Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

121

Sonntag, 16. September 2012, 22:01


Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Zitat

Original von BravoMaseratie
Traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast....

Seit dem die AutoBild vor zwei drei Woche mal einen Arikel darüber geschrieben hat, wie die Autohersteller selbst die Zahlen anpassen geb ich da nichts drauf...
Im übrigen sieht du in der Statistik auch nicht wer die Kiste von Audi als Werkswagen bekommt... Wenn ich Angestellter dort wäre und die Kiste für günstig bekomme würde ich sie auch nehmen... Und das sieht man leider in der Zulassungsstatistik nicht....

Ich hab ja gesagt das er besser geht aber nur 29.000 Einheiten in einem Jahr im Mutterland des Audi!!! Naja der Bravo war kein direkter Vergleich ich meinte das ja nur.... ;)



Na Mensch, Du da wäre ich aber vorsichtig. Das Kraftfahrtbundesamt ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts, eine staatliche Behörde, die zählen, was sie an an Daten von den Zulassungsstellen der Kommunen bekommen. Zu unterstellen, dass diese Behörde Statistiken fälscht...?

Bitte mache nicht den Fehler und verwechsle Produktionsangaben der Hersteller (darüber hat allenfalls die Autobild berichtet) mit Zulassungszahlen des KBA!

Und 29.000 Fahrzeuge ist eine Menge Holz. Fiat wäre froh solche Absätze zu generieren. Der Fiat Punto (um bei der Klasse zu bleiben) fand im Zeitraum Jan-Aug 2012 lediglich 7.524 glückliche Käufer, gerade mal 1/4 dessen was Audi in diesem Segment verkauft.

Bei aller liebe zu Fiat, ich stehe ja auch zur Marke, doch ehrlich sollte man bleiben. Und wenn Fiat 100% gewerblich verkaufen würde, wären sie auch heil froh. Daher verstehe ich nicht die Unterscheidung zwischen gewerblich und privat? Das Fahrzeug wurde produziert und an den Kunden gebracht, egal welcher Kunde. Oder ist der private Kunde der einzig "wahre" Kunde? Wohl kaum. Der Fiat Konzern ist nämlich heftigst angeschlagen.

___________________________________

P.S. Korrektur des vorangegangen (weiter vorne) Post: bin in der Zeile verrutscht der gewerbliche Anteil des A1 lag im August 2012 bei 59% , jedoch im Gesamtzeitraum von Januar bis August 2012 bei lediglich 53,3%. Sorry

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »turino« (16. September 2012, 22:19)


122

Donnerstag, 4. Oktober 2012, 14:07

"Probefahrt" mit VW Passat 140 PS TDI Highline

Hi Leute,

waren die Tage unterwegs mit Freunden und so hatte ich Gelegenheit des Deutschen liebsten Lastesel den VW Passat 140 PS TDI ausgiebig zu testen.

Für mich bislang Sinnbild an Biederkeit und überteuertem Kombi...?

Hier die positiven Eindrücke:

- überraschend leise bis gut 200 km/h
- sehr sehr bequeme Sitze
- durchzugsstarker Motor (6 Gang Schaltgetriebe), ab 210 wird er aber müde
- monstermäßig Platz im Kofferaum und für die Passagiere, auch auf den Rückbänken
- überraschend und fast sensationell sparsam, selbst bei flotter Gangart nicht über 7,5 l/100 km, im Schnitt waren es 6,1 l und dass für so ein großes Fahrzeug
- sehr viele und gut durchdachte Staufächer, selbst in den Fronttüren passen 1,5 l Flaschen rein! (bei unseren Bellas undenkbar)
- geniale,sehr breite (passen locker zwei Ellenbogen drauf) und sehr gut gepolsterte Mittelarmlehne mit Höhenverstellung und super viel Stauraum, nicht nur eine Minniflasche wie in unseren...
- toller Fahrkompfort, sehr komod, kein Klappern, kein Stottern, kein Holpern
- super ablesbare Instrumentierung und Abdeckscheibe kratzunempfindlich

P.S. wir waren zu viert, 5 Koffer samt Kleinkram...alles kein Problem...teilweise lange Distanzen vollbeladen mit 180 durch und dennoch so ein günstiger Verbrauch!

