Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt
  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

141

Montag, 14. Februar 2011, 14:33


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Ja das liegt an der Getriebeeinheit unseres Autos ich habe mir das mal vom Meister zeigen lassen ist ne doofe Geschichte sagte er auch ;)

Aber ich will dich beruhigen bei mir lässt das Geräusch sehr stark nach je mehr Kilometer ich fahre. Also warte erstmal ab. Ich hab das Gefühl die Fiats sind fürs ewige halten ausgelegt und deswegen ist das alles am Anfang so straff und hart und wenig flutschig ;) Aber mein Auto geht unter anderem auch deswegen nächste Woche nochmal in die Werke und da wird das kontrolliert ;)

Ben Jamin

unregistriert

142

Dienstag, 10. Mai 2011, 14:10

Das hab ich grad auf der Fiat-Homepage beim Bravo unter "Motoren und Getriebe" gefunden...ich lach mich tot!!! :lol:

Manuell
Ob fünf oder sechs Gänge, die im Fiat Bravo eingesetzten Getriebe garantieren exaktes und geräuscharmes Schalten. Zu verdanken ist das den doppelt flexiblen Kabeln, die die mechanischen Vibrationen beim Kuppeln minimieren. Das 5-Gang-Getriebe hat eine Doppelkonus-Synchronisierung für geschmeidiges Schalten und souveräne Kraftübertragung, und das extrem präzise 6-Gang-Getriebe arbeitet sogar fast geräuschlos – sogar wenn es noch kalt ist.

HIER nachzulesen, wer's nicht glaubt!

  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

143

Dienstag, 10. Mai 2011, 15:15

Das vermeintlich weggehende Geräusch ist bei mir übrigens wieder da :) Ich mag mein Auto wenigstens weiß ich dann das es noch lebt :D

Aber ich lach mich auch tot über diesen Ausschnitt... ziemlich sinnlos :D

phobos01de

Bravo-Fan

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 5. Juli 2008

  • Nachricht senden

144

Dienstag, 10. Mai 2011, 16:46

Wieder da ?
Es war nie weg ;)

Aber es ist auf alle Fälle temperaturabhängig - wie so vieles andere bei dem Auto.
Im Winter knarrt die Frontscheibe, ab 9°C ist das Geräusch weg.
Dafür klappern die Lüftungsschächte bei Wärme und das Kupplungspedal quietscht und knackt besonders laut. Zudem quietschen dann die Türscharniere.

Naja, so ist es halt...

Das Getriebe kracht und knackt andauernd - bei Kälte krachts mehr, bei Wärme knackts :)

zu dem o.g. Artikel: LOL ... deshalb hat ja der ADAC beim Test des Getriebes eine 3,0 als Schulnote vergeben... ???? (die Getriebeabstufung hat 'ne 1,0)...

Infos über meinen Bravo: Bravo Racing, 120 PS, maranello rot, getönte Scheiben hinten, Rückfahrsensoren, Blue&Me


Don Camillo

Bravo-Fahrer

  • »Don Camillo« ist männlich

Beiträge: 175

Registrierungsdatum: 15. November 2009

Wohnort: Lüdenscheid

  • Nachricht senden

145

Dienstag, 10. Mai 2011, 17:25

hallo zusammen,

bei meinem bravo ist im winter kein geräusch beim schalten hörbar, das ist wie ich jetzt zu wissen glaube nicht den außentemperaturen geschuldet, nein es liegt an der bereifung.

kaum ist die winterbereifung aufgezogen (195 /15") ist ruhe im karton. jetzt seit knappen 2 monaten wieder mit sommerbereifung (225/ 18") unterwegs und es klackert wieder vom ersten meter an.

laut werkstatt kann das natürlich nicht sein.

mal in die runde gefragt, ich hab bis august noch die extension, kann ich überhaupt und wenn ja, irgendwelche ansprüche gegenüber fiat geltend machen?


toni
Es ist schon verwunderlich, mit welcher Begeisterung Pessimisten ihre Fortpflanzung betreiben.

