Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Wahre Automobillegenden - darum sind sie so faszinierend

Ein Oldtimer in gutem Zustand zieht immer die Blicke auf sich. Selbst, wenn man Autos eigentlich nichts abgewinnen kann, über alte Fahrzeuge immer eine gewisse Faszination auf einen aus. Wie kann diese Technik heute noch funktionieren und weshalb hat man sich einst für dieses Design entschieden? Fällt der Blick auf einen Oldtimer, so kommt in einem zumeist ein gewisses Gefühl der Nostalgie auf. Obwohl man vielleicht selbst überhaupt nicht in der Zeit gelebt hat, in der das Fahrzeug aktuell war, sehnt man sich nach dieser Zeit zurück.

Wie wird eine Sache zu einem Klassiker?

Nicht alles, was alt ist, wird automatisch zu einem Klassiker. Glücklicherweise verschwinden viele Dinge wieder vom Markt und tauchen nie wieder auf, weil sie durch bessere Varianten oder durch neue Technologie ersetzt werden. Eine Sache wird zu einem Klassiker, weil sie einen Wert hat, der die Zeit durchdringt und den Betrachter oder den Nutzer immer auf einer emotionalen Ebene anspricht.
So manches Automobil wird, trotz einiger Schwachstellen zu einer Ikone, weil das Design einfach unvergleichlich schön ist.
Fraglich ist, wie es um den Klassiker-Status bei Dingen steht, die im realen Leben überhaupt nicht existieren, sondern nur digital vorliegen. Um der Antwort auf diese Frage auf die Spur zu kommen, empfiehlt es sich einen Blick auf die ersten Videospiele zu werfen. Diese sind heute in jeder Hinsicht veraltet und dennoch werden sie von den Massen wegen ihres einzigartigen Charakters geliebt.

Begibt sich ein Internetnutzer heute auf die Suche, weil er Casinos finden möchte, der stellt sich vielleicht manchmal die Frage, ob es die Slots und digitalen Automaten, die sich im Portfolio einer Seite befinden, auch einmal zum Klassikerstatus schaffen. Geht man in der Zeit ein wenig zurück, so muss man diese Frage klar mit Ja beantworten. Heutige digitale Automaten haben allesamt einen gemeinsamen Ahnherrn, den weltberühmten einarmigen Banditen. Das schlägt sich auch heute noch im Design der neuesten Varianten nieder. Eine gewisse Symbolik wiederholt sich immer wieder und das wollen die Spieler auch so. Der Wiedererkennungswert ist ein wichtiges Design, wenn es um das Design geht. Das beste Beispiel hierfür sind Automobile und Logos. Das Design einer neuen Variante muss aufregend frisch und neu sein und dennoch muss der potenzielle Kunde sofort erkennen, um welche Marke es sich handelt. Das ist ein schmaler Grat, der dabei beschritten werden muss.

Die Geschichte des Automobildesigns zeigt deutlich auf, dass es bei der Entwicklung einer neuen Karosse darum geht, Emotionalität und Funktionalität zu vereinen. Genau diese Dualität ist es auch, die belegt, wieso es manche Dinge schaffen, zu ewigen Klassikern zu werden. Ein Auto, das in das kollektive Gedächtnis vordringt, tut das, weil es zu seiner Zeit technisch bahnbrechend war und zugleich einen Look vorstellte, der anders, neu und definierend für seine Zeit war.
Heute ist es leider so, dass einer Sache kaum Zeit bleibt, sich selbst zu beweisen. Zu schnell umkreisen Informationen die Welt und fast scheint es so, als würden heutige Produkte es überhaupt nicht mehr anstreben, Kult oder ein Klassiker zu werden. Wer also etwas für sich gefunden hat, von dem er oder sie die Augen nicht mehr abwenden können, der sollte sich diese Sache gut bewahren. 

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!