Ich war echt positiv überrascht und musste mit Vorurteilen aufräumen.
Doch ist gibt auch Kritik.

Hier meine negativen Punkte:

- in der Highline Ausstattung sehr teuer im Grundpreis
- teilweise billig anmutende Materialien (Imitate)
- Außendesign mit den Chromzierrat heftig overdressed
- sehr weiche Fahrwerksabstimmung, gut für den Komfort aber nicht für die sportliche Gangart
- Klimatisierung teilweise schlecht arbeitend, es dauert ziemlich bis es kühl wird bzw. die Elektronik regelt wild umher
- Fahrzeug wirkt immer noch extrem bieder

Fazit:

In der Summe der Eigenschaften aber ein wirklich angenehmes Fahrzeug mit hohem Wohlfühlfaktor, Stauraum ohne Ende und sehr günstigem Verbrauch.

Problem, der hohe Preis - fast auf dem 3er BMW Touring Niveau. Und es ist ein VW Passat, wie er tausendfach rumkutscht, die klassische Vertreterhütte.

Vom Doppelkupplungsgetriebe liest man teilweise heftige Kritik und Mängelrügen, das verunsichert. Es gibt zahllose zufriedene Kunden aber auch sehr viele Unzufriedene, die über Motorschäden klagen...die Foren sind voll davon.

Dennoch, ich bin überrascht und Vorurteile sind auch nicht immer gut.

Im Vergleich ist der 320d aber der deutlich Ambitioniertere, wenngleich weniger Platz, aber um Welten sportlicher und die Sitze...ein Traum, doch die Passatstühle kommen dem sehr nahe.
Der BMW Diesel hat mehr Feuer im Arsch, doch der niedrige Verbrauch des TDI überrascht mich schon.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »turino« (4. Oktober 2012, 14:13)


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

123

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 12:48

RE: "Probefahrt" mit VW Passat 140 PS TDI Highline

Mein Lieber Turino,
da du ja gefragt hast was ich mir als neues Wünsche hier meine Ideen.

Ich suche einen echten Power-Kombi in der Kompaktklasse.

Ein Modell davon konnte ich schon konfigurieren:
FORD FOCUS TUNIER ST!!!
Ein Traum in der Leder-Sport-Ausstattung und dann in weiß.... :)
250PS, 6,5 Sec und ein Preis um die 32.500€

Also Konkurrenz dazu sehe ich aktuell den noch nicht auf dem Markt erschienen OPEL ASTRA CARAVAN BI-TURBO DIESEL
195PS ca. 8sec leider wird da der Preis deutlich über 35.000€ liegen und ausstattungsbereinigt noch höher...


UND WELCHER KOMPAKTKLASSE KOMBI kann da mitthalten?!?!
Ich denke keiner....
Octavia kann man vergessen, 170 PS Diesel ist ein Witz und der 200PS Benziner viel zu durstig
Aus Asia kommt da garnichts passendes
Auch im Westen Europas ist da nichts zu erwarten.
Der SEAT LEON kommt zwar als Kombi aber nicht mit Leistungsstarken Motoren
Golf Variant dito
Audi Mercedes und BMW haben in dem Sektor ja nichts zu bieten


Dann kommt eventuell noch die Guiletta als Kombi in Betracht aber ob der mit dem 1,8tbi und 235ps kommt bleibt fraglich!!!



Alle Anderen Fahrzeuge kann man vergessen, die Mittelklasse Kombis mit den tollen Dieseln kosten leider ausstattungsbereinigt alle jenseits der 40.000€




Mir ist ehrlich gesagt auch egal obs Benzin oder Diesel ist. Ich fahre mal in einem Jahr nur 10000 und in einem anderen mal 30000 das kann man so nicht sagen, aber der Motor im Focus ist einfach der Wahnsinn und traumhaft.... Ebenso der BiTurbo Diesel...
Sollte der Astra aber doch nicht ganz so teuer werden kann er es sein.... Allerdings habe ich bei Opel schon mal den kleineren Diesel konfiguriert und bin bei mehr als beim Focus ST rausgekommen....


Fallen euch noch Maschinen ein!??!