Infos über meinen Bravo: Bravo t-jet Sport in Glory Weiss.


phobos01de

Bravo-Fan

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 5. Juli 2008

  • Nachricht senden

146

Mittwoch, 11. Mai 2011, 09:13

!!!! Unbedingt mal die Radmuttern nachschauen !!!!
Ich spreche da aus (negativer) Erfahrung. :shock:

Infos über meinen Bravo: Bravo Racing, 120 PS, maranello rot, getönte Scheiben hinten, Rückfahrsensoren, Blue&Me


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

147

Mittwoch, 11. Mai 2011, 09:35

Nein es hat nichts mit den Radmuttern zu tun, bei mir ist das auch so das meine Winterreifen deutlich weniger Geräusche machen wenn ich schalte... Ich vermute mal das es irgendwie an der bewegten Masse liegt... Keine Ahnung... ist echt komisch, mir aber mittlerweile auch egal...

phobos01de

Bravo-Fan

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 5. Juli 2008

  • Nachricht senden

148

Mittwoch, 11. Mai 2011, 09:51

Das miit den Radmuttern war nur ein schneller Hinweis...
Ansonsten ist es auch bei mir so, dass mit Winterbereifung weniger Getriebegeräusche entstehen - warum auch immer :?:
Vielleicht "dämpft" der größere Gummiquerschnitt ?

Mir ist beim Reifenwechsel aufgefallen, dass das Achsdifferentialgetriebe scheinbar die Geräusche verursacht: beim Bewegen eines Rades (wagenheberseitig) habe ich eindeutig das altbekannte Klacken vernehmen können...

Zur Frage des vorletzten Beitrags: Auf Garantie wird das sicher nicht machbar sein.
Ich habe es von Fiat schriftlich bekommen, dass das im Rahmen der Toleranz liegt, dass es sich "Zahnflankenspiel" nennt und dass es nichts die Haltbarkeit des Getriebes herabsetzt. Zudem ist die Extension (soweit mir bekannt...) eine Versicherung, die Garantiereparaturen bezahlt.
"Versicherung": damit sollte alles gesagt sein. Es ist nix kaputt (ich sag mal "Schönheitsfehler" dazu) - weshalb sollten sie oder Fiat etwas bezahlen.

Infos über meinen Bravo: Bravo Racing, 120 PS, maranello rot, getönte Scheiben hinten, Rückfahrsensoren, Blue&Me


Don Camillo

Bravo-Fahrer

  • »Don Camillo« ist männlich

Beiträge: 175

Registrierungsdatum: 15. November 2009

Wohnort: Lüdenscheid

  • Nachricht senden

149

Mittwoch, 11. Mai 2011, 15:55

Zitat

Original von BravoMaseratie
Ich vermute mal das es irgendwie an der bewegten Masse liegt... Keine Ahnung... ist echt komisch, mir aber mittlerweile auch egal...


darauf wollte ich auch hinaus.

vielleicht kann man eine art umfrage starten, um festzustellen, ob es vermehrt zu diesem geräusch kommt, wenn breitere reifen montiert sind.


toni
Es ist schon verwunderlich, mit welcher Begeisterung Pessimisten ihre Fortpflanzung betreiben.

Infos über meinen Bravo: Bravo t-jet Sport in Glory Weiss.


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

150

Mittwoch, 11. Mai 2011, 17:11

Meine winterreife sind genauso breit wie meine sommerreifen,also hats eher was mit der zollgröße zu tun ;)

Don Camillo

Bravo-Fahrer

  • »Don Camillo« ist männlich

Beiträge: 175

Registrierungsdatum: 15. November 2009

Wohnort: Lüdenscheid

  • Nachricht senden

151

Mittwoch, 11. Mai 2011, 20:42

Zitat

Original von BravoMaseratie
Meine winterreife sind genauso breit wie meine sommerreifen,also hats eher was mit der zollgröße zu tun ;)



darf ich aber annehmen, dass deine winterfelge nicht so schwer wie die sommerfelgen sind?


toni
Es ist schon verwunderlich, mit welcher Begeisterung Pessimisten ihre Fortpflanzung betreiben.

