Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

TRASCANICO

Bravo-Meister

Beiträge: 1 778

Registrierungsdatum: 31. Juli 2009

Wohnort: Lauf a. d. Pegnitz

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 9. Februar 2011, 17:23


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Was meinst du mit Chip? Meinst du ne Box? Weil eine G-Tech Box fürn Bravo 2.0 Multijet gibts nicht?! o.O

Wenns ne Box sein sollte, dann weißte ja dein Problem :>
08.2007 - 11.2013 Fiat Bravo Sport CARBON EDITION
03.2014 - __.____ Mercedes A45 AMG Edition 1

Infos über meinen Bravo: Linea Sportiva; T-Jet; 190 PS - 300 NM; Sportauspuffanlage + SportKAT (R-Type); offener Sportluffi; Popp Off; [Carbonteile: Spoiler, Nebelblenden, Diffuser]; Tiefer 30/30; Breiter 10mm; org. 18" schwarz glanz+roten Ring; Brembo Bremsscheiben+EBC; my2010 Scheinis uvm.


Collias

Bravo-Meister

  • »Collias« ist männlich

Beiträge: 1 256

Registrierungsdatum: 4. April 2008

Wohnort: Hinnebeck

Verbrauch: Spritmonitor.de

O H Z
-
Z * * *

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 9. Februar 2011, 19:04

Zitat

Original von Sebi
Moin Zusammen

Habe seit einiger zeit an meinem Bravo 2,0 Multijet das Problem das nach ca.450 km die Motorleuchte kommt und der Wagen in den Notlauf geht. Laut Werkstatt Rußpartikelfilter Regeneriert nicht also zwangs Reset Fehler weg und weitergefahren. Nach weiteren 450km das selbe Problem wieder selber Spiel habe das jetzt 4 mal durch. Kann es an einem Verbauten Chip Liegen (G-Tech)???? oder was fällt euch dazu ein??


OFF-Topic OFF-Topic OFF-Topic OFF-Topic OFF-Topic OFF-Topic OFF-Topic OFF-Topic OFF-Topic OFF-Topic OFF-Topic OFF-Topic

Hallo Sebi,

zunächst einmal etwas ganz Anderes, was jetzt auch nicht wirklich zum Tuning-Thema passt:

Hier im Bravo-Forum lässt es sich nur schwerlich durch welche Hintertür auch immer hineinschleichen, ohne eine offizielle Begrüßung durch das gesamte über sich ergehen lassen zu müssen!

Herzlich Willkommen!!! :icon_Fete2:

Wir wünschen dir hier befriedigende Antworten auf alle deine Fragen und viel Spaß beim Posten! Doch Vorsicht ist geboten, denn dieses Forum könnte durchaus Suchtverhalten bei dir auslösen...! :PDT_old:

In diesem Sinne.... Gruß Collias! :039:

OFF-Topic OFF-Topic OFF-Topic OFF-Topic OFF-Topic OFF-Topic OFF-Topic OFF-Topic OFF-Topic OFF-Topic OFF-Topic OFF-Topic
...na Bravo! BravoRosso ohne "Vollwertiges Ersatzrad", nicht mal mit 'nem dämlichen "Notrad"... :icon_Fete2:

__/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/ __/

Infos über meinen Bravo: "BravoRosso" 1.6 Maranello-Racing-Diesel, 120PS, 2-Zonen-Klimaauto, Interscope-Subwoofer, Bi-Xenon, Tempomat, Blue&Me, el.Klappspiegel+FH hi, Parksens.hi, Raucherpaket+Kofferraumstrom, weiße NSL, Eibach ProKit, 14mm Spurplatten, CarSigns/Chrom, DiTEC


godbor

Bravo-Profi

  • »godbor« ist männlich

Beiträge: 461

Registrierungsdatum: 19. Juli 2010

Wohnort: Borken (Westfalen)

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 9. Februar 2011, 19:19

Hi,

ich kann TRASCANICO nur recht geben. G-Tech Box für den 2.0er gibt es nicht. Wer auch immer dir das verkauft hat, hatte keine Ahnung. Mach das Ding möglichst schnell wieder raus, nicht dass du dir noch was kaputt machst.