P4H

Bravo-Profi

  • »P4H« ist männlich

Beiträge: 668

Registrierungsdatum: 13. Juni 2010

Wohnort: D:\NRW\Dortmund

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

124

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 13:55

Audi S3 Sportsback mit 300 PS und Quattro für 38k:

http://www.audi.de/etc/medialib/ngw/prod…_kw39_a3_s3.pdf
"Sind Sie ein Teil der Lösung, oder des Problems?"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »P4H« (18. Oktober 2012, 13:56)

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V 120 HP Multijet, B&M, 17"/18", EBC Turbogroove auf green, BMC, Bilstein, Powerrail etc - Milestone 100k achieved!!


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

125

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 14:02

Zitat

Original von P4H
Audi S3 Sportsback mit 300 PS und Quattro für 38k:

http://www.audi.de/etc/medialib/ngw/prod…_kw39_a3_s3.pdf


Das ist für mich kein Kombi... Auch wenn Audi das gern so sagt.... Ich finde die Abmaßungen da deutlich unbrauchbar....

Außerdem kostet der S3 als Sportback fast 40 da kaufe ich lieber nen Mittelklasse Diesel....

P4H

Bravo-Profi

  • »P4H« ist männlich

Beiträge: 668

Registrierungsdatum: 13. Juni 2010

Wohnort: D:\NRW\Dortmund

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

126

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 14:10

300 PS im Kombi ist nicht mal eben für den Preis überall zu haben. 32k für Focus sind ok aber 38 für nen Audi mit 50 PS mehr nicht. Alles klar ...

Du bekommst neu für 24k nen Mondeo Kombi mit der zweithöchsten Ausstattung und 200 TD PS: http://suchen.mobile.de/auto-inserat/for…ories=EstateCar

oder einen 240 PS Benziner neu für 25k auch Kombi und selbe Ausstattung:
http://suchen.mobile.de/auto-inserat/for…ories=EstateCar

Und der Mondeo ist nen Raumschiff.
"Sind Sie ein Teil der Lösung, oder des Problems?"

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V 120 HP Multijet, B&M, 17"/18", EBC Turbogroove auf green, BMC, Bilstein, Powerrail etc - Milestone 100k achieved!!


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

127

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 14:35

Also den Audi habe ich grade mal konfiguriert...
Vergiss es da war ich bei 45.000€ Das sind mir 50PS mehr und der Allradantrieb nicht wert.


Obacht deine Angebote sind bei schon nach Abzug der Rabatte und damit nicht vergleichbar.
Ich habe mir den Mondeo, den 508 und so weiter alle konfiguriert und bin bei allen ausstattungsbereinigt auf über 40000 gekommen.

Der Focus hat dagegen einen Endpreis von 32500 ;)
Mit Rabatten bei 25-26k und wesentlich besser ausgestattet als der Mondeo zum Beispiel. Außerdem ist der Mondeo ein Auslaufmodell und älter als der Bravo damit auch nicht mehr auf meiner Liste...

Ich brauch auch kein Raumwunder ich brauch ein Auto mit etwas mehr Kofferaum als der Bravo und etwas mehr Länge....
Und genau das bieten die KompaktKombis... Der A3 bietet das zum Beispiel nicht, das ist einfach kein Kombi...

P4H

Bravo-Profi

  • »P4H« ist männlich

Beiträge: 668

Registrierungsdatum: 13. Juni 2010

Wohnort: D:\NRW\Dortmund

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

128

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 15:27

ne, nen Focus St Kombi bekommst Du schon ab 22K auf dem Markt und für 25k mit Leder und vielen Gimmicks wie: http://suchen.mobile.de/auto-inserat/for…ories=EstateCar

Hersteller UVP kannst Du absolut nicht mit der Realität vergleichen, da die Rabatte ja schon von Region und Händler abhängig sind und das bei nur einer Marke. Marken übergreifende Vergleiche sind somit schwierig und das ist auch so gewollt. Ausser Du bestehst auf Deine vollständige individual Konfiguration, dann wirst Du um den Schweinepreis nicht groß herumkommen. Da halten sich die Rabatte im Vergleich zum Paketpreis sehr in Grenzen. Gute Vergleichbarkeit hast Du beim Marktübergreifenden Plattformen. Da ist auch gut abschätzbar wieviel Entgegenkommen noch seitens des Händlers zu erwarten ist. Wenn der Händler Dir aus dem Werk was ordern muss, wirds immer teurer als wenn er Dir einen aus dem eigenen Paket abgibt. Dann sind momentan schnell 40 Prozent möglich.
"Sind Sie ein Teil der Lösung, oder des Problems?"

