Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

BlackHeart

Bravo-Schrauber

Beiträge: 284

Registrierungsdatum: 3. April 2007

Wohnort: CH + I

  • Nachricht senden

61

Montag, 20. September 2010, 10:12


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Zitat

Original von visitorsam


Hinzu kommt das der Multi-Air ein höheres Dremoment hat und dadurch auch subjektive besser vorwärts kommt, da einfach mehr kraft!



Wenn wir die beiden Top-Benziner mal vergleichen, d.h. der alte und der neue:

Der 150PS hat 230nm Drehmoment (Sport). Der 140PS MultiAir ebenfalls 230nm. Der "alte t-jet hat bei gleichem Drehmoment mehr PS.
Sollte jemand das Gefühl haben, dass der schwächere besser geht, dann ists wohl auch ein bisschen Einbildung... Oder der MultiAir ist lauter?

Was man aber sagen kann ist, dass der MultiAir praktisch gleich gut geht (nicht ganz so gut eben) aber weniger säuft.

Am besten selbst probefahren.
Dodge Ram 5.7L Hemi V8, 450 PS
Fiat Bravo Sport

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BlackHeart« (20. September 2010, 10:14)

Infos über meinen Bravo: T-Jet Sport 150PS, Blue&me Nav, Crossover Schwarz, Abgedunkelte Scheiben, 18 Zoll-Felgen, Bi-Zonen Klimaautomatik, Mittelarmlehne (+hinten) mit Kühlfach, Tempomat, Park Distance Control hinten, Aktive Kopfstützen, HIFI Anlage Interscope etc.


smokey55

Bravo-Meister

  • »smokey55« ist männlich

Beiträge: 1 795

Registrierungsdatum: 19. April 2008

Wohnort: Hessen-Süd; MKK

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

62

Montag, 20. September 2010, 10:31

Zitat

Original von BlackHeart
........

Der 150PS hat 230nm Drehmoment (Sport). Der 140PS MultiAir ebenfalls 230nm. Der "alte t-jet hat bei gleichem Drehmoment mehr PS.
.....

Du meinst die max. PS-Zahl, die aber bei hohen Drehzahlen ist. Im mittleren Bereich ist das Drehmoment identisch und damit auch die Leistung. D.h. beide Motoren sollten etwa gleich gut "ziehen" es sei denn man dreht voll aus. Dann müßte der "normale" T-Jet Vorteile haben, weil 10 PS mehr.
Sollte der MultiAir sein max. Drehmoment bei niedrigerer Drehzahl haben als der "normale", siehts wahrscheinlich genau andersrum aus.
Da die Dinger aber streuen, ist das Ganze eher akademischer Natur. Wer jetzt besser oder schlechter zieht ist eine Sache von Zehntelsekunden und subjektivem Gefühl.
Da hast Du natürlich Recht ... Gefühl hängt auch von dem Klang ab ;-)

mfg
Smokey

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »smokey55« (20. September 2010, 10:32)

Infos über meinen Bravo: Seit April 2008: Emotion, schwarz-metallic, 225x17", T-Jet 150PS, Blue&Me Nav, Mittelarmlehne, Winter, Hecksensoren, Scheibentönung (hi) .... verkauft nach PL in 7/20


63

Montag, 20. September 2010, 10:54

Mmmh, habe mal nachgelesen,
da gibt es schon erhebliche Unterschiede in der Technik, demzufolge, müssten sich auch Unterschiede in der Fahrleistung ergeben.


Hier die Fakten laut Datenblatt:


"alt" 1.4 Tjet:

1368 ccm
150 PS bei 5500 U/min
206 Nm bei 2250 U/min
(230 Nm bei 3000 U/min mit Overboost)
Vmax = 215 km/h
0-100 km/h = 8,5 sec
Co² = 167 g/km
Verbrauch (Werk) = 7,1 Liter


zu

"neu" 1.4 Multiair

1368 ccm
140 PS bei 5500 U/min
230 Nm bei 1750 U/min
Vmax = 204 km/h
0-100 km/h = 8,9 sec
Co² = 132 g/km
Verbrauch (Werk) = 5,7 Liter


Hier zum Nachschauen:

http://www.fiat-bravo.info/bravo/technis…6V_DES_0707.pdf

und zum Vergleich

http://configurator.fiat.de/modellinfo/m…o.aspx?cmc=198A

Von daher glaube ich nicht, das der Multiair in jeder Beziehung "besser geht" als der "alte" Tjet. In Sachen Beschleunigung und Endgeschwindigkeit liegt der TJet deutlich vorn, aber vielleicht kommt der "Mair" besser aus den Puschen, da im unteren Drehzahlbereich deutlich früher das max. Drehmoment anliegt?

