fan

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 13. September 2010

  • Nachricht senden

110

Freitag, 15. Februar 2013, 19:32

Leute ..leute... macht mal lansgam...!!!

erstmal wollen wir folgendes klären :

1. Ich rede von dem 1.9er mit 150 PS, schwächere Modelle interessieren mich nicht da
ich einen würdigen Nachfolger für meinen Stilo Abarth suche.
2. Es kann durch aus sein, daß schwächere M-Jet modelle unter 2000 U/min eher
ansprechen, da sie vermütlich kleineren Turbolader haben, der früher anspricht.
3. Ich weiß wovon ich rede, ich weiß wie mein 2.4er sauger ab 1500 U/min geht und
wie der 1.9er mit 150 PS ab 1500 ging, nämlich gar nicht und ich übertreibe nicht, erst ab 2000 ging er mit vollen Schub vorran, das nervte mich beim Fahren da ich darauf achten mußte, daß ich nicht unter 2000 U/min. falle.

Wir haben in der Firma einen 2.0 TDI Touran mit 140 PS und auch 320 Nm Drehmoment, bei dem tuht sich schon was ab 1500 U/min, man kann dann schon normal sanft beschleunigen bevor er bei 2000 abgeht, das war bei dem 1.9er einfach nicht der Fall.


Marcel_92

Bravo-Fan

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 9. Juli 2012

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

111

Freitag, 15. Februar 2013, 19:56

Wenn du darauf achten musstest nicht unter 2000 giri zufallen da er sonst nicht vorwärts kam wird wohl das AGR dicht sein, dass er bei 1500 giri noch nicht fliegt ist klar, sollte aber mühelos fahrbar sein.

Ich zieh den 1.9 16v mühelos auf der AB von 1300 giri im 6ten hoch.

Ach und was man noch beachten sollte ist das ein Abath kürzer übersetzt ist als ein M-Jet.

Infos über meinen Bravo: Ist ein 530i und ein GP T-JET


sPeEdY-gRuFtI

Bravo-Profi

  • »sPeEdY-gRuFtI« ist männlich

Beiträge: 395

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

112

Freitag, 15. Februar 2013, 22:39

wie gesagt ich kann mich nur nochmal wiederholen. ich hab den 150ps 16v und der zieht schon einigermaßen ab 1500! also "da geht garnix" kann ich nicht unterschreiben. Wenn du mal im Raum Nürnberg bist kannste gerne mal zu ner Runde vorbeikommen ;)
Gruß,
Dennis :-D

Infos über meinen Bravo: 1.9 MutliJet 16V Sport, Maserati Blau, Xenon, Winterpaket, PDC hinten


dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

113

Samstag, 16. Februar 2013, 07:13

Stimmt, aber eine lineare Kraftentfaltung sieht anders aus, ist aber typisch für den Motor. Damit dieser Schub ausbleibt gibt es ja mittlerweile BiTurbo Diesel, die ab Standgas mit Wums anschieben.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dokkyde« (16. Februar 2013, 07:13)

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


Edition-Man

Bravo-Fan

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 13. September 2010

  • Nachricht senden

114

Samstag, 16. Februar 2013, 07:24

hmmm....
Vielleicht war der 1.9er in dem Vectra doch irgendwie am Arsch...

Ihr müßt es euch so vorstellen, als ob man in nem 50 PS Auto bei 1500 drauf treten würde, zwar findet ne Beschleunigung statt aber dabei kann man einschlafen.

dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

115

Samstag, 16. Februar 2013, 08:24

No so schlimm ist es nicht. Eine Gedenksekunde und dann marschiert er in den höheren Gängen los. Beim Vollgasbeschleunigen merkt man bei meinem ab 2000 einen richtigen Ruck. Früher ging das geschmeidiger, aber Verschleiss ist nun mal da.

Bei den Euro 5 Multijets steht das max. Drehmoment halt früher zur Verfügung und das merkt man schon. Störend finde ich es nun nicht und wenn man Power haben will, muss man den Motor halt über 2000 U/min bewegen.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


OliGT

Moderator

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 557

Registrierungsdatum: 10. Februar 2010

Wohnort: Nähe Pforzheim

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

116

Sonntag, 24. Februar 2013, 18:40

Zitat

Original von dokkyde
.... Eine Gedenksekunde und dann marschiert er in den höheren Gängen los..