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V 120 HP Multijet, B&M, 17"/18", EBC Turbogroove auf green, BMC, Bilstein, Powerrail etc - Milestone 100k achieved!!


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

129

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 16:32

da hast du recht der Standart Focus ab 22k ist auch schön dem fehlt aber immer die Klimaautomatik die kannst du auch nicht nachkaufen und die gibts erst mit dem Leder-SPort-Paket und dieist für mich Pflicht....

Ansonsten hast du natürlich recht wenn ich beim Händler einen Sehe ist der Preis besser drückbar wenn ich sag den Nehm ich ;) Aber soweit bin ich noch nicht... Ich will auch erstmal warten bis der Opel auf dem Markt ist ;) Es wird sicher erst nächstes oder übernächstes Jahr heiß liegt auch an den finanziellen Grenzen und das ich auch nichts dagegen habe einen Vorführwagen zu kaufen und da wird die Auswahl sicher auch noch größer.... Schauen wir mal...

Aber was vergleichbares gibts in der Klasse einfach nicht (außer dem Opel)

P4H

Bravo-Profi

  • »P4H« ist männlich

Beiträge: 668

Registrierungsdatum: 13. Juni 2010

Wohnort: D:\NRW\Dortmund

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

130

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 16:49

Und mt den Franzmännern kommse nicht klar? Den 308 gibts ja auch als SW mit dem 200 PS 1,6er aus der BMW Kooperation. Ist nen echt netter Motor. Oder der 2 Liter 163 PS TD. Oder den Megane Grandtour mit dem 190 PS Turbobenziner?
"Sind Sie ein Teil der Lösung, oder des Problems?"

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V 120 HP Multijet, B&M, 17"/18", EBC Turbogroove auf green, BMC, Bilstein, Powerrail etc - Milestone 100k achieved!!



  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

131

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 17:37

Beides sehr interessante Fahrzeuge, aber:

Der 308 ist hässlich wie die Nacht und den 200PS Benziner habe ich im Konfigurator nicht in den Kombi bekommen. Den 163PS Diesel kenn ich aus dem Citröen meiner Eltern. Sicher ist der C5 ein Dickschiff und anders abgestimmt aber der Motor ist was für Leute mit langem Atem und Bock auf geschmeidiges Reisen!!! Und den gibts auch nur mit einer Automatik, das fällt aus :D

Der Megane ist grade in der GT Ausstattung geil, aber der 190PS Benziner ist witzlos, das einzige tolle daran ist die Start-Stop-Automatik. Die Fahrdaten sind sonst recht grauenvoll. Der hat zwar 300Nm die scheinen aber irgendwo zu verschwinden den 9,5sec. und dann noch mit sehr gleichen Verbrauchswerten zum ST!

Schade ist halt das keiner so einen Dicken Diesel oder so einen tollen 2.0T in einen Kombi dieser Klasse einbaut... :(

132

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 17:56

N' Abend Leute,

es ist gar nicht so leicht, bei der scheinbar großen Vielfalt an Angenoten, den passenden Wagen zu finden.

Ich habe ja schon einige Probefahrten gepostet, siehe oben. Der BMW 3er Touring (E30 ab 2012) ist ein lecker Auto, aber auch lecker teuer, zu teuer für mich.

Der 508 von Peugeot hatte mich auch mal interessiert, Dank des Neugierigmachens von Harry, doch ich wurde letztlich nicht warm. Derzeit gibt es nicht nur Monster-Rabatte, nein auch Monster-Wertverluste. Peugeot und Renault bekommt man förmlich nachgeworfen. Beim Händler hat man das Gefühl, sie wollen einen erst wieder aus den Räumen lassen, wenn man ja einen von den Buden mitnimmt.