Gruss

Christoph
BMW E91 330xd
Lancia Y Typ 840 Bj. 1996 1.4 12V 75PS

Infos über meinen Bravo: ist jetzt ein BMW E91


Sebi

Mitglied

  • »Sebi« ist männlich

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 9. Februar 2011

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 9. Februar 2011, 19:32

Nein ist nen Zusatzsteuergerät kein Chip
Auto ist nen 1,9 Multijet

  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 9. Februar 2011, 20:25

Jup das erklärt sich dann von selbst ;) Also ich würde es auch lieber rausmachen, dann lieber Software anpassen und Leistung besser nutzen, sonst machst du dir Kupplung Getriebe und den Rest am Motor zur Sau. Investier das Geld lieber in eine Neue Software, vllt ist der Chip aber auch garnicht für Autos mit DPF geeignet ;)

TRASCANICO

Bravo-Meister

Beiträge: 1 778

Registrierungsdatum: 31. Juli 2009

Wohnort: Lauf a. d. Pegnitz

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 10. Februar 2011, 09:38

Zitat

Original von Sebi
Nein ist nen Zusatzsteuergerät kein Chip
Auto ist nen 1,9 Multijet


Du hast geschrieben 2.0 multijet?
Boxen sind eig immer nich wirklich gut, lass dir lieber ne softwareanpassung machen ;)

Gruß
08.2007 - 11.2013 Fiat Bravo Sport CARBON EDITION
03.2014 - __.____ Mercedes A45 AMG Edition 1

Infos über meinen Bravo: Linea Sportiva; T-Jet; 190 PS - 300 NM; Sportauspuffanlage + SportKAT (R-Type); offener Sportluffi; Popp Off; [Carbonteile: Spoiler, Nebelblenden, Diffuser]; Tiefer 30/30; Breiter 10mm; org. 18" schwarz glanz+roten Ring; Brembo Bremsscheiben+EBC; my2010 Scheinis uvm.


rilke

Mitglied

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 1. Juli 2011

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 24. Juli 2011, 14:04

RE: multijet 2.0 - freibrennen des Partikelfilters...

Bei mir hat das Lämpchen erst nach 135000 km und 2,5 Jahren Laufzeit angezeigt. Die Werkstatt hat mich zurückbeordert (ichkam von einer Garantierepatur) und hat mir den Wagen in Brand gesetzt.
Heute wende ich mich an das Forum, um zu fragen ob es ähnliche Erfahrungen gibt.
Der Kofferraum ist während des Freibrennvorgangs ineiner FIAT-Werkstatt zu einem großem Teil ausgebrannt.
Über die Ursache wird der Mantel des Schweigens gelegt. Weder die Werkstatt noch der Fiat Service in Frankfurt nennen mir die Ursachen. Man hat mich massiv unter Druck gesetzt, damit ich einer Instandsetzung zustimme, das habe ich mittlerweile getan, aber ich weiss nach der erfolgten Instandsetzung immer noch nicht was die Ursache war oder welche teile ausgetauscht wurden.
Ich habe mir jetzt ein Ersatzfahrzeug beschafft, weil ich nicht sicher ausschliessen kann, dass sich der Brand nochmal wiederholt. Vielleicht gehen dann die hochentzündlichen Stoffe im Kofferraum (Scheibenreiniger, Felgenreiniger) oder der Ersatzkraftstoff explosionsartig hoch.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht

Endless

Bravo-Fahrer

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 15. Juni 2011

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 24. Juli 2011, 17:38

Nur mal zur Info:

Von G-Tech gibts die Boxen für den Multijet mit und ohne DPF!

  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 24. Juli 2011, 20:15

RE: multijet 2.0 - freibrennen des Partikelfilters...