Naja...zu der Gedenksekunde addiert sich dann noch das kurze Loch, bis ca. 1500 U/min! ;-)

Ich habe dazu jetzt mal ein Vergleichsvideo gemacht.

Das Vid zeigt meinen 2,0 Mjet im 3.ten Gang von Standgas (ca. 25km/h) bis zum Begrenzer bei 5000 U/min!

Man hört auch hier deutlich das KLACK Geräusch, welches das schlagartige Niedertreten des Gaspedals ist.

Und jetzt kann sich jeder mal den Vergleich zu meinem alten Abarth ziehen.....

Ich würde sagen man sieht deutlich, dass sich bis 40 eigentlich garnix tut....endlose 4 Sekunden für 15 km/h Geschwindigkeitszunahme! :!:

Dann aber ist der bums zwischen 40 und 100 deutlich heftiger, als beim Saugenden Abarth!

Mit meinem "alten" 5 Zylinder Stilo machte ich Musik beim Beschleunigen!!!
Jetzt mit meinem 2,0 Mjet mach ich Wellen in den Asphalt! 8-)

Infos über meinen Bravo: 2009er 2,0 Mjet, Powerrail-5 inkl inividueller Abstimmung, Leistung: ausreichend! Vogtland Gewindefahrwerk, ASA Chromfelgen 8X18, 20er Spurplatten rundum, schwarze Scheiben hinten.


Edition-Man

Bravo-Fan

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 13. September 2010

  • Nachricht senden

117

Freitag, 1. März 2013, 19:58

Hi Leute!

Nach 2 Wochen ständiger Schrauberei am Opel Vectra 1.9 CDTI 150 PS vom meinen Kumpel, das Auto hat denselben Motor wie der Bravo, kann ich folgendes sagen :

1. Es ist endlich ne Möglichkeit für mich den Motor kennenzulernen.

2. Im Vectra ist mir der 1.9er CDTi einfach etwas zu lahm, da der Vectra aber über 1500kg wiegt, kann ich mir vorstellen, daß derselbe Motor im leichteren Bravo gut gehen kann , somit wäre es ok.

2. Daß der Motor unter 2000 U/min tod war, wie ich geschrieben habe, lag am total verdreckten AGR und Regeldrucksensor, habe beides ausgebaut und gereinigt.

3. Jetzt zieht der Motor langsam ab 1800 U/min endlich an und geht ab 2000 U/min richtig nach vorne, das ist akzeptabel aber für mich gewöhnungsbedürftig den unter 1800 U/min. tuht sich zu wenig, aber ok, ist ja ein Turbo aufgeladener Motor, von daher ok.

4. Somit könnte ich mir einen Bravo 1.9 mit 150 PS von der Leistung her durch aus vorstellen, immerhin ist er ca 200kg leichter als der Vectra, was viel ist, und gechipt auf ca 180 Ps würd der sehr gut gehen! finde ich.

5. Aber folgendes gefällt mir am Diesel gar nicht!!! Die letzten nervigen 2 Wochen mit verdreckten AGR! Diese scheiße regelmässig ausbauen und reinigen, damit es funktioniert nervt! Genauso die regelmässige Reinigung des Regeldrucksensors!
Daß die Drallklappen in der Ansaugbrücke irgendwann festklemmen wegen den Ruß, ist kein Wunder, die hat der Bravo auch, sehr teure Geschichte!!!
Das würde michs ehr nerven

6. Wenn der 2.0er Diesel im Bravo auch das Opel Getriebe hat, dann vielen Dank, alle Opel mit den 1.9er 150 PS Motor und Opel Getriebe haben Probleme mit den Zwei-Massen-Schwungrad, der Vectra vom Kumpel auch, man hört manchmal ein klopfen und Rasseln aus dem Getriebe, das ist ein Witz!