Infos über meinen Bravo: Bravo t-jet Sport in Glory Weiss.


sebast

Bravo-Profi

  • »sebast« ist männlich

Beiträge: 426

Registrierungsdatum: 4. Januar 2009

  • Nachricht senden

152

Mittwoch, 11. Mai 2011, 21:30

Habe das klacken auch. Aber ob das jetzt vom Getriebe oder von den Reifen kommt, kann ich nicht genau sagen. Bei mir ist es sowohl mit 17 Zoll Sommerreifen und auch mit 15 Zoll Winterreifen.

Mir ist es mittlerweile auch egal wenn was klackt oder klappert :) Ich würde mir mehr sorgen machen, wenn nichts mehr klackt oder klappert... Dann könnte es sein, dass das Auto nicht mehr vollständig ist ;)

Capitano1981

Bravo-Fahrer

  • »Capitano1981« ist männlich
  • »Capitano1981« wurde gesperrt

Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2009

  • Nachricht senden

153

Mittwoch, 11. Mai 2011, 22:32

leute kann euch genau sagen was das ist, das ist das ausrücklager kaputt. war bei mir auch kaputt das muss schnellstens gerichtet werden sonst geht das ganze getriebe usw kaputt.kostet so 600-800 euro

Infos über meinen Bravo: fiat Bravo 198 1,9 8V 120 PS, Lederausstattung, sitzheitzung, kühlbox, aussenspiegel beheitzbar, uvm....


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

154

Mittwoch, 11. Mai 2011, 22:43

Das war vllt bei dir kaputt bei uns aber wahrscheinlich nicht, weil bei mir schon genug dinge gecheckt wurde und andere schon ganze Getriebe bekommen haben. Den Tip werde ich durchaus nochmal bei der Werkstatt ansprechen :) Ich tendiere aber eher nicht dazu...

Meine Wintereifen sind schwerer aber ich kanns mir auch nicht erklären...

AMCooper

Bravo-Fahrer

  • »AMCooper« ist männlich

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2010

Wohnort: Kassel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

155

Donnerstag, 12. Mai 2011, 15:32

Beim mir hats immer geknackt, wenn ich die Kupplung getreten habe. Ob ein Gang drin war oder nicht, das war egal.
In der Werkstatt hat der Meister gleich das Problem gefunden.
Der Hydraulikzylinder für die Kupplung war ohne Fett.

Also hat er es schnell eingefettet und das Knacken war verschwunden.
Das teil kann gut im Motorraum sehen.

Bei bedarf kann ich ja mal ein Foto machen. . .

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »AMCooper« (12. Mai 2011, 15:33)

Infos über meinen Bravo: Speed 90PS Benzin\(E85 war einmal, gibts jetzt aber seit 2016 nicht mehr in Deutschland)


Ben Jamin

unregistriert

156

Donnerstag, 12. Mai 2011, 15:58

Leute, es geht nicht um ein Knacken oder sonstwas beim Kuppeln und noch viel weniger um Radmuttern oder Ausrücklager, sondern darum dass jeder Fußgänger auf der Straße bei vielen Bravos hört wenn der Fahrer schaltet...weil das Getriebe einfach mal eine Katastrophe ist. Im akustischen Sinne.
Daher auch meine Erheiterung über den weiter oben zitierten Spruch von der Fiat-Homepage über das "leise und präzise" Schalten. Das ist ein Witz.