Zitat

Original von rilke
Bei mir hat das Lämpchen erst nach 135000 km und 2,5 Jahren Laufzeit angezeigt. Die Werkstatt hat mich zurückbeordert (ichkam von einer Garantierepatur) und hat mir den Wagen in Brand gesetzt.
Heute wende ich mich an das Forum, um zu fragen ob es ähnliche Erfahrungen gibt.
Der Kofferraum ist während des Freibrennvorgangs ineiner FIAT-Werkstatt zu einem großem Teil ausgebrannt.
Über die Ursache wird der Mantel des Schweigens gelegt. Weder die Werkstatt noch der Fiat Service in Frankfurt nennen mir die Ursachen. Man hat mich massiv unter Druck gesetzt, damit ich einer Instandsetzung zustimme, das habe ich mittlerweile getan, aber ich weiss nach der erfolgten Instandsetzung immer noch nicht was die Ursache war oder welche teile ausgetauscht wurden.
Ich habe mir jetzt ein Ersatzfahrzeug beschafft, weil ich nicht sicher ausschliessen kann, dass sich der Brand nochmal wiederholt. Vielleicht gehen dann die hochentzündlichen Stoffe im Kofferraum (Scheibenreiniger, Felgenreiniger) oder der Ersatzkraftstoff explosionsartig hoch.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht


Der Freibrennvorgang soll ja auch eigentlich auf einer Straße bei Fahrtwind durchgeführt werden. Von solch einem Fall habe ich persönlich noch nie gehört...
Ich kann mir das auch nicht vorstellen denn der DPF sitzt in der Mitte vom Fahrzeug und kann nur sehr schwer den Kofferraum in Brand setzen die Auspuffgase sind auch nicht heißer als normal... Das einzige was richtig Heiß wird ist der DPF der klüht sogar aber entzünden kann sich da eigentlich nichts...

Freakazoid

unregistriert

30

Montag, 25. Juli 2011, 07:51

Bitte was? DIe Auspuffgase werden so heiß, dass deine Hand nicht mehr drunter halten kannst im Stand!


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

31

Montag, 25. Juli 2011, 10:22

Aja genau sicherlich werden sie heiß aber bitte wo soll da die selbstentzündung entstehen??? Die Karosse leitet zwar die wärme aber eh sich da was entzündet, da braucht es schon einen guten brandbewchleuniger dazu...
Und so heiß das du die Hand nicht drunter haltrn kannst ist relativ 50 Grad warmes wasser ist auch nicht so toll genauso wie Wasserdampf... Das ist relativ... Außerdem habe ich die Auspuffgase zwischen dem freibrennvorgang und der normalbenutzung/ normalfreibrennung verglichen ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BravoMaseratie« (25. Juli 2011, 10:23)


Freakazoid

unregistriert

32

Montag, 25. Juli 2011, 13:19

Zitat

Original von BravoMaseratie
Aja genau sicherlich werden sie heiß aber bitte wo soll da die selbstentzündung entstehen??? Die Karosse leitet zwar die wärme aber eh sich da was entzündet, da braucht es schon einen guten brandbewchleuniger dazu...
Und so heiß das du die Hand nicht drunter haltrn kannst ist relativ 50 Grad warmes wasser ist auch nicht so toll genauso wie Wasserdampf... Das ist relativ... Außerdem habe ich die Auspuffgase zwischen dem freibrennvorgang und der normalbenutzung/ normalfreibrennung verglichen ;)

Das manuelle Freibrennen habe ich mit nem Freund gemacht, der kann das per Diagnosegerät starten - haben wir gemacht weil ich die Meldung hatte!
Da steht extra Achtung: auf brennsichere Unterlage stellen oder ähnlicher Wortlaut

Habens dann auf den Pflastersteinen im Carport gemacht!
Da dreht dein Bravo auf 4300 umdrehungen hoch und brennt halt HART den Partikelfilter frei...danach hättest du ne Pizza auf dem Stein backen können, alla Steinofenpizza!