Den Ford Focus bin ich noch nicht gefahren, den Mondeo schon. Letzterer ist wirklich ein Raumschiff, doch auch viel, sehr viel billige Plastik im "Alu-Look", ergo Geschmackssache. Ich hatte, den 2.2 Diesel mit 200 PS. Nicht übel, aber keine guten Trinksitten und oben raus wird er zäh. Der 2.0er Ölofen von BMW mit "nur" 184 PS ballert dagegen bis in den roten Bereich und ist im Verhältnis sehr sparsam.

Für Skoda kann ich mich nicht wirklich erwärmen, auch hier reine Geschmackssache.

Im Kompakten-Kombi-Bereich wäre der Audi A3 für mich auch die letzte Wahl. Ein Bekannter fährt einen. Die Kiste ist sehr eng geschnitten im Innenraum, viel weniger Platz als im Bravo. Jedoch keine schlechte Aussattung aber auch zu teuer. Dessen 140 TDI mit DSG kam auch nicht wirklich aus den Puschen, eher ein Gleiter - wie beim Passat, dafür aber sparsam. Sein A3 Sportback hatte 5,2 l/100 km im BC stehen, nicht übel.

Opel hatte ich mal, ich bin geheilt. Was aber nicht heißen soll, dass aktuelle Modelle schlecht wären. Nur: gebranntes Kind scheut das Feuer, mein letzter Astra ist mir schneller weggerostet als er fuhr. Wie gesagt, kann heute alles anders sein, schön gezeichnet ist der aktuelle Astra ja. Demnächst ganz frisch in Polen statt hier zusammengeschraubt, der Kosten wegen.

Nicht schlecht, zumindest das Design der neue "China-Dampfer" Volvo V40, doch auch der ist nicht geschenkt.

Blieben noch die Reiskocher, wie Kia, Hyundai von der südlichen koreanischen Halbinsel und von der japanischen Insellandschaft Toyota, Mazda, Suzuki und Co. Habe ich mir aber noch nicht näher angeschaut, zugegeben. Jedenfalls die Marktanteile in Europa nehmen drastisch zu, das muss Gründe haben...


Aber Ford Focus warum nicht? Mal sehen wie auch der neue Mondeo tatsächlich ausschaut, wenn er denn mal in den deutschen Showrooms angekommen ist.

So denn

T

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »turino« (18. Oktober 2012, 17:59)


scubidu24

Bravo-Professor

Beiträge: 2 063

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2008

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

133

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 17:57

Hm, du bist doch 23, warum da schon so einen Spiesserwagen kaufen? Wenn das Argument Platz den Hauptausschlag gibt, würde ich mir einen schönen Kombi auf dem Gebrauchtwagenmarkt kaufen, je nach Bedürfnissen mit viel Platz oder eher lifestyliger. Und wenn du dich etwas beschränkst (was du offensichtlich aber nicht willst ;), dann bleibt vllt ja sogar noch ein kleiner Batzen für einen sportlichen Roadster à la MX5, Z3 über....

Bei Diesel von Sport zu reden scheint mir etwas blasphemisch. Versteh mich nicht falsch - der 2.0 geht sicher gut, ebenso die 3 Liter Diesel mit zwei oder sogar drei Turbos in der deutschen Mittel- und Oberklasse, aber sportlich ist das nicht. Der Motor ist zwar kräftig, aber ich persönlich definiere etwas anderes unter Sport.

Ich würde es daher so machen: Wenn es denn unbedingt schon ein neues Auto sein muss (deine Bella ist ja trotz aller Probleme noch wirklich nicht durchgerockt, insb. bei deiner geringen Jahresfahrleistung), würde ich mir überlegen, ob du wirklich so viel Geld auf den Tresen legen willst. Hinzu kommt, dass du ja anscheinend noch in der Ausbildung bist, somit stellt sich die monetäre Frage ja umso mehr, irgendwann möchte man sich ja auch eine eigene Existenz aufbauen und bräuchte dann die Kröten, welche man ins Auto gesteckt hat, eigentlich sehr dringend oder zumindest gerne.