Die Stärken des Multiair werden wahrscheinlich im Verbrauch und bei den Steuern (CO²) zu suchen sein, genau das was die nackten Daten schon versprechen.

Grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »turino« (20. September 2010, 10:56)


Methos

Bravo-Meister

  • »Methos« ist männlich

Beiträge: 1 441

Registrierungsdatum: 13. Juli 2008

Wohnort: Kassel

  • Nachricht senden

64

Montag, 20. September 2010, 11:47

Zitat

Original von turino
"neu" 1.4 Multiair

1368 ccm
140 PS bei 5500 U/min
230 Nm bei 1750 U/min
Vmax = 204 km/h
0-100 km/h = 8,9 sec
Co² = 132 g/km
Verbrauch (Werk) = 5,7 Liter


Täusche ich mich oder sehen da die Daten des 120 PS T-Jet fast genauso aus?
Da liegt aber das Drehmoment schon so früh an weil der Turbo früher einschaltet,
demnach haben die das wohl auch so belassen... :roll:
Gruß

Chris

Mein grauer Panther

Infos über meinen Bravo: Bravo Dynamic 1,4 t-jet 120, techno grau, Blue&Me Navi, PDC, 2 Zonen Klima, 17"


65

Montag, 20. September 2010, 12:34

Naja, nicht ganz,
laut Fiat - Angaben:

"alt" 1.4 Tjet (120er Version):

1368 ccm
120 PS bei 5000 U/min
206 Nm bei 1750 U/min
Vmax = 197 km/h
0-100 km/h = 9,6 sec
Co² = 146 g/km
Verbrauch (Werk) = 6,3 Liter

http://configurator.fiat.de/modellinfo/m…o.aspx?cmc=198A

Die Unterschiede zur 150 PS Tjet Version sind schon klar erkennbar, auch die zum "M-air". Vorteil für den "Kleineren" im Gegensatz zum 1.4er TJet, das Drehmoment und die Max. Leistung setzen früher ein. Der M-air ist bis auf den Grundmotor (Kurbelgehäuse und Zylinder) komplett anders konstruiert.

Wie gesagt die Vorteile der neuen Air-Motoren scheinen ganz klar auf dem CO²-Wert (Steuer) und Verbrauch zu liegen. Von der Leistung her müssen 10 PS zum 1.4er Tjet (150 PS-Version) verschmerzt werden.

Im Vmax-Bereich stehen 215 zu 204 km/h, in der Praxis bedeutet das, dass bereits ab 180 km/h der "alte" Tjet erhebliche Vorteile haben dürfte, glaube nicht, das der M-Air bis zur Vmax-Marke "straight" durchmarschiert, bzw. wegen möglicher Fertigungstolleranzen an die Vmax-Marke des TJet heranreicht?

Das Weniger an Leistung ist hier ganz klar den Umweltaspekten geschuldet, hat ja auch was Gutes. Vielleicht bringt Fiat ja noch eine starke M-Air Version mit 160 oder 180 PS heraus, keine Ahnung... wäre aber sicher wünschenswert, da der Abstand der neuen M-Air Motoren zum 2.0 Mjet (Diesel) noch deutlicher ausfällt.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »turino« (20. September 2010, 12:42)


cappata

Mitglied

  • »cappata« ist männlich

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 30. März 2011

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

66

Mittwoch, 30. März 2011, 16:06

Moin,

ich bin neu in diesem Forum. Habe seit 2 Jahren einen GP und bin daher im GP Forum angemeldet.

Als Stadtauto leistet mir der Grande tolle Dienste, aber nun brauche ich auch was für Langstrecken.

Meine Entscheidung habe ich getroffen: Es wird auf jeden Fall ein Bravo...