Das ist während der Fahrt sicher fast genauso im Stand regelt der das vermutlich gewollt zurück wegen der Branntgefahr ... im übrigen hat der bei mir mal freigebrannt wo ich zu Hause angekommen war...da war danach kein Rasen mehr an der Stelle nach ca. 40 Sekunden! ^^

  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

33

Montag, 25. Juli 2011, 19:54

okay okay das es heiß wird bezweifel ich ja nicht ;) Aber so heiß das sich der Kofferraum selbst entzündet?????? Ist schon krass kann ich irgendwie garnicht so recht glauben... ;)

dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 26. Juli 2011, 12:50

Schon denkbar, 600-700 Grad heisser Auspuff ?

Meine Werke stellt einen Industrielüfter vor den Wagen und pustet unten kräftig durch, wenn sie mal freibrennen müssen.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


Endless

Bravo-Fahrer

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 15. Juni 2011

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 26. Juli 2011, 15:55

Zitat

Original von dokkyde
Schon denkbar, 600-700 Grad heisser Auspuff ?

Meine Werke stellt einen Industrielüfter vor den Wagen und pustet unten kräftig durch, wenn sie mal freibrennen müssen.


Falls das notwendig sein sollte, hat sich FIAT bei der Konstruktion wenig Gedanken gemacht.
Müssen sie doch auch davon ausgehen, das hier und da auch mal ein Laie seinen Wagen in der Einfahrt freibrennen lässt. Die nötige Gerätschaft gibts ja für <100Euro frei im Internet zu kaufen.

dokkyde

Bravo-Meister

Beiträge: 1 508

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2007

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 27. Juli 2011, 09:29

Notwendig ist das nicht, allerdings aber sinnvoll, da so der Kühler auch simulierten Fahrtwind bekommt.
MultiJet: Das Hauptproblem ist, es muß schneller gehen :twisted:

Infos über meinen Bravo: Golf VII 2.0 TDI BMT Highline


OliGT

Moderator

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 557

Registrierungsdatum: 10. Februar 2010

Wohnort: Nähe Pforzheim

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 18. Dezember 2011, 15:13

Ich hätte mal ne Frage an die DPF-Fraktion....eventuell speziell an die 2,0er.

WER von euch hört und spürt die Regenerationen im Stillstand, also bei Standgas :?:

Ich habe meinen Bravo mit knapp 45tkm gekauft. Bis 65tkm habe ich die Regenerationen eigentlich nur daran gespürt, dass

1) im Stand (auch nach gemütlicher Landstraßenfahrt) der Lüfter lief.
2) die Momentanverbrauchsanzeige utopisch hohe Werte anzeigte.

Jetzt habe ich gute 70tkm drauf. Und seit ca. 5tkm spüre ich bei Regenerationsphasen auch nen "unruden" Lauf im Standgas.

Sprich solange ich fahre spüre ich eigentlich nach wie vor nix davon. Aber wenn ich an ner Ampel anhalte, dann "sägt" der Motor. Man sieht am Drehzahlmesser deutlich, dass er zwischen 750 und 800 schwankt. Dazu kommt ein "ruppiges" Laufverhalten und "Knallgeräusche".

Es ist einfach so, dass der Motor spürbar "Ruckt" und den Wagen in Vibrationen versetzt.

Dies tritt eigentlich nur die ersten 3 Sekunden nach dem Anhalten auf. Also wenn der Motor auf Standgas abfällt. Er hat dann Probleme die 800 zu finden.

Dannach läuft er auch wieder ruhig.

Ich kann es aber Provozieren, idem ich nen Gasstoß gebe und die Maschine kurz auf 2000 hochdrehe.
Dann hat man beim erreichen der 800 U/min kurz wieder dieses "sägen" und "knallen" .......es ist ein Gefühl, als würde die Maschine ausgehen wollen. Tut sie aber nicht.