Also:

- Was brauche ich?
- Platz oder Sport?
- Ich kaufe einen Sportwagen oder ich kaufe einen Kombi

Was du suchst, geht für mich in Richtung eierlegende Wollmilchsau und da wirst du meines Erachtens wenn überhaupt erst in der Oberklasse und mit mindestens 6 Töpfen fündig.

PS: Für 30k Euro gibt es einige schöne Kombis oder Sportwagen auf dem Gebrauchtwagenmarkt.....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »scubidu24« (18. Oktober 2012, 17:59)

Infos über meinen Bravo: T-Jet 150 PS, dezent optimiert :)


TRASCANICO

Bravo-Meister

Beiträge: 1 778

Registrierungsdatum: 31. Juli 2009

Wohnort: Lauf a. d. Pegnitz

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

134

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 18:46

Kurz und knapp, bin da scubidus Meinung: Diesel ist alles andere als sportlich und Kombi schon gleich gar nicht ;)

Aber ist das nicht hier ein Probefahrt Thread? Und nicht ein: "welcher Kombi wirds oder ist besser?" ^^
08.2007 - 11.2013 Fiat Bravo Sport CARBON EDITION
03.2014 - __.____ Mercedes A45 AMG Edition 1

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »TRASCANICO« (18. Oktober 2012, 18:50)

Infos über meinen Bravo: Linea Sportiva; T-Jet; 190 PS - 300 NM; Sportauspuffanlage + SportKAT (R-Type); offener Sportluffi; Popp Off; [Carbonteile: Spoiler, Nebelblenden, Diffuser]; Tiefer 30/30; Breiter 10mm; org. 18" schwarz glanz+roten Ring; Brembo Bremsscheiben+EBC; my2010 Scheinis uvm.


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

135

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 18:55

Also ein sportwagen kommt für mich nicht in Frage...
Erstens passt das nicht zu mir und zweitens habe ich Familie und daran wir auch weitergeplant außerdem muss ich desöfteren viel gepäck jenseits der 150kg bewegen. Und außerdem wird das der Familienwagen und der zweitwagen für die kleinen Touren wird was alla Ford Fiesta und co... das wird das angebot ergeben ;)

Ich brauche Platz und möchte Leistung dabei ist mir vorallem eine Beschleunigung unter 8,5Sec wichtig....

Und wer mich kennt der weiß das ich mich meinen 23 andere ansprüche habe!!!

Ich suche nicht die eierlegende Wohlmilchsau ich will einen leistungsstarken Kombi in der Kompaktklasse... außerdem kommt ein Gebrauchtwagen nicht in Frage eine Tageszulassung oder einen Vorführwagen mit wenigen Kilometern sind noch in Ordnung...

Da ich fast nur am Wochenende fahre und dann auch mal Langstrecken Autobahn oder viel Landstraße aber auch mit vielen Leuten suche ich eben dies...
Und der 2.0er Diesel im Bravo ist für mich sport... mal davon abgesehen das der Wagen an sich nicht als sportwagen ausgelegt ist so kann ich damit doch einige abhängen.... Und das will ich auch im Kombi

Oberklasse passt nicht in mein Budget und ist auch nicht das was ich will...
Ich sag mal so ich bin schon solvent und auch nicht mehr so wirklich in Ausbildung...
Die Scheine für den Wagen würde ich auch bar auf den Tisch legen das ist kein Thema es muss nur finanziell lohnend sein :)

Übrigens hab ich nie behauptet das ein Diesel Sport ist.... Aber auch ein großer Diesel in einem Kombi ist der Hammer...

Ihr solltet auch mal überlegen das ich mit dem Wagen nicht auf die Rennstrecke will...

h.ausdemharz

Bravo-Meister

  • »h.ausdemharz« ist männlich

Beiträge: 1 060

Registrierungsdatum: 28. April 2010

Wohnort: Nordharz

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

136

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 20:50

Sage mal, bei fast 30 % Nachlässen würde ich dann doch eine Nummer nach oben schauen:

der Peugeot 508 SW GT,

kommt deinen Wünschen doch verdammt nahe und ist für rund 30 bis 33.000 ziemlich dolle prima ausgestattet und eben nicht so hässlich wie der 308. Ich selber würde den 508 noch als 115 PS Diesel mit hoppel-automatisiertem-Schaltgetriebe und schlichter Active oder Businessline nehmen, so bezuckert war ich von der Kiste. Er steht so auch noch eigentlich an Platz 1 meiner Firmenwagenhitparade für das nächste Jahr. Übrigens ist der 508 gerade einmal 9 cm länger als z. B. der Astra Kombi.