Nun schwanke ich nur noch zwischen 2 Varianten t-jet (150PS) oder Multiair...

Gibt es zwischenzeitllich noch weitere praktische Tests zwischen den 2 Modellen?

Fahrspaß liegt bei mir an oberster Stelle, dafür würde ich auch einen Kauf eines t-jets von 05/2010 in Betracht ziehen und den Euro4 statt den Euro5 was bisher hier noch nicht erwähnt wurde.

Beide Autos stehen bereit ich muss nur noch zugreifen, also würde ich mich über einige subjektive Meinungen freuen.

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet Sport 16V 150PS, Maranello Rot, Blue&Me, Navi, 18"Lm-Felgen, 2-Zonen Klimaautomatik, Winterpaket


Roli22

Bravo-Meister

  • »Roli22« ist männlich

Beiträge: 1 238

Registrierungsdatum: 4. Februar 2008

Wohnort: Oed/Österreich

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

67

Mittwoch, 30. März 2011, 17:46

Zitat

Original von cappata

Als Stadtauto leistet mir der Grande tolle Dienste, aber nun brauche ich auch was für Langstrecken.

Meine Entscheidung habe ich getroffen: Es wird auf jeden Fall ein Bravo...

Nun schwanke ich nur noch zwischen 2 Varianten t-jet (150PS) oder Multiair...



Ich würde dir als Langstrecken Auto aufjedenfall einen Diesel empfehlen! Auf der Autobahn braucht der T-Jet einfach zu viel!!!
Schau dich bei den Multijet um, vielleicht wird es ja sogar der 2.0er. Der soll ein Traum sein!

;-) vlg Roli
2006-08 / Punto, 6-Speed, Goldgelb, 1100ccm, 55PS
2008-14 / Bravo, Dynamic, Maranello Rot, 1400ccm, 120PS
20014-XX / Alfa 159, Sportiva, Grigio-Stromboli, 1910ccm, 150PS
2016-XX / Alfa 75, Super, Bianco-Argento, 1962ccm, 145PS
2020-XX / Peugeot 106, Klima, Ceylan Grün, 1124ccm, 55PS

Infos über meinen Bravo: ALFA ROMEO 159 Sportwagon


cappata

Mitglied

  • »cappata« ist männlich

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 30. März 2011

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

68

Mittwoch, 30. März 2011, 23:04

Also es wird weiterhin hauptsächlich ein Stadtauto bleiben, aber wenn ich mal eine längere Strecke fahren will will ich nicht wie bisher auf diese komische Bahn umsteigen... Zum Vergleich Berlin Hamburg mit dem GP 3h+ (77PS) hin und zurück tank leer, da quasi Bleifuß um die 160-180 kmh zu halten. Die Bahn braucht nur 1,5h bei dem selben Preis.
Aber das is wieder etwaß abgeschweift....Diesel für die Stadt bei vielen Kurzstrecken (z.B. typisch Berlin 12km in 30min) ist nicht so mein Fall.

Sollte schon die höchste Benzin motorisierung sein. Wie gesagt Fahrspaß liegt im Vordergrund.

Also Freunde Praxistests t-jet oder Multiair

thx euer Capi

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet Sport 16V 150PS, Maranello Rot, Blue&Me, Navi, 18"Lm-Felgen, 2-Zonen Klimaautomatik, Winterpaket


Styles

Bravo-Schrauber

  • »Styles« ist männlich

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 26. Januar 2011

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

69

Donnerstag, 31. März 2011, 00:47

fahre ja den multiair seit ca 2 monaten und ich muss sagen der frisst und frisst und frisst :-) zumindest in stadt :-) bin letztens von leipzig nach dresden mit streckenweise 220 aufm tacho und 15% vom tank waren nach hin und zurück weg.
2007-11 / Grande Punto, Dynamic , 1400ccm, 77PS
2011-XX / Bravo, Sport, 1400ccm, 140PS