Gibt es hier eigentlich 2.0er Diesel Fahrer die mit dem Opel Getriebe oder Zwei-Massen-Schwungrad Probleme haben???

@OLI GT : Vielen Dank für die Videos, so kann man sich auch einen kleinen EIndruck machen.

Wenn ich unten die Zeitangabe betrachte, natürlich ist das nicht ganz genau, dann habe ich ne Frage, ist die Aufnahme als dein 2.0er schon gechipt war?

Du brauchst im 3ten von ca 30-120 10 sec. der Abarth 11 sec. also GROB gesagt, wäre dein gechipter so schnell wie der Abarth.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Edition-Man« (1. März 2013, 20:09)


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

118

Freitag, 1. März 2013, 20:08

Leistungsstarke Diesel haben sehr oft Probleme bei einem Schalter mit dem ZMS... Das fängt einfach die Enorme Kraft ab.
Ich habe keine Geräusche oder ähnliches... Wenn man aber im vollen Turboschub den Gang wechselt kann man beim Einkuppeln ein leichtes Klack vernehmen... Das passiert nunmal wenn er die Kraft Abfängt...

Also der Bravo wiegt knapp 150 kilo weniger... das stimmt schon.. je nach Zusatzaussattung ändert sich das aber noch..
Dann kommts auch darauf an ob mit oder ohne Fahrer gewogen wurde.. Bei Fiat finden sich unterschiedliche Zahlen bei Opel leider auch...

Anders ist aber das der 1,9 bei Fiat mehr Drehmoment hat und damit auch sicher besser geht...

AGR Probleme sind beim 1,9er durchaus da... Dann würde ich an deiner Stellen einen 2.0er nehmen ;)

Edition-Man

Bravo-Fan

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 13. September 2010

  • Nachricht senden

119

Freitag, 1. März 2013, 21:53

@BravoMaseratie

Die AGR Probleme hat nicht nur beim 1.9er sondern auch beim 2.0er, weiß nicht wie du auf die Idee kommst, daß das AGR beim 2.0er sich nicht zu russen und nicht spinnen würde, das Prinzip ist bei beiden dasselbe.

Der 1.9er beim Fiat hat nicht mehr Drehmoment als beim Opel, beide haben 320 Nm, da weiß ich auch nicht wie du darauf kommst....

Ich habe noch nie gehört, daß ein 1.9er mit dem ZMS Probleme hätte, ist allerdings auch ein FIAt Getriebe dran und vermutlich FIAt ZMS.

Da aber OPEL mit ZMS erheblich Problem hat, ebenso mit dem OPEL Getriebe an sich, wollte ich wissen, ob es beim 2.0er beim Bravo mit dem OPEL Getriebe auch so ist?

sPeEdY-gRuFtI

Bravo-Profi

  • »sPeEdY-gRuFtI« ist männlich

Beiträge: 395

Registrierungsdatum: 13. April 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

120

Freitag, 1. März 2013, 22:28

Also mein 1.9er ist jetzt mit nem Novitec-Chip versehen und geht schon ganz gut...

Kann natürlich immer besser sein, aber geht schon ganz gut... das AGR ausbauen und reinigen werde ich aber auch machen, wenn es etwas wärmer ist.
Und meiner zieht schon ganz ok ab 1500upm. Klar ab 2000 machter nochmal ordentlich nen Rumms, aber lahm isser garantiert nicht. Ausreichend zum Mitschwimmen :)

Der 2.0er ist hier im Forum btw. deutlich unanfälliger was das AGR betrifft. Auch beim Stilo ist das mit dem AGR deutlich weniger das Problem gewesen als hier mit dem 150PS diesel.

Zum Opel Getriebe: bisher keine Auffälligkeiten. Weder ZMS noch sonstiges. Ist meines Wissens auch ein anderes Getriebe, da der 2.0er deutlich mehr NM hat als der 1.9er im Opel (deswegen wird auch das Getriebe des 1.9er nicht im 2.0 verbaut)
Gruß,
Dennis :-D

Infos über meinen Bravo: 1.9 MutliJet 16V Sport, Maserati Blau, Xenon, Winterpaket, PDC hinten


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!