Wollte jetzt nur mal wissen, ob dieses Phänomen noch jemandem aufegfallen ist, oder ob ich einfach zu empfindlich bin.
Denn auser mir ists noch niemand aufgefallen, wenn ich nicht darauf hinweise! :lol:

Mfg Oli
Mit meinem "alten" 5 Zylinder Stilo machte ich Musik beim Beschleunigen!!!
Jetzt mit meinem 2,0 Mjet mach ich Wellen in den Asphalt! 8-)

Infos über meinen Bravo: 2009er 2,0 Mjet, Powerrail-5 inkl inividueller Abstimmung, Leistung: ausreichend! Vogtland Gewindefahrwerk, ASA Chromfelgen 8X18, 20er Spurplatten rundum, schwarze Scheiben hinten.


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 18. Dezember 2011, 20:57

in wie weit verändert das Powerail die Einspritzmenge??
Spielt vllt auch das AGR verückt?? Wenn es so ruckt und zugt tippe ich zumeist auf das AGR das hatte ich zu Beginn ja auch ständig....

Ne Freundin von mir hatte mal das Problem das der Wagen beim Ranfahren an die Ampel immer so abgesagt ist bei ihr war es das AGR... schwer zu sagen von hier dieses Absagen hab ich selbst nicht...

Mein Meister hatte mir mal so ein Drehzahlproblem von einem 2.0er erzählt der ist im 6. Gang wenn man langsamer wurde fast ausgegange und hat dann kein richtiges Gas mehr angenommen vom ranrolen kenn ich das nicht...
und das ist beim reinigen des DPF??? ODEr IMMER??

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BravoMaseratie« (18. Dezember 2011, 21:00)


OliGT

Moderator

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 557

Registrierungsdatum: 10. Februar 2010

Wohnort: Nähe Pforzheim

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 18. Dezember 2011, 21:35

Zitat

Original von BravoMaseratie
in wie weit verändert das Powerail die Einspritzmenge??


Garnicht. Zumindest nicht meine PR5!!
Die älteren haben die Einspritzmenge erhöht. Die 5er erhöht nur den Raildruck und den Ladedruck. :idea:
Ich bin mir auch 99% sicher, dass es nicht daran liegt.
Denn:
1) es hat ja gute 10tkm auch ohne Rucken beim Regenerieren funktioniert
2) ich bin auch schonmal ohne PR gefahren und das Phänomen ist trotzdem.



Zitat

Original von BravoMaseratie
und das ist beim reinigen des DPF??? ODEr IMMER??

NUR während Regenerationsphasen des DPF und nur beim Anhalten, bzw wenn die Maschine auf Standgas runterfällt.




Zitat

Original von BravoMaseratie
Spielt vllt auch das AGR verückt?? Wenn es so ruckt und zugt tippe ich zumeist auf das AGR das hatte ich zu Beginn ja auch ständig....

Naja, wenn AGR dann aber suspekt...... :roll:

Warum ists dann nur wenn er regeneriert.......und Leistung ist auch jederzeit voll da. Also kein Leistungsverlust oder ähnliches.

Habe auch keine Fehlermeldung, oder ähnliches.
Im Prinzip funktioniert alles, nur eben der "unruhige" Motorlauf, mit "Knallen" während der Regeneration.


Mfg Oli
Mit meinem "alten" 5 Zylinder Stilo machte ich Musik beim Beschleunigen!!!
Jetzt mit meinem 2,0 Mjet mach ich Wellen in den Asphalt! 8-)

Infos über meinen Bravo: 2009er 2,0 Mjet, Powerrail-5 inkl inividueller Abstimmung, Leistung: ausreichend! Vogtland Gewindefahrwerk, ASA Chromfelgen 8X18, 20er Spurplatten rundum, schwarze Scheiben hinten.


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 18. Dezember 2011, 21:50

Wie wir ja wissen wird bei der Reinigung des DPF die Einspritzmenge erhöht um höhere Temperaturen zu erreichen?! Ich denke dabei soll auch das AGR aufmachen!?

Wie gesagt so ruckeln und zucken würde ich dem AGR zuschreiben...

Wie ist das denn mit einem Motorlager?? Die spürt man am meisten im Leerlauf das könnte das unrunde und knallen zuschreiben?! Aufgrund der erhöhten Drehzahl halt sehr unruhig dann knallen etc.?!

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!