Infos über meinen Bravo: Sport MultiAir 140PS Sport in Maseratie blau metallic


Ben Jamin

unregistriert

70

Donnerstag, 31. März 2011, 09:14

Servus,
hab den T-Jet 150. Für das was du ansprichst, also Autobahnfahrt mit 160-180, ist der Motor von der Leistung her ideal. Diese Geschwindigkeiten macht der mühelos.
Klar muss dir aber sein: Turbo läuft, Turbo säuft!
Während ich bei Tempo ~120 knapp unter 7 Liter brauche sind's bei ~170 gut und gerne 10. Mehr nimmt der GP garantiert nicht, eher weniger. Der Tank beim Bravo is aber größer :-D


cappata

Mitglied

  • »cappata« ist männlich

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 30. März 2011

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

71

Donnerstag, 31. März 2011, 09:53

Danke erst ma für die Antworten, aber um den Verbrauch ging es mir gar nicht so wirklich, sondern um den Fahrspaß. Wobei ich das echt interessant finde das der Multiair doch so viel frisst (klar hängt auch von der Fahrweise ab).

Naja der GP schluckt bei 180 auch seine 10l keine Sorge.

Techniche Daten wurden ja in diesem Beitrag aufgelistet.

Mir fehlen aber immer noch die Erfahrungswerte.
Ich habe das gefühl das der 150PS t-jet doch eher auf das Gas geben anspricht als der Multiair.
Wie ist der Unterschied bei der Fahrdynamik, Beschleunigungsgefühl...?

Es gab bisher nur einen Beitrag der beide mal Probe gefahren ist.

Nachtrag: bin getzt mal beide zum Vergleich gefahren und finde den t-jet echt spritziger, naja zumindest beim Beschleunigungsverhalten war mir aufgefallen das der t-jet gegenüber dem Multiair agressiver ist und auch der Sound etwaß satter.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cappata« (31. März 2011, 09:53)

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet Sport 16V 150PS, Maranello Rot, Blue&Me, Navi, 18"Lm-Felgen, 2-Zonen Klimaautomatik, Winterpaket


Ben Jamin

unregistriert

72

Donnerstag, 31. März 2011, 10:57

Was den verbrauch anbelangt: Der Multiair hat vom Funktionsprinzip her nur Vorteile bei Teillast. Wenn du den trittst, also unter Vollast, nimmt der sich nix mit dem T-Jet.
Wenn's rein um Fahrspaß geht: Nimm nen T-Jet Sport (mit Sporttaste). Das macht's noch aggresiver und macht noch mehr Spaß. Merkt man deutlich!

Styles

Bravo-Schrauber

  • »Styles« ist männlich

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 26. Januar 2011

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

73

Donnerstag, 31. März 2011, 11:17

der multiair fährt im "normalbetrieb" recht zügig und macht spaß ... wenn du dann aber die sporttaste drückst dann merskte aber wie es ab geht :-) da wirste schon in den sessel gedrückt. mit der sporttaste arbeitet der turbo anders und die gasannahme und lenkung ist direkter.

mit der sporttaste macht der multiair aber sowas von spaß ... ab 1600U/min merkste richtig wie er anfängt zu schieben und an der kreuzung musste beim anfahren schon sehr aufpassen sonst drehn sich zwar die räder wie sau aber schnell weg kommste nich ;-)
2007-11 / Grande Punto, Dynamic , 1400ccm, 77PS
2011-XX / Bravo, Sport, 1400ccm, 140PS

Infos über meinen Bravo: Sport MultiAir 140PS Sport in Maseratie blau metallic


cappata

Mitglied

  • »cappata« ist männlich

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 30. März 2011

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

74

Donnerstag, 31. März 2011, 23:30

So bin seit Heute stolzer Besitzer eines Bravissimos T-jet Sport 150PS.
Letzte Modellausführung 05/2010
Danke an eure Ratschläge und Tips, aber nun stelle ich mich mal Thread für Neulinge vor:)

Infos über meinen Bravo: 1.4 T-Jet Sport 16V 150PS, Maranello Rot, Blue&Me, Navi, 18"Lm-Felgen, 2-Zonen Klimaautomatik, Winterpaket


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

75

Freitag, 1. April 2011, 07:48

Glückwunsch und allzeit gute Fahrt :)

tomprol

Mitglied

  • »tomprol« ist männlich

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 1. März 2009

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

76

Donnerstag, 19. April 2012, 22:25

Spritverbrauch 1..4 Multiair

Zur Info bzgl. Multiair-Motoren. Ich fahr seit 3 Wochen einen Lancia Delta 1.4 Multiair (9000 km, 1 Jahr alt) - der Spritverbrauch ist für einen modernen Motor ein Drama! Wie Fiat/Lancia/Alfa da auf die angegebenen 5,7 L kommen wollen, ist mir absolut schleierhaft und für mich schlicht Betrug! Selbst bei wirklicher moderater Fahrweise und Schalten nach Anzeige, ohne Sportmodus ist ein Verbrauch unter 8,5 L nicht machbar. Das schafft mein 12 Jahre alter Multipla 1.6 (mit zugegeben weniger Leistung) auch. Dieses Downsizing kann man doch vergessen wenn's nichts bringt. Das kann BMW und andere ganz offensichtlich besser. Ich rate jedem von dieser Motorisierung ab. Ich will den Delta ja behalten, deshalb werd ich den jetzt auf Autogas umrüsten - der frisst mich sonst arm.
tomprol

Infos über meinen Bravo: 1.9 JTD 110 KW, Emotion, epic grau, Xenon


dave

Bravo-Profi

  • »dave« ist männlich

Beiträge: 964

Registrierungsdatum: 24. April 2011

Wohnort: Thüringen :)

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

77

Donnerstag, 19. April 2012, 22:33

also da muss ich wiedersprechen.
ich fahre seit fasst einem jahr einen bravo multiair, und mein verbrauch liegt bei 7,5 - 7,7l.. aber ich muss dazu sagen, dass ich ein recht zügiger fahrer bin, also ich fahr selten das angegebene tempolimit..
aber ich schaffe es auch locker auf meine 6,5l bei normaler fahrweise, also sprich früh hochschalten, langsam gasgeben und nicht das gaspedal voll durchtreten..

und 1 bis 1,5l muss man auf den angegebenen spritverbrauch bei jeder automarke dazurechnen.

Infos über meinen Bravo: ist der Hammer!!


tomprol

Mitglied

  • »tomprol« ist männlich

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 1. März 2009

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

78

Donnerstag, 19. April 2012, 23:32

Dass die Werksangaben nicht erreichbar sind, ist mir schon klar, aber so weit weg - das kanns nicht sein. Ich weiß nicht, was ich falsch mache. Kaum Stadtverkehr, keine Autobahn, viel Überland, vorsichtiger Gasfuß -> 8,5 L Verbrauch. Das ist doch Mist! Ich werde wohl nicht um einen Werkstattbesuch rumkommen, auch wenn ich mir davon nicht viel verspreche. Aber zuerst steht vermutlich die Gas-Umrüstung an. Dann wird die Werkstatt dem Gasumbau die Schuld geben, ... - das ist zum K.....
tomprol

Infos über meinen Bravo: 1.9 JTD 110 KW, Emotion, epic grau, Xenon


dave

Bravo-Profi

  • »dave« ist männlich

Beiträge: 964

Registrierungsdatum: 24. April 2011

Wohnort: Thüringen :)

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

79

Donnerstag, 19. April 2012, 23:38

also wie gesagt ich schaffe es auch, warum solltest du es nicht auch schaffen? ;)

schonmal den momentanverbrauch, durchschnittsverbrauch usw. im Bordcomputer resetet?

Infos über meinen Bravo: ist der Hammer!!


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

80

Freitag, 20. April 2012, 06:04

RE: Spritverbrauch 1..4 Multiair

Also sei mal ganz entspannt!! Gib dem Auto erstmal zeit sich auf dich einzufahren....

Was sind den 3 WOchen für ein Autoleben, Die meisten wagen sind erst nach mehr als 20000kilometern eingefahren und dann geht der Spritverbrauch erst runter...
Der Wagen hat ich doch noch garnicht an dich gewöhnt!!! Also beobachte das mal der Verbrauch wird noch deutlich sinken und du musst erstmal deinen Fahrstil anpassen, wenn du vorher 150 Diesel-PS hattest.
Die Technik ist ne ganz andere und das Fahrprofil des Wagen eignet man sich schon an!!! Deswegen erreichst du auch die Zahl nicht ;)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!