Eine Nummer kleiner, wirst du am Locus nicht vorbeikommen.


Grüße aus dem Harz von Harry.
Meravigliosa creatura sei sola al mondo
meravigliosa paura di averti accanto
occhi di sole mi bruciano in mezzo al cuore
amo la vita meravigliosa!
- G. Nannini, Fiat-Bravo Ad.

Infos über meinen Bravo: ab 30.3.13 Mitsubishi ASX 1.6 MIVEC 2WD Intense ClearTec; Cool-Silber seit 1.10.2013 Mitsubishi ASX 1,8 DID 4WD Invite Clear Tec; Tansanit-Blau


dave

Bravo-Profi

  • »dave« ist männlich

Beiträge: 964

Registrierungsdatum: 24. April 2011

Wohnort: Thüringen :)

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

137

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 21:03

@BravoMaseratie
lass die finger von diesen scheiß ford focus st kisten!!
bei mir im ort fahren 3 stück rum, einer davon ist ein guter kumpel der seinen jetzt abgegeben hat weil er einfach die schnauze voll hatte mit dem ding.

hat ihn neu gekauft vor 3 jahren und war in seinen gefahrenen ca. 65.000km sooft in der werkstatt damit.. er hatte nur probleme mit den kisten und die verarbeitung war auch unter aller sau!

die anderen st fahrer hier im ort sind auch nicht zufrieden..

Infos über meinen Bravo: ist der Hammer!!


  • »BravoMaseratie« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Karl-Marx-Stadt

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

138

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 21:18

Naja schlimmer als beim Bravo gehts ja auch nicht....
Es ist ja auch nur eine Idee, ein Kollege von mir hat einen der ist sehr zufrieden und hat sogar daran rumgebaut....

Ich will ja auch erst abwarten bis da erste erfahrungsberichte da sind....
Und der Opel kommt ja auch erst im Anfang 2013!!

dave

Bravo-Profi

  • »dave« ist männlich

Beiträge: 964

Registrierungsdatum: 24. April 2011

Wohnort: Thüringen :)

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

139

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 21:21

mein kumpel hat auch an seinen rumgebaut, aber er war halt total unzufrieden damit, ständig war irgendwas kaputt.. der stand am ende mehr in der werkstatt als was er damit gefahren ist..

ich bin sowieso kein freund von ford, liegt warscheinlich daran das ich mal einen hatte und auch total unzufrieden war ^^

Infos über meinen Bravo: ist der Hammer!!


kitzl-katzl

Bravo-Meister

  • »kitzl-katzl« ist männlich

Beiträge: 1 439

Registrierungsdatum: 8. Juli 2010

Wohnort: Forchheim

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

140

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 21:22

Meine Mom hat auch seit paar Jahren nen Focus und ist nur am schimpfen. Überall Rost. Nach nem halben Jahr war die ganze Bremsanlage so verrostet, dass sie nur noch am Quietschen war und gewechselt werden musste. Auch so war untenrum viel Rost, den ihr Partner selbst behandelt hat, da die Garantie nun rum war und FORD sich nicht zuständig fühlte.
Beim Kauf hatten sie auch ausdrücklich, aber nicht schriftlich, einen deutschen Wagen verlangt. Aber ihnen wurde dann doch ein Import, ich glaub aus Portugal, untergejubelt.
Tempomat, rote Bremsbacken, getönte Scheiben, beh. Waschdüsen, Böser Blick, unterer Grill vom Facelift, Lederschaltmanschette, Fensterverkleidung in Carbon, schwarze Seitenblinker, Abarth-Logos mit Taster, Sportpedale, Pioneer TS-WX210A

Infos über meinen Bravo: 1,9 8V Multijet 120PS, Blu Notturno Mic, Dynamic, Lederlenkrad und -schaltknauf mit MuFu-tasten, B&M


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Bravo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!