Mathieu

Bravo-Fan

  • »Mathieu« ist männlich

Beiträge: 89

Registrierungsdatum: 14. Juli 2010

Wohnort: Heidelberg

  • Nachricht senden

157

Donnerstag, 12. Mai 2011, 18:33

da hat er völlig recht!! zumeist vor allem zwischen 2. und 3. gang (bei mir)... die leute schauen immer :shock: !

es klingt zwar nicht so, wie wenn einer mim fahrschulauto schön ohne kupplung den gang reinkloppen will... aber immerhin nervig genug.

naja zumindest präzise stimmt!
früher: Lancia Dedra, Alfa Romeo 146, Alfa Romeo 156 aktuell: Alfa Romeo 159 Sportwagon, Fiat Bravo, Fiat Punto

Infos über meinen Bravo: schwarz, stark... dezent!


werner

Bravo-Schrauber

  • »werner« ist männlich

Beiträge: 187

Registrierungsdatum: 5. Januar 2011

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

158

Freitag, 13. Mai 2011, 05:34

Moin,

die Einschätzung über das Getriebe kann ich nur bestätigen; es ist - neben der Lenkung - eine der Bravo-Schwachstellen.

Was Lenkung und vor allem Getriebe angeht, kann mein neuer Bravo nicht mit meinem kleinen Punto (8 Jahre alt, 100.000 km runter, 60 PS-Basismodell) mithalten: dessen Getriebe hat kurze Schaltwege und lässt sich bei getretener Kupplung problemlos in jeden Gang schalten.

Fiat kann es also besser. Schade, weil ein hakeliges Getriebe (vor allem beim Schalten in den zweiten Gang) überhaupt nicht zu dem quirligen 120-PS-Turbomotor passt.

Aber egal: Nobody is perfect! :033:
gruß werner

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet Dynamic (2010), FIAT Panda Cross


h.ausdemharz

Bravo-Meister

  • »h.ausdemharz« ist männlich

Beiträge: 1 060

Registrierungsdatum: 28. April 2010

Wohnort: Nordharz

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

159

Sonntag, 18. März 2012, 20:41

Zum Thema schwache Kupplungsleistung bei Nässe und Kälte hat der Meister meines Vertrauens eine neue Idee. Nachdem ich nach zweimaliger Kupplungsentlüftung keinerlei Probleme mehr habe, hat er mir nach der Inspektion eröffnet, dass das Kupplungssystem und das Bremssystem wie auch immer zusammenhängen. Bevor ich meine Bella gebraucht kaufte stand sie fast drei Jahre mehr oder weniger auf dem Hof des Händlers. Erst nach 60.000km wurde nach 5 Jahren erstmals die Bremsflüssigkeit gewechselt, die wohl schon etwas zäh war. Er meinte nach dem turnusmäßigen Wechsel dürfte das Problem behoben sein. Warten wir mal ab...

Grüße aus dem Harz von Harry.
Meravigliosa creatura sei sola al mondo
meravigliosa paura di averti accanto
occhi di sole mi bruciano in mezzo al cuore
amo la vita meravigliosa!
- G. Nannini, Fiat-Bravo Ad.

Infos über meinen Bravo: ab 30.3.13 Mitsubishi ASX 1.6 MIVEC 2WD Intense ClearTec; Cool-Silber seit 1.10.2013 Mitsubishi ASX 1,8 DID 4WD Invite Clear Tec; Tansanit-Blau


Anschleicher

unregistriert

160

Sonntag, 16. September 2012, 13:23

Hallo zusammen

Ich habe mal eine Frage an alle T-Jet Fahrer, die einen Getriebeschaden haben/hatten.

Ich fahre seit einiger Zeit einen Bravo T-Jet mit 120 PS und habe jetzt auch ein knacken/knallen beim Gang einlegen. Ist im Moment nur hörbar, wenn der Motor warm ist. Die Gänge lassen sich allerdings ohne Probleme schalten. Auch ein hin und her wackeln des Schaltknaufs hab ich bei mir nicht. Nur dieses knacken/kanllen. Ist auch hörbar beim Lastwechsel.

War schon bei meiner Fiat Werkstatt und im Moment kann man da (noch) nichts machen. Wäre ein Schönheitsfehler. ;)

Meine Frage jetzt an die T-Jet Fahrer. Wie hat sich der Getriebeschaden bemerkbar gemacht? Hat es auch mit diesem knacken bei Euch angefangen oder wie habt Ihr das bemerkt?

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen